Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Klimakonferenz COP22 in Marrakesch

Das Pariser Klimaschutzabkommen ist ein Meilenstein der internationalen Klimapolitik. Knapp 200 Länder haben sich darin verpflichtet, die globale Erwärmung auf deutlich unter 2, möglichst 1,5 Grad Celsius, zu begrenzen. Das ist das ambitionierteste Ziel, welches sich die Weltgemeinschaft zum Klimaschutz je gegeben hat. Das Paris-Abkommen trat am 4. November 2016 in Kraft.

COP22 in Marrakesch  (BUND)

Die Ergebnisse des Weltklimagipfels von Marrakesch sind ein deutlicher Ruf nach engagierter Fortsetzung des Klimaschutz-Prozesses. Die Bereitschaft zum Handeln wächst. Die Welt rückt beim Klimaschutz zusammen, auch als Reaktion auf das Wahlergebnis in den Vereinigten Staaten von Amerika", sagte BUND-Vorsitzender Hubert Weiger.

In Marrakesch hatten alle Vertragspartner des Pariser Abkommens, inklusive der jetzigen US-Regierung, erklärt, in den nächsten zwei Jahren die Regeln zur Umsetzung des Vertrages festlegen zu wollen. Offen geblieben ist jedoch, was die Regierungen bis 2020 tun, um die CO2-Emissionen tatsächlich zu reduzieren. Kein Land hat angekündigt, das eigene Klimaschutzprogramm so nachzubessern, dass es mit den Zielen des Pariser Abkommens in Einklang stehe.

Publikation analysiert negative Emissionstechnologien

Unsere Publikation "Kurswechsel 1,5 Grad. Wege in eine klimagerechte Zukunft" analysiert die sogenannten negativen Emissionstechnologien wie Geo­engineering, Klimakompensation und den Anbau von Energiepflanzen. Diesen fragwür­digen Technologien stellen wir Konzepte zur Einhaltung des in Paris vereinbarten 1,5-Grad-Ziels gegenüber, die zu Klimagerechtigkeit und Armutsbekämpfung beitragen.

Publikationen zum Thema

Meldungen zum Thema

Alle Pressemtteilungen

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Ansprechpartnerin

Ann-Kathrin Schneider

Ann-Kathrin Schneider

Leiterin Internationale Klimapolitik
E-Mail schreiben

BUND-Bestellkorb