Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bei uns gibt es viel zu tun...

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) ist ein unabhängiger, föderativer und gemeinnütziger Verband, der sich durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen und Lobbyarbeit für den Natur- und Umweltschutz einsetzt. Mit über 570.000 Mitgliedern und Förderern, 16 Landesverbänden und über 2.000 Orts- und Kreisgruppen ist der BUND der größte Umweltverband Deutschlands.

Hier finden Sie unsere offenen Stellen. Wir freuen uns sehr über Ihre Bewerbung!

Alle Beiträge auf- oder zuklappen
Bundesfreiwilligendienst im Team Freiwilligenmanagment

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 580.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Wir suchen eine*n

Bundesfreiwilligendienstleistende*n für Aktionen und Mobilisierung

im Team Freiwilligenmanagement der BUND Bundesgeschäftsstelle

Das Aufgabenspektrum:

Wer Erfahrungen in der Planung, Mobilisierung und Durchführung von Aktionen und Großevents sammeln möchte, hat im Team Freiwilligenmanagement des BUND die Möglichkeit dazu. Zu den Aufgaben gehört die Entwicklung und Umsetzung von Aktionsideen, die Herstellung und Verbreitung von Materialien, die Kommunikation mit Aktiven und Gruppen sowie die Redaktion von Newslettern/Mailings und der BUND-Internetseite. Der/die BFDler*in bekommt einen guten Überblick über die Aufgaben in die Aktions- und Kampagnenarbeit sowie die interne Kommunikation eines großen Umweltverbandes.

Gewünschte Fähigkeiten:

PC-Kenntnisse und Grundkenntnisse bei der Betreuung von Internetseiten/Newslettern,

Kontaktfreudigkeit und Lust auf öffentliche Auftritte,

Spaß an eigenständiger und verantwortlicher Arbeit im Team.

Wir bieten Ihnen:

die Möglichkeit, einen Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz zu leisten,

eine vielseitige und abwechslungsreiche Arbeit,

eine Vergütung gemäß den Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes nach individueller Vereinbarung,

Fortbildungen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,

ein tolles Team.

Allgemeines:

Dauer: 12 Monate

Start: 1. Oktober 2017

Wochenstunden: 38,5 bzw. Teilzeit nach Absprache

Einsatzort: Berlin

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bund.net oder (030) 2 75 86-574. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bei Stefan Euen, stefan.euen(at)bund.net

Wir freuen uns auf Sie!

Ausschreibung zum Herunterladen

Bundesfreiwilligendienst Naturschutzpolitik

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 570.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Er gehört zum weltweit größten Umweltnetzwerk Friends of the Earth und engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas, für Nachhaltigkeit und die Rechte der Verbraucher*innen. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Zur Unterstützung der naturschutzpolitischen Arbeit für die Bundesgeschäftsstelle des BUND e.V. in Berlin suchen wir zum 1.9.2017 oder später eine*n

Bundesfreiwillige*n Naturschutzpolitik.

Der Aufgabenbereich ist für einen BFD in Teilzeit, mit mindestens 20,1h/Woche, und einer Mindestlaufzeit von 6 Monaten besonders geeignet, mit der Option auf Verlängerung bis maximal 18 Monate.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der naturschutzpolitischen Arbeit des BUND
  • Beantwortung von Bürgeranfragen, selbständige Recherchen für Presseanfragen und Fachdebatten
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Materialien zur Onlinekommunikation und Politikberatung

Fachliche und persönliche Anforderungen:

  • Interesse an Politik sowie Natur- und Artenschutz
  • erste Erfahrungen mit Naturschutz in Verbänden, abgeschlossene Ausbildung oder Studium wünschenswert
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC, besonders der gängigen Office-Anwendungen
  • eigenständiges und verantwortliches Arbeiten
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit (schriftlich und mündlich)

Wir bieten:

  • einen Einblick in die Naturschutz- und naturschutzpolitische Arbeit des BUND sowie die Arbeit mit Freiwilligen
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung von Presse- und Bürgeranfragen zu Themen des Natur- und Artenschutzes, Planung und Umsetzung naturschutzfachlicher Materialien zum Arten- und Biotopschutz und politischen Debattenbeiträgen
  • Kennenlernen der Organisationsabläufe und der inhaltlichen Arbeit in einem föderal organisierten Umwelt- Naturschutzverband
  • Arbeit in einem engagierten Team

Die Vergütung erfolgt gemäß den Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes nach individueller Vereinbarung. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes nehmen Sie an interessanten Fortbildungen teil.

Bitte bewerben Sie sich möglichst bis zum 1.8.2017. Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung ausschließlich per E-Mail (max. 4 MB) an: Magnus.Wessel(at)BUND.net

Ausschreibung zum Herunterladen

Bundesfreiwilligendienst Gewässerpolitik

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 570.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Er gehört zum weltweit größten Umweltnetzwerk Friends of the Earth und engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas, für Nachhaltigkeit und die Rechte der Verbraucher*innen. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Zur Unterstützung der naturschutzpolitischen Arbeit für die Bundesgeschäftsstelle des BUND e.V. in Berlin suchen wir zum 1.9.2017 oder später eine*n

Bundesfreiwillige*n Gewässerpolitik.

Der Aufgabenbereich ist für einen BFD in Teilzeit, mit mindestens 20,1h/Woche, und einer Mindestlaufzeit von 6 Monaten besonders geeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der gewässerpolitischen Arbeit des BUND,
  • Mitarbeit bei Materialien zur Onlinekommunikation und Politikberatung,
  • Selbständige Recherchen für Presseanfragen und Fachdebatten, Beantwortung von Bürgeranfragen,
  • Organisation von Veranstaltungen.

Fachliche und persönliche Anforderungen:

  • Interesse an Politik sowie Gewässerthemen,
  • erste Erfahrungen im Umweltschutz, abgeschlossene Ausbildung oder Studium wünschenswert,
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC, gerne Social-Media Kompetenz,
  • gute Selbstorganisation, Mitdenken und eigene Ideen sind willkommen,
  • Freude im Umgang mit Menschen.

Wir bieten:

  • einen Einblick in die Arbeit des BUND im Bereich Gewässerpolitik, sowie die Arbeit mit Ehrenamtlichen,
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung von Presse- und Bürgeranfragen zu Themen der Gewässerpolitik, Planung und Umsetzung von Materialien und politischen Debattenbeiträgen,
  • Kennenlernen der Organisationsabläufe und der inhaltlichen Arbeit in einem föderal organisierten Umwelt- und Naturschutzverband,
  • Arbeit in einem engagierten Team.

Die Vergütung erfolgt gemäß den Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes nach individueller Vereinbarung. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes nehmen Sie an interessanten Fortbildungen teil.

Bitte bewerben Sie sich möglichst bis zum 31.7.2017. Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung ausschließlich per E-Mail (max. 4 MB) an: Laura.vonVittorelli(at)bund.net

Ausschreibung zum Herunterladen

Bundesfreiwilligendienst im Digitalteam

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 570.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Er gehört zum weltweit größten Umweltnetzwerk Friends of the Earth und engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas, für Nachhaltigkeit und die Rechte der Verbraucher*innen. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Für die Bundesgeschäftsstelle suchen wir zum 1. September 2017 zur Unterstützung des Digitalteams eine*n Bundesfreiwillige*n in Berlin (Vollzeit / 38,5 Stunden, Teilzeit unter Umständen möglich, Minimum 30 Stunden).

Sie unterstützen das BUND-Digital-Team und haben dabei die Möglichkeit, die Online-Aktivitäten einer großen NGO kennenzulernen: in der Redaktion von bund.net ebenso wie in der Social-Media-Redaktion.

Im Rahmen Ihres BUND-Jahres als Freiwillige*r werden Sie in die tägliche redaktionelle und politische Arbeit des BUND eingebunden und unterstützen uns zudem bei der Planung und Umsetzung von Online-Aktionen.

Das wünschen wir uns:

  • Sie haben erste Erfahrung im Umgang mit Redaktionssystemen (möglichst Typo3),
  • Sie sind mit Begeisterung online einschließlich der sozialen Medien (Social Media) unterwegs,
  • Sie sind gern kreativ und haben Spaß am Formulieren,
  • Sie sind sprachlich gewandt und arbeiten sehr sorgfältig,
  • Sie haben Interesse am Umweltschutz und Umweltpolitik.

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit, einen Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz zu leisten,
  • eine herausfordernde Arbeit in einem kreativen Team mit gutem Betriebsklima,
  • einen guten Einblick in die internationale Arbeit eines großen Umweltverbands und in verschiedene Umweltthemen,
  • eine Vergütung gemäß den Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes nach individueller Vereinbarung,
  • Fortbildungen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.

Startdatum: 1. September 2017

Wochenstunden: Vollzeit / 38,5 Stunden

Dauer: Zwölf Monate, ggf. mit der Option auf Verlängerung auf 18 Monate

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) bei Friederike Otto: friederike.otto(at)bund.net, Tel: (0 30) 27 58 64 11

Wir freuen uns auf Sie!

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Referendariat – Wahlstation

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 570.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Wir suchen fortlaufend Referendar*innen, die ihre Wahlstation beim BUND verbringen wollen. Die Station wird vom Referat Gewässerpolitik betreut. Im juristischen Bereich wird es schwerpunktmäßig um Wasserrecht (Europa-, Bundes- und Landesrecht) gehen. Daneben wird ein Einblick in die politische Arbeit des BUND gewährt. Je nach Vorkenntnissen, Interessen und aktuellen Tagesgeschehen kann der Aufgabenbereich angepasst werden.

Wir suchen:

  • idealerweise haben Sie  Vorkenntnisse im Umweltrecht und/oder Europarecht
  • Sie arbeiten selbstständig und strukturiert und gerne in einem Team
  • Sie können juristische Probleme anschaulich erläutern und interessieren sich für die politische Zusammenhänge und die Probleme vor Ort
  • Sie haben ein großes Interesse am Umwelt- und Naturschutz

Wir bieten:

  • einen Einblick in die Arbeit eines großen Umweltverbands und in verschiedene Umweltthemen
  • eine herausfordernde Arbeit in einem netten Team
  • Offenheit für eigene Ideen
  • die Möglichkeit, einen Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz zu leisten

Startdatum: Ab September 2017

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung ausschließlich per E-Mail (max. 4 MB) an: laura.vonvittorelli(at)bund.net

BUNDbotschafter*in

Wir engagieren uns für Natur und Umwelt und sind mit unseren Kampagnen bundesweit zur Stelle! Deine Aufgabe dabei ist es, Menschen aktiv über die Inhalte und Projekte des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) zu informieren und sie in einem persönlichen Gespräch zu überzeugten Mitgliedern zu machen.

Denn je mehr Unterstützung der BUND hinter sich weiß, desto erfolgreicher können wir die Natur und Umwelt schützen. Nur mit guten Vorsätzen alleine lassen sich weder Artenschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Petitionen oder ganze Kampagnen steuern und finanzieren.

Wir sorgen für die perfekten Rahmenbedingungen. Faire Bezahlung, flexible Arbeitszeiten, ein super Team und Themen, für die sich der Einsatz lohnt. Wir bieten dir für deinen optimalen Start als BUNDbotschafter*in eine praxisbezogene Betreuung durch bestens ausgebildete Kollegen.

Willkommen in unserem Team bist du, wenn du:

  • dynamisch und kommunikativ bist,
  • mindestens 18 Jahre alt bist,
  • durch den BUND Anteil am Natur- und Umweltschutz haben möchtest
  • und Interesse an einem abwechslungsreichen Job mit einer attraktiven Bezahlung hast.

Wir bieten dir:

  • einen Job mit Spaß und Teamgeist,
  • eine spannende und sinnvolle Aufgabe,
  • Kontakte zu deinen Teamkollegen,
  • bundesweite Einsatzmöglichkeiten in Reiseteams oder bei Einsätzen vor Ort,
  • flexible Arbeitszeiten (2 bis 6 Tage pro Woche),
  • eine faire Bezahlung mit monatlicher Auszahlungsweise (Fixum und Prämien) stets auf selbstständiger Basis (dauerhaft ist ein Anstellungsverhältnis möglich) bei einer BUND eigenen GmbH,
  • ein Team, das dich jederzeit unterstützt,
  • Kommunikationsschulungen durch erfahrene Mitarbeiter.

Werde jetzt BUNDbotschafter*in  und hilf aktiv im Natur- und Umweltschutz mit!

Bewirb und informiere Dich jetzt direkt beim BUND!

Kontakt: Sarah Ackermann, Referentin für Mitglieder- und Mitgliederbindung, E-Mail: BUNDbotschafter(at)bund.net

Unser Jahresbericht...

BUND-Jahresbericht 2016

gibt Einblick in die Arbeit für den Natur- und Umweltschutz.

Mehr...

BUND-Bestellkorb