Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Kommentar: Klimagespräche in Bangkok – Klimaziele müssen verbessert werden

03. September 2018

Zu den beginnenden Klimavorverhandlungen in Bangkok erläutert der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger seine Erwartungen:

BUND-Vorsitzender Hubert Weiger  (Andreas Weiss / © Rat für Nachhaltige Entwicklung)

"Die Regierungsvertreter müssen in Bangkok ihren Willen verkünden, die Klimaziele zu verbessern. Die Bundesregierung muss ihre Blockadehaltung aufgeben und eine Anhebung des europäischen Klimaziels unterstützen. Ein Ausruhen auf den drei Jahre alten Klimaschutzplänen, die im Pariser Abkommen enthalten sind, ist der Öffentlichkeit nicht mehr vermittelbar. Nach diesem Sommer der Wetterextreme, der Dürre, der Hitze, der Waldbrände und des bedrohlichen Ausmaßes der Eisschmelze in der Arktis, müssen die Regierungen den schnellen Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas angehen.

Die bevorstehenden Klimaverhandlungen sind der Ort, wo die Regierungen zeigen können, dass sie bereit sind, die katastrophalsten Folgen der Klimakrise aufzuhalten. Deshalb müssen die Klimastrategien verbessert und die Klimaziele angehoben werden. Der BUND erwartet von den Regierungen, das Feilschen um Kommas, Klammern und Halbsätze hinter sich zu lassen und gemeinsam zu verkünden, dass alle ihre Emissionen schneller senken werden, als damals in Paris angekündigt."

Mehr Informationen

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb