Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bei uns gibt es viel zu tun...

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) ist ein unabhängiger, föderativer und gemeinnütziger Verband, der sich durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen und Lobbyarbeit für den Natur- und Umweltschutz einsetzt. Mit über 585.000 Mitgliedern und Förderern, 16 Landesverbänden und über 2.000 Orts- und Kreisgruppen ist der BUND der größte Umweltverband Deutschlands.

Hier finden Sie unsere offenen Stellen. Wir freuen uns sehr über Ihre Bewerbung!

Alle Beiträge auf- oder zuklappen
Mitarbeiter*in zur Unterstützung unserer Service Hotline

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 585.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Zur personellen Verstärkung unseres Mitglieder- und Spenderservices in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin suchen wir zum 1.7.2018 eine*n:

Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter zur Unterstützung unserer Service-Hotline
(in Teilzeit: 32,75h/Woche in 2018 und 20h/Woche in 2019).

Ihre Aufgaben:

  • individueller Dialog mit unseren Mitgliedern und Spender*innen per Telefon, E-Mail und Brief
  • Pflege von Daten in unseren Datenbanken (ENTERbrain, Profund)
  • Abruf und Bearbeitung von Dokumenten aus den Datenbanken

Unsere Anforderungen:

  • Freude am zielorientierten Dialog mit unseren Mitgliedern und Spender*innen
  • hohe service- und qualitätsorientierte Grundhaltung
  • eine strukturierte Arbeitsweise mit Blick fürs Detail
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten mündlich und schriftlich sowie sicheres Textgefühl
  • sehr gute Kenntnisse von MS Office (Excel/Word) und Spaß an der Arbeit mit Datenbanken
  • zeitliche Flexibilität
  • Interesse an der Arbeit und den Themen des BUND
  • Aus-/ Weiterbildung im Fundraising und Berufserfahrung im telefonischen
  • Kunden-/Spendenservice oder im Umgang mit Datenbanken von Vorteil

Wir bieten:

  • ein interessantes Tätigkeitsfeld im Bereich der Mitglieder- und Spenderservice im größten Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands, in einem engagierten Team
  • Einteilung der Arbeitszeiten nach Absprache
  • Vergütung nach hausinterner Betriebsvereinbarung mit 11,87 Euro/h

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 21.5. ausschließlich per Mail an personal-bgst(at)bund.net (als PDF oder WORD-Datei, Dateigröße max. 4 MB).

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Mitarbeiter*in für Controlling und Abrechnung von Drittmittelprojekten und Bundesfreiwilligendienst

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 585.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Zur Verstärkung des Teams Controlling sucht die Bundesgeschäftsstelle des BUND in Berlin zum 15.8. eine*n:

Mitarbeiter*in für Controlling und Abrechnung von Drittmittelprojekten und Bundesfreiwilligendienst
(in Teilzeit).

Ihre Aufgaben:

  • Administrative Abwicklung von Drittmittelprojekten unterschiedlicher Geber
  • Budgetkontrolle (Mittelüberwachung, Projektkostenverfolgung) und buchhalterische Abstimmungen
  • Erstellung der Mittelanforderungen und Verwendungsnachweise
  • Unterstützung der Fachteams bei Antragstellung von Drittmittelprojekten
  • Koordination und Prüfung von Abrechnungen Dritter
  • Schnittstelle zu den Bereichen Buchhaltung, Personal und Recht
  • Abrechnung der Mittel Zentralstelle Bundesfreiwilligendienst

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder abgeschlossenes einschlägiges Studium (vorzugsweise wirtschaftliches Studium)
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung
  • wünschenswert ist Berufserfahrung im Drittmittelcontrolling
  • wünschenswert sind Grundkenntnisse im Zuwendungsrecht inklusive Richtlinien und Nebenbestimmungen
  • hervorragende Kenntnisse MS-Office-Paket (insbes. Excel)
  • gute Englischkenntnisse
  • schnelle Auffassungsgabe
  • gute kommunikative Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.3.2019 befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bis 31.12.2018 25 Stunden und danach 19,25 Stunden. Es wird jedoch angestrebt, die Stelle über den 31.3.2019 hinaus zu verlängern und die Stundenanzahl in 2019 wieder auf 25 Stunden aufzustocken.

Die Bezahlung erfolgt nach BUND-Haustarifvertrag.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 21.5. ausschließlich per Mail an personal-bgst(at)bund.net (als PDF oder WORD-Datei, Dateigröße max. 4 MB).

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bundesfreiwillige*r für die Qualifizierung von BUND-Aktiven zum Thema Atommüll

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 585.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Das neue Standortauswahlverfahren für ein Atommüll-Endlager hat begonnen. Mitte 2018 sollen als erstes Ergebnis die Gebiete veröffentlicht werden, in denen eine Atommüll-Lagerung in Deutschland ausgeschlossen ist. BUND-Gruppen und Aktive werden konkret mit dem Standortauswahlverfahren für ein Atommüll-Lager konfrontiert. Auf diese Situation wollen wir BUND-Gruppen und -Aktive vorbereiten und sie für die neuen Herausforderungen qualifizieren.

Die Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zur Unterstützung des Referats Atompolitik und des Freiwilligenmagements zum schnellstmöglichsten Zeitpunkt:

eine*n Bundesfreiwillige*n für die Qualifizierung von BUND-Aktiven zum Thema Atommüll
(in Vollzeit: 38,5h/Woche; Teilzeit nach Absprache möglich).

Ihre Aufgaben:

  • organisatorische Unterstützung bei Veranstaltungen und Workshops
  • allgemeine Bürotätigkeiten
  • inhaltliche Unterstützung wie z.B. Recherchen oder kleinere Textarbeiten
  • Mitarbeit bei Aufbau und Pflege eines Freiwilligennetzwerkes

Unsere Anforderungen:

  • Sie haben Interesse an der Energiepolitik, gerne auch an den Themen Atommüll und Beteiligungsprozesse.
  • Sie sind flexibel in Bezug auf die anfallenden Aufgaben und gut organisiert.
  • Sie sind sprachlich gewandt und haben Freude am Schreiben.
  • Sie können sich in unterschiedliche Themen schnell einarbeiten.
  • Sie haben Spaß am Umgang mit Menschen.
  • Sie können sich gut in ein Team integrieren.

Wir bieten:

  • die Möglichkeit, mit uns ein spannendes Projekt zu starten
  • eine herausfordernde Arbeit in einem kreativen, vielseitigen Team mit guten Betriebsklima
  • einen guten Einblick in die Arbeit eines großen Umweltverbands
  • eine Vergütung gemäß den Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes nach individueller Vereinbarung
  • Fortbildungen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes

Startdatum: nach Absprache
Dauer: Zwölf Monate

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.5. ausschließlich per E-Mail an personal-bgst(at)bund.net (als PDF oder WORD-Datei, Dateigröße max. 4 MB).

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bundesfreiwillige*r in der Abteilung Freiwilligenmanagement

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 585.000 Unterstützer*innen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband. Seine Aufgaben nimmt der BUND wahr durch das Engagement vieler Ehrenamtlicher mit Unterstützung von Hauptamtlichen in Bundes- oder Landesgeschäftsstellen. 

Zur Unterstützung der Abteilung Freiwlligenmanagement der Bundesgeschäftsstelle in Berlin suchen wir zum 18.6. eine*n:

Bundesfreiwillige*n für Aktionen und Mobilisierung
(in Vollzeit: 38,5h/Woche, Teilzeit nach Absprache).

Ihre Aufgaben:

  • Wer Erfahrungen in der Planung, Mobilisierung und Durchführung von Aktionen und Großevents sammeln möchte, hat in der Abteilung Freiwilligenmanagement des BUND die Möglichkeit dazu.
  • Zu den Aufgaben gehört die Entwicklung und Umsetzung von Aktionsideen, die Herstellung und Verbreitung von Materialien, die Kommunikation mit Aktiven und Gruppen sowie die Redaktion von Newslettern/Mailings und der BUND-Internetseite.
  • Der/die BFDler*in bekommt einen guten Überblick über die Aufgaben in die Aktions- und Kampagnenarbeit sowie die interne Kommunikation eines großen Umweltverbandes.

Unsere Anforderungen:

  • PC-Kenntnisse und Grundkenntnisse bei der Betreuung von Internetseiten/Newslettern
  • Kontaktfreudigkeit und Lust auf öffentliche Auftritte
  • Spaß an eigenständiger und verantwortlicher Arbeit im Team

Wir bieten:

  • die Möglichkeit, einen Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz zu leisten
  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Arbeit
  • eine Vergütung gemäß den Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes nach individueller Vereinbarung
  • Fortbildungen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
  • ein tolles Team

Startdatum: 18.6. bzw. nach Absprache
Dauer: 12 Monate

Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten oder bei Stefan Euen, Tel. (030) 2 75 86-574.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail an personal-bgst(at)bund.net (als PDF oder WORD-Datei, Dateigröße max. 4 MB). 

