Klima schützen – Trump trotzen

01. Juni 2017 | BUND, Energiewende, Klimawandel, Kohle

Anlässlich des Ausstiegs der US-Regierung aus dem Pariser Klimaabkommen demonstrierten BUND-Aktivist*innen auf dem Pariser Platz nahe der US-Botschaft in Berlin für mehr Klimaschutz. Mit seinem Protest gegen die klimafeindliche Position von Donald Trump forderte der BUND zugleich eine verstärkte Klimaschutzpolitik von Deutschland und der EU.

"Klima schützen! Trump trotzen!"-Aktion des BUND am 1.6.2017 vor dem Brandenburger Tor  (Jörg Farys)

Den drohenden Ausstieg der US-Regierung aus dem Pariser Klimaabkommen bezeichnete der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger als "ungeheuren Affront gegen die Weltgemeinschaft" und einen gravierenden Schlag gegen die Bemühungen um mehr globalen Klimaschutz. Leidtragende dieser fatalen Entscheidung wären vor allem die vom Klimawandel bereits Betroffenen: Millionen Menschen in Entwicklungsländern, Küstenstädten und kleinen Inselstaaten.

Doch auch in den USA verursacht der Klimawandel bereits zunehmend Wetterextreme: Hurrikans und Überflutungen zerstören das Hab und Gut von Zehntausenden und kosten viele Menschen sogar das Leben. Zudem würde ein US-Ausstieg der heimischen Wirtschaft massiv schaden: Denn während die Kohleindustrie rote Zahlen schreibt, schaffen erneuerbare Energien auch in den USA hunderttausende neue Jobs.

Jetzt erst recht: Klimaschutz stärken!

Doch auch wenn US-Präsident Donald Trump das Pariser Klimaabkommen aufgekündigt hat, arbeiten weltweit weiterhin fast alle Regierungen an dessen Umsetzung. Der Ausstieg der USA sollte deshalb dazu führen, die Bemühungen um globalen Klimaschutz noch stärker zu forcieren.

Vor allem Deutschland, die EU und andere große Industrie- und Schwellenländer müssen jetzt die Abkehr von fossilen Energien beschleunigen und die Umsetzung des Abkommens gewährleisten. Für Deutschland bedeutet das: Die Bundesregierung muss deutlich vor 2030 aus der Kohle aussteigen und in einem Bündnis von Vorreiterstaaten den Kohleausstieg auch international voranbringen.

Trump will raus – der BUND macht weiter! Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit:

Jetzt für mehr Klimaschutz spenden

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb