Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Bei uns gibt es viel zu tun...

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) ist ein unabhängiger, föderativer und gemeinnütziger Verband, der sich durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen und Lobbyarbeit für den Natur- und Umweltschutz einsetzt. Mit über 590.000 Mitgliedern und Förderern, 16 Landesverbänden und über 2.000 Orts- und Kreisgruppen ist der BUND der größte Umweltverband Deutschlands.

Hier finden Sie unsere offenen Stellen. Wir freuen uns sehr über Ihre Bewerbung!

Alle Beiträge auf- oder zuklappen
Abteilungsleiter*in Nachhaltige Ressourcen- und Chemikalienpolitik

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 620.000 Unterstützerinnen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Zur Verstärkung der Bundesgeschäftsstelle suchen wir zum 1. Januar 2020 eine*n

Abteilungsleiter*in Nachhaltige Ressourcen- und Chemikalienpolitik in Vollzeit

Die Abteilung umfasst die Arbeitsbereiche: Nachhaltigkeit und Suffizienz, Rohstoffe und Ressourcen, Immissionsschutz, Chemikalien und Verbraucherschutz, Digitalisierung, Wissenschaftspolitik und Normung.

Ihre Aufgaben:

  • Sie führen die Mitarbeiter*innen der Abteilung und verwalten das Budget.
  • Sie sind für die strategische Entwicklung der Abteilung und die Ressourcenplanung verantwortlich.
  • Sie unterstützen die Mitarbeiter*innen der Abteilung darin, politisch wirksame und menschenbewegende Projekte und Kampagnen zu entwickeln.
  • Sie vertreten die Ziele des BUND gegenüber Politik, Verwaltung und Medien.
  • Sie vertreten den BUND und dessen Interessen in unseren zahlreichen Drittmittelprojekten national bis international und haben die fachliche Koordination dieser Projekte.
  • Sie vertreten ihr Arbeitsgebiet in den ehrenamtlich geführten BUND-Gremien. Sie pflegen einen engen Austausch mit unseren Bundesarbeitskreisen und den BUND-Landesverbänden.
  • Als Teil des Führungskreises der Bundesgeschäftsstelle sind sie für die strategische Arbeitsplanung, hausinterne Kommunikation und eine abgestimmte Ressourcenplanung zuständig.

Was wir uns wünschen:

  • Ein abgeschlossenes natur-, geistes- oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium oder Nachhaltigkeitsstudiengänge.
  • Mehrjährige Berufserfahrung mit Personalverantwortung für mindestens 3 Mitarbeiter*innen.
  • Erfahrung in Verbands- und Ehrenamtsarbeit; gerne auch eigene ehrenamtliche Erfahrung
  • Sie arbeiten ziel- und wirkungsorientiert, denken und handeln vernetzt. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch Kreativität und einen dialogischen, wertschätzenden Führungsstil aus.
  • Flexibilität, hohe Belastbarkeit und eine positive Konflikt- und Fehlerkultur sind ebenso Voraussetzungen für diese Stelle wie die Bereitschaft zur fortlaufenden Qualifizierung.
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Sie erwartet:

  • Ein spannendes Arbeitsumfeld in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband
  • Hohe Gestaltungsmöglichkeiten in der nationalen und internationalen Umweltschutzpolitik
  • Motivierte Kolleg*innen
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarifvertrag inkl. 13. Monatsgehalt und BVG-Jobticket

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail (max. 4MB) bis zum 1.9.2019 an personal-bgst(at)bund.net

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

Projektassistenz und Veranstaltungsplanung

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 620.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Für die Bundesgeschäftsstelle des BUND in Berlin suchen wir ab 1.11. 2019 befristet für eine Mutterschutzvertretung mit der Option einer Elternzeitvertretung für die Verstärkung unserer Arbeit zum internationalen Klimaschutz eine*n Mitarbeiter*in für

Projektassistenz und Veranstaltungsplanung (25-30 Stunden/Woche)

Ihre Aufgaben:

  • Kommunikation mit Partnergruppen aus dem Friends of the Earth International
  • Netzwerk zur Durchführung von gemeinsamen Projekten
  • Kommunikation mit Drittmittelgeber*innen
  • Finanzplanung und Finanzberichterstattung gegenüber externen Geldgebern
  • Ablage und Datenmanagement
  • Organisation von internen und externen Veranstaltungen und Reisen

Ihr Profil:

  • Freundlicher, sicherer und respektvoller Umgang mit internationalen Projektpartner*innen und den Drittmittelgeber*innen
  • Mindestens zweijährige Erfahrung in der Antragsstellung, Umsetzung und Berichterstattung von internationalen Projekten mit mehreren Partnern
  • Gute Englischsprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der Vorbereitung und Durchführung von internationalen Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmer*innen
  • Organisationstalent und Zuverlässigkeit
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office und mit Datenbanken
  • Begeisterung für den Non-Profit-Bereich, vorzugsweise für internationale Klimathemen
  • Freude an der Arbeit im Team

Vielfalt und Chancengleichheit sind uns wichtig. Wir ermutigen daher ausdrücklich Interessent*innen unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Alters, Glaubens, Geschlechts, Geschlechtsidentität oder ihrer sexuellen Orientierung zur Bewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 1.9.2019. Neben einem kurzen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net.

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

Mitarbeiter*in für ein Forschungsprojekt zum Thema Power-to-X-Technologien

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 620.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Wir suchen ab 1. September 2019 befristet für 36 Monate vorbehaltlich der Projektbewilligung

eine*n Mitarbeiter*in für ein Forschungsprojekt zum Thema Power-to-X-Technologien (33h/Woche)

Der BUND setzt sich für eine ambitionierte Umsetzung der Energiewende ein. Neben der technologischen Neuerung bedarf es einer gesamtgesellschaftlichen Transformation. Bei der Entwicklung und Einführung neuer Technologien sollte daher bereits eine transparente Kommunikation unter Einbindung der breiten Öffentlichkeit erfolgen. Aus Sicht der Zivilgesellschaft müssen anwendungsorientierte Forschungsvorhaben gewährleisten, dass natur- und sozialverträgliche Lösungsansätze im Fokus stehen. Dies kann nur durch eine intensive und breite Einbindung zivilgesellschaftlicher Akteure funktionieren.

Im Rahmen des Drittmittelprojektes Power-to-X (P2X) speist der BUND seine Expertise und Erfahrungen ein und bietet Formate an, um energie- und klimapolitische Sichtweisen mit den Projektpartner*innen zu diskutieren. Zudem soll der Wissensstand über P2X in der (Fach-)Öffentlichkeit verbessert und gleichzeitig der transdisziplinäre Diskurs gestärkt werden. Die Forschungsergebnisse des Vorhabens werden anhand verschiedener Formate (Workshops, Artikel, etc.) zielgruppenspezifisch aufbereitet und diskutiert. Dies erfolgt im engen Austausch zwischen Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft.

Wir bieten Ihnen:

  • Ein spannendes zukunftweisendes Projekt im Non-Profit-Bereich eines föderal und ehrenamtlich strukturierten Verbandes
  • Motivierte Kolleg*innen
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarifvertrag inkl. 13. Monatsgehalt und BVG-Jobticket

Wesentliche Aufgaben:

  • Mitarbeit in dem durch das Ministerium für Wissenschaft geförderte Projekt P2X in einem Konsortium mit rund 40 Projektpartnern
  • Fachliche Begleitung des Vertreters des BUND im Beirat des Projektes
  • Erarbeitung von fachlichen Stellungnahmen zum Thema in enger Abstimmung mit dem Bundesarbeitskreis Energie
  • Innerverbandliche Kommunikation und Erstellung von Briefings
  • Externe Kommunikation und Medienarbeit (Erstellen von Pressemitteilungen, Newslettertexten, BUND-Publikationen, inhaltliche Pflege der Homepage, Organisation von Fach-Veranstaltungen)
  • Organisation von Workshops, Fachgesprächen, Dialogforen und Abstimmungsprozessen in der Bundesgeschäftsstelle und mit den BUND-Gremien

Wir wünschen uns:

  • Ein abgeschlossenes natur- oder geisteswissenschaftliches Studium
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung
  • Fachwissen in den Bereichen Energiewende und Klimaschutz
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeiten
  • Kreativität, Eigeninitiative, Zielorientierung und Selbständigkeit
  • Erfahrungen in Verbands- und Ehrenamtsarbeit  
  • Erfahrung bei der Leitung eines Drittmittelprojekts
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Gute Englischkenntnisse

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 5.8.2019 ausschließlich per E-Mail (Dateigröße maximal 4 MB) an personal-bgst(at)bund.net

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

Fundraiser*in als Referent*in Mitgliederbindung

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit rund 620.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Die Bundesgeschäftsstelle des BUND in Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

Fundraiser*in als Referent*in Mitgliederbindung

Die Stelle ist eingebettet in die Abteilung Marketing/ Fundraising, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bundesgeschäftsstelle und ist eine Teilzeitstelle mit 30 Wochenstunden, zunächst befristet auf zwei Jahre mit der Option einer Entfristung.

Die Bindung von Mitgliedern ist eine zentrale Aufgabe, um die finanzielle Unabhängigkeit des BUND abzusichern. Sie arbeiten in einem Kernteam von insgesamt elf Fundraiser*innen mit unterschiedlicher fachlicher Spezifikation. Mit Ihrer Arbeit tragen Sie dazu bei, dass der BUND als starker Umweltverband durch die Unterstützung einer breiten gesellschaftlichen Basis stabilisiert und idealerweise ausgebaut wird. Sie arbeiten eng vernetzt mit fachlichen Querschnittsbereichen innerhalb der Bundesgeschäftsstelle und den BUND-Landesverbänden.

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche Verantwortung für die Planung, Koordination und operative Umsetzung und Kontrolle von Maßnahmen im Bereich Mitgliederbindung:
    Standardinstrumentarien im Bereich Telemarketing, wie z.B. Höherwerbung, Reaktivierung, Pre- und Welcome Calls
    Strategische Weiterentwicklung der Mitgliederbindung online
    Verantwortung für Konzeption und Redaktion von Bindungspublikationen
  • Kontinuierliche Datenselektion und Datenanalysen zur Zielgruppendefinition und Qualitätssicherung
  • Beratung der BUND Landesverbände bei regionalen Bindungsmaßnahmen für Mitglieder
  • Impulsgeber*in für Bindungsmaßnahmen auf regionaler und lokaler Ebene
  • Enge Abstimmung mit dem Mitglieder- und Spenderservice zur Optimierung von Bindungsmaßnahmen und der Betreuung der Mitglieder
  • Fachlich konzeptioneller Austausch mit dem Bereich Controlling
  • Enger, strategischer Austausch mit der Referent*in Mitgliederwerbung
  • Enge und direkte Zusammenarbeit mit dem gesamten Fundraisingteam, Schwerpunkte sind dabei die Identifikation und der Ausbau von Synergieeffekten der verschiedenen Fundraisingkanäle

Unsere Wünsche an Sie:

  • Hochschulabschluss idealerweise mit marketing- oder kommunikationsrelevanter Ausrichtung und/oder eine zertifizierte Fundraisingausbildung (FA)
  • Erste Berufserfahrung im Fundraising, insbesondere bezüglich der standardisierten Bindungsmaßnahmen
  • Sie kommunizieren auf Augenhöhe und lösungsorientiert und können komplexe, auch zahlenbasierte Sachverhalte prägnant vermitteln
  • Erwartet wird eine hohe Identifikation mit der Bedeutung von Mitgliedern in einem bundesweit agierenden Verband. Von Vorteil sind Erfahrungen mit ehrenamtlichen Strukturen in eigener, haupt- oder ehrenamtlicher Tätigkeit, sowie Kenntnisse der Anforderungen und Besonderheiten föderaler Organisationen
  • gute EDV Kenntnisse (MS Office), Datenbankkenntnisse, Erfahrungen in der Erstellung von Auswertungen und Analysen
  • Reisebereitschaft
  • Team- und Konfliktfähigkeit, Humor und Stressresistenz

Wir bieten:

  • ein interessantes, familienfreundliches und vielfältiges Arbeitsfeld in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband
  • eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer der größten Natur- und Umweltschutzorganisation mit vielen Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Arbeit in einem hoch motivierten, professionellen und kollegialem Team in einer Geschäftsstelle mit flachen Hierarchien,
  • Möglichkeiten der Entwicklung auch durch Weiter- und Fortbildungsangebote
  • ein konkurrenzfähiges Gehalt im Gemeinnützigkeitssektor, sowie attraktive Rahmenbedingungen wie flexible Arbeitszeitregelungen, Homeoffice, Job- und Fahrradticket

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.07.2019. Neben einem kurzen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (Max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net.

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

Mitarbeiter*in für Sachbearbeitung und Datenbankpflege

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 626.000 Unterstützer*innen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Für die Bundesgeschäftsstelle des BUND in Berlin suchen wir ab sofort für die Verstärkung unseres Serviceteams

eine/n Mitarbeiter*in für Sachbearbeitung und Datenbankpflege in Teilzeit für 20 Stunden/Woche

Die Beschäftigung erfolgt gemäß den betrieblichen Regelungen für Aushilfskräfte auf Stundenlohnbasis (12,16 Euro/h). Die Stelle ist kurzfristig zu besetzen, befristet bis Ende 2019.

Ihre Aufgaben:

  • Schriftliche Kommunikation mit Spender*innen und Mitgliedern (E-Mail)
  • Elektronische Datenpflege
  • Briefdruck und Versand von Infomaterial
  • Interaktion mit dem Fundraising-Team

Ihr Profil:

  • freundlicher, verbindlicher und wertschätzender Umgang mit Spender*innen und Mitgliedern
  • eine positive Grundhaltung und hohe Serviceorientierung
  • Kontaktfreude und Kommunikationsstärke
  • zuverlässige, präzise und strukturierte Arbeitsweise
  • gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office und mit Datenbanken
  • hohe Motivation im Non-Profit-Bereich, vorzugsweise für Umwelt- und Naturschutzthemen, zu arbeiten
  • Freude an der Arbeit im Team

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 09.07.2019. Neben einem kurzen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net.

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt Klimaschutz und Energiewende (inkl. Atompolitik)

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 620.000 Unterstützerinnen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Zur Verstärkung der Bundesgeschäftsstelle suchen wir für die Abteilung Klimaschutz ab 15.08.2019 befristet bis zum 15.08.2020 eine*n

Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt Klimaschutz und Energiewende (inkl. Atompolitik)  (32 h/Woche)

Sie erwartet:

  • spannende und abwechslungsreiche Projekte im Non-Profit-Bereich eines föderal und ehrenamtlich strukturierten Verbandes
  • hoher Gestaltungsspielraum bei politischer Arbeit und in BUND Kampagnen
  • motivierte Kolleg*innen
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarifvertrag inkl. 13. Monatsgehalt und BVG-Jobticket

Wesentliche Aufgaben:

  • Begleitung der politischen Arbeit in unserm Schwerpunkt Klimaschutz (Kampagne, Facharbeit, Mobilisierung)
  • fachliche Kommunikation zu den oben genannten Themen in Zusammenarbeit mit der Abteilung Klimaschutz und dem Kampagnenteam
  • Bearbeitung von Presse- und Medienanfragen
  • Kooperation mit den BUND Landesverbänden
     

Wir wünschen uns:

  • ein abgeschlossenes natur- oder geisteswissenschaftliches Studium
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung im Bereich politische Kampagnen- und Lobbyarbeit
  • Fachwissen in den Bereichen Energiewende, Atomausstieg/Atommüll und Klimaschutz
  • gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Erfahrung in Verbands- und Ehrenamtsarbeit
  • Teamfähigkeit
  • Kreativität, Eigeninitiative, Zielorientierung und Selbständigkeit

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 26.07.2019 per E-Mail (max. 5 MB) an: personal-bgst(at)bund.net.

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

Bundesfreiwillige*n zur Unterstützung des Kampagnenteams

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 620.000 Unterstützerinnen und Unterstützern einer der größten Natur- und Umweltschutzverbände Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Neben der Arbeit als Fachorganisation realisieren wir zwei bis drei Kampagnen pro Jahr zu aktuellen umweltpolitischen Themen (z.B. Glyphosat, Diesel, Insektensterben). Mit unserem Kampagnenteam werden von der politischen Strategie über die Mobilisierung und das Fundraising verschiedene Kompetenzen zusammengeführt.

Für die Bundesgeschäftsstelle des BUND in Berlin suchen wir zum 1.10.2019, für den Zeitraum von 12 Monaten, ggf. mit der Option auf Verlängerung auf 18 Monate, eine*n

Bundesfreiwillige*n zur Unterstützung unseres Kampagnenteams (Vollzeit/38,5 Stunden, Teilzeit möglich)

Als Bundesfreiwillige*r unterstützen Sie das Kampagnenteam des BUND: Sie assistieren beispielsweise bei der Bild- und Internetredaktion (Typo3) sowie der Betreuung der Social-Media-Kanäle. Sie helfen bei der Organisation von Protestaktionen und packen vor Ort mit an, manchmal auch bundesweit. Sie übernehmen Rechercheaufträge und beantworten Anfragen per E-Mail. Sie helfen bei Planungen und Protokollen.

