Naturverträgliche Bau- und Unterhaltungskonzepte an Bundeswasserstraßen

20. Januar 2012 | Flüsse & Gewässer

Naturverträgliche Bau- und Unterhaltungskonzepte an Bundeswasserstraßen. Foto: BUND

Inhalt

Die großen Flüsse in Deutschland werden seit vielen Jahrzehnten durch die Wasserstraßenverwaltung des Bundes bewirtschaftet und unterhalten. Seit dem Jahr 2000 gibt die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) als Bewirtschaftungsziel einen guten ökologischen Zustand bzw. ein gutes ökologisches Potenzial für Gewässer vor. Ziel der Untersuchung im Rahmen des BUND Projekts "Flusspolitik im Dialog" ist es, beispielhafte Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen an großen Flüssen in Deutschland zu vergleichen. Dabei wird geprüft, ob die Maßnahmen dazu geeignet sind, die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) bzw. der "BUND-Vision für Flusslandschaften in Deutschland" zu erreichen.

PDF Download (3.43 MB)

80 Seiten

Keine gedruckten Exemplare verfügbar

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können nach dem Login bestellen.

BUND-Bestellkorb