Wege in eine zukunftsfähige Wirtschaft

17. Juni 2020 | BUND

Wie können wir die Folgen der Wirtschaftskrise abmildern, für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen und zugleich den Umwelt- und Klimaschutz voranbringen? Welche Visionen für eine zukunftsfähige Wirtschaft gibt es und wie lassen sich die Widersprüche lösen, die sich aus dem derzeitigen Vorrang von Wachstum vor sozialen und ökologischen Zielen für unsere Gesellschaft ergeben?

#BUNDdebatte

Bei der ersten #BUNDdebatte diskutierten der Bundesvorsitzende des BUND Olaf Bandt und Helix Heyer (BUNDjugend und Mitglied im BUND-Bundesvorstand), gemeinsam mit Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Katja Kipping (DIE LINKE) und Norbert Walter-Borjans (SPD) das Konjunkturpaket der Bundesregierung und welche Schritte für ein zukunftsfähiges Wirtschaften notwendig sind: 

Klimakrise, Artensterben und Naturzerstörung – die planetaren Grenzen seien außer Rand und Band, analysierte Helix Heyer und forderte die Anwesenden zu einem konsequenten Umdenken auf. 

Doch nicht nur die Klimakrise komme an einen Punkt, wo es kein Zurück gebe, so die Debatte. Auch der Verlust des sozialen Zusammenhalts unserer Gesellschaft sei ab einem bestimmten Punkt nicht mehr rückholbar.

Höchste Zeit, umzusteuern durch Strukturwandel mit Übergängen in eine Gemeinwirtschaft: Nachhaltige Mobilität, regionale Wirtschaftskreisläufe und dezentrale Energiewende in Bürger*innenhand sind wichtige Bausteine, um uns und die Wirtschaft aus der Krise zu bringen und gute Arbeit für alle Menschen zu schaffen – sozial, ökologisch und demokratisch. Ein Lieferkettengesetz und die Abschaffung der umweltschädliche Subventionen wurden zudem als konkrete politische Schritte genannt.

Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit ließen sich nicht mehr getrennt voneinander betrachten, schloss Olaf Bandt und rief dazu auf, mutig in das nächste Jahr zu gehen. Der Frust und der Minimalkompromiss dürften nicht die Zukunftsperspektive der nächsten Jahre bestimmen. Der BUND wird weiter Druck machen: "Packen wir es an!"


Kurz und gut: Packen wir es an!

... Eindrücke vom Set

(zum Vergrößern Bilder anklicken) 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb