Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Einschätzung zum Beitrag "Exclusiv im Ersten" vom 1.8.2016

03. August 2016 | Energiewende

Einschätzung zum Beitrag "Exclusiv im Ersten" vom 1.8.2016

Inhalt

BUND-Einschätzung zum Filmbeitrag "Exclusiv im Ersten: Der Kampf um die Windräder – Die Auswüchse der Boombranche" vom 1.8.2016.

Der Ausbau der Windenergie und die Position des BUND wurden in dem Bericht sehr einseitig und tendenziös dargestellt. Alles, was das Engagement des BUND für die Energiewende und die Erhaltung der Natur einordnete, wurde in dem Beitrag weggelassen. Außerdem wurde versucht, Abhängigkeiten zu konstruieren, wo es keine gibt! Der BUND kritisiert, dass journalistische Grundsätze wie eine ordentliche Recherche, die Beleuchtung beider Seiten oder die Einbettung des Sachverhalts in den Gesamtkontext von den Journalisten nicht eingehalten wurden. Und er stellt klar: Der BUND ist ein unabhängiger Verband  und entscheidet unabhängig und demokratisch über seine inhaltlichen Positionierungen. Selbstverständlich ist der BUND auch finanziell vollkommen unabhängig und lässt sich von niemandem kaufen.

PDF Download (226.45 KB)

2 Seiten

Keine gedruckten Exemplare verfügbar

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können mehr als ein Exemplar bestellen.

BUND-Bestellkorb