Intransparent, planlos, unfinanzierbar: Die Straßen-Wunschlisten

13. Juni 2013 | Mobilität

Intransparent, planlos, unfinanzierbar: Die Straßen-Wunschlisten. Foto: BUND

Inhalt

Bis September 2013 melden die Bundesländer ihre Fernstraßenvorhaben für den nächsten Bundesverkehrswegeplan von 2015 bis 2030 an, die dann künftig aus dem Bundeshaushalt finanziert werden sollen. Der BUND untersucht und bewertet die vorliegenden Anmeldelisten von 13 Ländern nach den Kriterien Gesamtnetzplanung, Bürgerbeteiligung, Finanzierbarkeit, Natur- und Landschaftsschutz, Verkehrssicherheit und Entlastung von Ortskernen/Lärm.

PDF Download (600.76 KB)

15 Seiten

Keine gedruckten Exemplare verfügbar

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können nach dem Login bestellen.

BUND-Bestellkorb