Wir wünschen uns:

  • Interesse an Umweltpolitik, idealerweise bereits erste Erfahrungen im Umweltschutz, abgeschlossene Ausbildung oder Studium 
  • Kreativität, Ideenentwicklung und Spaß an politischem Diskurs
  • Praktische Veranlagung, anpacken und mitdenken
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC, gerne Social-Media-Kompetenz 
  • Organisationstalent, Belastbarkeit und Freude am Umgang mit Menschen

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit, einen Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz zu leisten
  • eine abwechslungsreiche, herausfordernde Arbeit in einem kleinen und kreativen Team
  • einen guten Einblick in die Kampagnenarbeit eines großen Umweltverbands und in verschiedene Umweltthemen
  • eine Vergütung gemäß den Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes nach individueller Vereinbarung
  • Fortbildungen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.7.2019, bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an personal-bgst(at)bund.net
Neben einem kurzen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt.

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

BFDler*in im Team Naturschutzgroßprojekte

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 593.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband. 

Zeigen Sie Engagement für die Umwelt. Werden Sie Bundesfreiwillige*r (BFDler*in) bei dem BUND und unterstützen Sie unsere Arbeit ganz konkret!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Bundesgeschäftsstelle des BUND in Berlin eine*n

BFDler*in im Team Naturschutzgroßprojekte

Das "Rettungsnetz Wildkatze", "Spurensuche Gartenschläfer" und Grünes Band sind nur einige Naturschutzgroßprojekte, um das sich das Team kümmert. Die Arbeit im Team bietet die Möglichkeit, die angewandte Naturschutzarbeit des BUND kennenzulernen und einen Einblick sowohl in Naturschutzfachliches als auch in Presse-/Öffentlichkeitsarbeit sowie das Freiwilligenmanagement zu bekommen. Dabei gibt es einen engen Austausch mit den anderen Abteilungen des BUND-Bundesverbandes und den Landesverbänden.

Das Aufgabenspektrum umfasst:

  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Pressearbeit online/offline
  • Redaktionelle Arbeit

Der/die BFDler*in leistet einen ehrenamtlichen Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz und bekommt gleichzeitig einen guten Überblick in die Arbeit sowie die interne Kommunikation im BUND. In der Bundesgeschäftsstelle des BUND unterstützen uns BFDler*innen an verschiedenen Stellen. Wir fördern der Austausch und die Vernetzung mit Mitarbeiter*innen und Freiwilligen durch Einarbeitungs- und Personalentwicklungsangebote. BFDler*innen nehmen an individuell abgestimmte Fortbildungen teil und erhalten eine Vergütung gemäß den Bestimmungen des BFD1.

Von unseren BFDler*innen wünschen wir uns:

  • Interesse an Naturschutz und Umweltpolitik
  • Kreativität, Ideen und Spaß an politischem Diskurs
  • eine praktische Veranlagung, die sich durch Anpacken und Mitdenken ausdrückt
  • ein routinierter Umgang mit dem PC, gerne Social-Media-Kompetenz
  • Organisationstalent, Belastbarkeit und Freude im Umgang mit Menschen

Allgemeines:

  • Dauer: zwischen 6 und 18 Monaten möglich
  • Start: nach Absprache
  • Vollzeit oder Teilzeit nach Absprache im Rahmen der Bestimmungen des BFD1

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Neben einem kurzen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net.

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

1Informationen zum BFD beim BUND unter www.bfd.bund.net

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

Sichere Daten

Vorhängeschloss  (blankostock / Fotolia.com)

Für den BUND hat der Schutz personenbezogener Daten oberste Priorität. Wir möchten, dass Sie wissen, wie wir Daten von Bewerber*innen verarbeiten.

Mehr erfahren

Unser Jahresbericht...

BUND-Jahresbericht 2018

... gibt Einblick in die Arbeit für den Natur- und Umweltschutz.

Mehr ...

BUND-Bestellkorb