Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Energieeffiziente Staubsauger

16. Dezember 2015 | Klimawandel, Nachhaltigkeit

Ein Blick auf das aktuelle EU-Energielabel lohnt sich.  (jarmoluk / CC0 1.0 )

Ein Test des BUND zeigt, dass es sich aus­zahlt, auf das von der EU bei Staubsaugern einge­führte Energielabel zu achten: Der Energie­ver­brauch der zehn meistgekauften Geräte bei den größten Online-Händlern in Deutschland ist seit Einführung der neuen Kennzeichnung um zwei Drittel gesunken.

In Zahlen macht das ganze 160 Euro weniger Stromkosten über die Lebensdauer eines Gerätes aus. Bei Saugern mit der Effizienz­klasse "A" und 600 Watt-Leistung sparen VerbraucherInnen sogar noch mehr. Solche Geräte sind bereits ab 100 Euro auch von Markenherstellern im Handel erhältlich.

Es lohnt sich also doppelt – für den Klimaschutz und für die Haushaltskasse – auf das neue EU-Energielabel zu achten. Die Kennzeichnung teilt Staubsauger seit einem Jahr in Energieklassen von "A" bis "G" ein. Die effizientesten Geräte sind mit "A" gekennzeichnet, sie verbrauchen am wenigsten Strom. Das Label gibt auch Auskunft über die Saugkraft und die Lautstärke von Staubsaugern.

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

BUND-Bestellkorb