Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Die BUNDstiftung – das ist uns wichtig

"Ich möchte zugunsten der Natur sprechen, zugunsten absoluter Freiheit und Wildheit…" Henry David Thoreau, Vom Spazieren, Boston 1862

Eisvogel; Foto: footiechic / pixabay.com  (footiechic)

So beginnt Thoreaus berühmter Essay, in dem es weiter heißt "... Die Wildheit garantiert die Erhaltung der Welt." Fast 150 Jahre sind seitdem vergangen. Erst 150 Jahre, denn mit Blick auf das gegenwärtige Naturverständnis des BUND liest sich Thoreau geradezu wie ein Zeitgenosse. "Wildheit" ist für ihn die Natur selbst. Den Menschen betrachtet er als ihren untrennbaren Teil. Sein leidenschaftliches Plädoyer gilt der Entschiedenheit, mit der man "das Wilde" gegen die Übermacht der Zivilisationsverfechter in Schutz nehmen muss.

Jahresbericht der BUNDstiftung 2015

Jahresbericht der BUNDstiftung

Die BUNDstiftung konnte ihre Aktivitäten 2015 weiter ausbauen. Lesen Sie im aktuellen Jahresbericht Neues von

  • der Goitzsche-Wildnis,
  • dem "Rettungsnetz Wildkatze",
  • der Hohen Garbe,
  • dem Projekt "Lebendige Elbauen",
  • dem BUND-Besucherzentrum Burg Lenzen.

Jahresbericht der BUNDstiftung 2015 (PDF)

Grundsätze der Stiftung

Derselben Geisteshaltung entstammen die Grundsätze, denen die BUNDstiftung sich verpflichtet fühlt: Wir halten es für zivilisiert, Naturschutz als Ausdruck der Achtung vor allem Leben zu verstehen, das menschliche eingeschlossen. Und wir halten es für schlüssig, dass in einer zukunftsfähigen Welt die Natur der Zivilisation das tragfähige Maß geben muss, weil das Umgekehrte keine Zukunft hat.

Visionen der Stiftung


Mit der BUNDstiftung möchten wir vor allem erreichen, dass reichhaltiger, natürlicher Wildwuchs wieder zum wesentlichen Faktor in unserer Landschaft werden kann. Und wir wollen dafür sorgen, dass unsere Zivilisation Wildnis als unersetzlichen Lebensspender begreift, dem man respektvoll Platz einräumt, statt ihn zu verdrängen. Deshalb soll unsere noch junge Stiftung zu einer starken Schutzmacht für die Erhaltung der biologischen Vielfalt ausgebaut werden.

Dafür brauchen wir Sie! Ihr Beitrag zum Aufbau des BUNDstiftungs-Kapitals macht Naturschutz zukunftsfähig, denn Ihre Zustiftung von heute hält dauerhaft die Spenden von morgen bereit. Bitte werden Sie jetzt Stifterin oder Stifter, und geben Sie damit dem Schutz biologischer Vielfalt eine nachhaltig wachsende Vermögensgrundlage.

Haben Sie Fragen zur BUNDstiftung?

Nicole Anton

Nicole Anton


E-Mail schreiben Tel.: (030) 2 75 86-461

Ihre Spende hilft!

Unterstützen Sie die BUNDstiftung direkt mit einer Spende.

Jetzt spenden

Oder nutzen Sie das Konto der BUNDstiftung!

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE10 3702 0500 0008 2822 00
BIC: BfS WDE33

Es gibt viele Wege ...

... die BUNDstiftung zu unterstützen: Stifterfond, Zustiftung, Vererben.

Weg; Foto: Didgeman / pixabay.com  (Didgeman)

BUND-Bestellkorb