Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Moorschutz – Ein Beitrag zum Klima- und Naturschutz

20. April 2010 | BUND, Naturschutz

Inhalt

Moore sind einzigartige Zeugen der Landschaftsgeschichte. Von allen Ökosystemen in Deutschland haben die wachsenden Moore am längsten als Wildnis überdauert. Inzwischen sind sie aber stark bedroht. Neben der Gewinnung von Land zur landwirtschaftlichen Nutzung und zur Besiedlung, wurden und werden noch heute ausgedehnte Moorflächen, vor allem Regenmoore (Hochmoore) zur Gewinnung von Torf zerstört. Bis heute wurden etwa 99 Prozent aller Moore entwässert und abgebaut oder land- und forstwirtschaftlich genutzt.

PDF Download (274.82 KB)

19 Seiten

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

BUND-Bestellkorb