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bundesfreiwillige*r Gewässerpolitik

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 585.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Er gehört zum weltweit größten Umweltnetzwerk Friends of the Earth und engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas, für Nachhaltigkeit und die Rechte der Verbraucher*innen. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Zur Unterstützung der naturschutzpolitischen Arbeit für die Bundesgeschäftsstelle des BUND e.V. in Berlin suchen wir zum nachstmöglichen Zeitpunkt:

eine*n Bundesfreiwillige*n Gewässerpolitik
(in Teilzeit: 20,1h/Woche; Mindestlaufzeit 6 Monate).

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der gewässerpolitischen Arbeit des BUND, schwerpunktmäßig Begleitung einer Kampagne
  • Mitarbeit bei Texten (Homepage, Broschüren, Pressemitteilungen, Kommentare) und Social Media Inhalten
  • Selbständige Recherchen für Presseanfragen und Fachdebatten, Beantwortung von Bürgeranfragen
  • Organisation von Veranstaltungen

Unsere Anforderungen:

  • Interesse an Politik sowie Gewässerthemen
  • erste Erfahrungen im Umweltschutz, abgeschlossene Ausbildung oder Studium wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen, gerne Social-Media Kompetenz 
  • gute Selbstorganisation, Mitdenken und Teamfähigkeit
  • Freude im Umgang mit Menschen

Wir bieten:

  • einen Einblick in die fachlich-politische Arbeit eines großen Umweltverbands
  • Erfahrungen bei der Durchführung einer Kampagne von Beginn bis Abschluss, Bearbeitung von Presse- und Bürgeranfragen zu Themen der Gewässerpolitik sowie der Planung und Umsetzung von Materialien und politischen Debattenbeiträgen
  • Kennenlernen der Organisationsabläufe und der inhaltlichen Arbeit in einem föderal organisierten Umwelt- und Naturschutzverband sowie der umweltpolitischen Szene insgesamt
  • Arbeit in einem engagierten Team, in dem eigene Ideen stets willkommen sind

Die Vergütung erfolgt gemäß der Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes nach individueller Vereinbarung. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes nehmen Sie an interessanten Fortbildungen teil.

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 15.6. ausschließlich per E-Mail (max. 4 MB) an: personal-bgst(at)bund.net

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

BUNDbotschafter*in

Wir engagieren uns für Natur und Umwelt und sind mit unseren Kampagnen bundesweit zur Stelle! Deine Aufgabe dabei ist es, Menschen aktiv über die Inhalte und Projekte des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) zu informieren und sie in einem persönlichen Gespräch zu überzeugten Mitgliedern zu machen.

Denn je mehr Unterstützung der BUND hinter sich weiß, desto erfolgreicher können wir die Natur und Umwelt schützen. Nur mit guten Vorsätzen alleine lassen sich weder Artenschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Petitionen oder ganze Kampagnen steuern und finanzieren.

Wir sorgen für die perfekten Rahmenbedingungen. Faire Bezahlung, flexible Arbeitszeiten, ein super Team und Themen, für die sich der Einsatz lohnt. Wir bieten dir für deinen optimalen Start als BUNDbotschafter*in eine praxisbezogene Betreuung durch bestens ausgebildete Kollegen.

Willkommen in unserem Team bist du, wenn du:

  • dynamisch und kommunikativ bist,
  • mindestens 18 Jahre alt bist,
  • durch den BUND Anteil am Natur- und Umweltschutz haben möchtest
  • und Interesse an einem abwechslungsreichen Job mit einer attraktiven Bezahlung hast.

Wir bieten dir:

  • einen Job mit Spaß und Teamgeist,
  • eine spannende und sinnvolle Aufgabe,
  • Kontakte zu deinen Teamkollegen,
  • bundesweite Einsatzmöglichkeiten in Reiseteams oder bei Einsätzen vor Ort,
  • flexible Arbeitszeiten (2 bis 6 Tage pro Woche),
  • eine faire Bezahlung mit monatlicher Auszahlungsweise (Fixum und Prämien) stets auf selbstständiger Basis (dauerhaft ist ein Anstellungsverhältnis möglich) bei einer BUND eigenen GmbH,
  • ein Team, das dich jederzeit unterstützt,
  • Kommunikationsschulungen durch erfahrene Mitarbeiter.

Werde jetzt BUNDbotschafter*in  und hilf aktiv im Natur- und Umweltschutz mit!

Bewirb und informiere Dich jetzt direkt beim BUND!

Kontakt: Fabian Fastabend, Mitgliederwerbung, BUNDbotschafter(at)bund.net

Unser Jahresbericht...

BUND-Jahresbericht 2016

gibt Einblick in die Arbeit für den Natur- und Umweltschutz.

Mehr...

BUND-Bestellkorb