Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Hier bleibt Ihr Einkauf plastikfrei!

Schluss mit der eingeschweißten Bio-Gurke, Verpackungsmüll und Plastiktüten! Auf unserer Online-Karte "Deutschland plastikfrei" tragen wir zusammen, wo Sie schon beim Einkauf "plastikfasten" können: z.B. Bio-Wochenmärkte, Unverpackt- und Hofläden.

So einfach kann plastikfreies Einkaufen sein!

Auf unserer Karte finden Sie:

  1. Unverpackt-Läden (Dunkelgrün)
  2. Läden mit Möglichkeiten, unverpackt einzukaufen (Hellgrün)
  3. Ökomärkte (Gelb)
  4. Milchtankstellen (Blau)

Auch hier kaufen Sie (teilweise) plastikfrei ein:

Es gibt Ladenketten, welche bereits ein gutes Angebot an unverpackten Produkten anbieten. Bringen Sie einfach Beutel und leere Gefäße mit und fragen Sie nach, ob Sie Produkte wie Käse, Fleisch, Müsli und mehr ohne Plastik in die mitgebrachten Behälter packen dürfen.

  • Denn's Biomarkt – loses Obst und Gemüse sowie Produkte im Glas
  • Basic Bio-Supermarkt – loses Obst und Gemüse, teilweise Fleisch/Wurst/Käse an der Theke sowie Müsli, Nudeln und ähnliches kann in mitgebrachte Behälter gefüllt werden 
  • Bio Company – loses Obst und Gemüse sowie Produkte im Glas 
  • Wajos – Öle, Essig und mehr zum selber Abfüllen
  • Barrique – Essig, Öle und Schnaps können in mitgebrachte Gefäße abfüllt werden
  • Ebl Naturkost – loses Obst und Gemüse sowie Produkte im Glas 
  • Alnatura – loses Obst und Gemüse sowie Produkte im Glas 
  • SuperBioMarkt – loses Obst und Gemüse sowie Produkte im Glas 

Weitere Tipps zum nachhaltigen Einkauf

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Warum Plastikfasten?

BUND-Bestellkorb