Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Vorsitzender des BUND: Olaf Bandt

Olaf Bandt BUND-Vorsitzender Olaf Bandt  (Simone Neumann)

Als Streiter für den Umwelt- und Naturschutz engagiere ich mich seit Jahrzehnten für den Erhalt unseres Planeten. Gemeinsam mit vielen BUND-Kolleg*innen aus dem Haupt- und Ehrenamt haben wir viele Erfolge erreicht.

Besonders bewegt hat mich gerade in letzter Zeit der Kampf um den Erhalt des Hambacher Waldes. Gemeinsam ist es uns mit vielen zehntausenden Menschen im Rheinischen Revier gelungen, die Rodung des "Hambi" bislang zu verhindern. Der erzielte Kompromiss in der Kohlekommission hat zudem die Chance gebracht, dass der Einstieg in den Ausstieg der Kohleverstromung gelingen kann.

Bereits in jungen Jahren habe ich über den Protest gegen die Atomkraft den Weg in die Anti-Atombewegung gefunden. Die Durchsetzung des endgültigen Atomausstieges 2011 ist deshalb ein Meilenstein in der Umweltpolitik.

Im Bereich des Naturschutzes sind die aktuellen Entwicklungen am Grünen Band Antrieb für mich, mich weiter engagiert für den Erhalt der Artenvielfalt einzusetzen. Auch die erste große Rückdeichung an der Elbe bei Lenzen, das BUND Rettungsnetz für die Wildkatze als Artenrettungsprojekt für ganz Deutschland sind Herzensanliegen für mich, nicht nur für den Verband.

Die aktuelle Krise der Biodiversität zeigt zudem, wie wichtig die Agrarwende ist. Wir brauchen eine andere Förderungspolitik, ein Umdenken beim Einsatz von Pestiziden und mehr Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Die Verhinderung des Anbaus von gentechnisch veränderten Pflanzen in Deutschland wie auch den Neubau vieler Massentierställe sind hier nur exemplarisch für die erreichten Erfolge des BUND zu nennen.

Für den Verband stand und steht die aktive Gestaltung eines ressourcenorientierten geschlechtergerechten Miteinanders in diesem föderalen basisdemokratischen Mitmachverband. Wo man auch hinkommt – fast überall sind BUND-Aktive im Einsatz. Gerade dieses Miteinander verbindet mich mit dem BUND.

Mein Weg in Beruf & Politik

Im Jahr 1992: Beginn meiner Tätigkeit beim BUND e.V. als Campaigner für Abfallvermeidung. Danach weitere Stationen beim BUND. Seit 2008: Bundesgeschäftsführer Politik & Kommunikation des BUND.

Nach dem Studium beratender Ingenieur für Umwelttechnik im Bereich der Eisen- und Stahlindustrie. Technischer Gutachter für Umweltverbände, Bürgerinitiativen und Ministerien.

Engagement in der Friedensbewegung und der Anti-Atombewegung gegen den Atomreaktor in Hamm Uentrop.

Ausbildung und Studium: Studierter Umwelttechniker

Ingenieursstudium an der FH Gießen. Abschluss als Dipl. Ing (FH) für Umwelt- und Hygienetechnik. Ausbildung zum technischen Offiziersassistenten bei der Deutschen Shell Tanker GmbH. Ausbildung zum KFZ-Mechaniker

Weitere ehrenamtliche Funktionen:

  • 2008 – 2010 Mitglied im Vorstand von Friends oft the Earth Europe (Brüssel)
  • Seit 2015 Präsidium BUND Naturstiftung David
  • Seit 2015 Vorstand im Trägerbund Lenzen
  • Keine Mitgliedschaft oder Ämter in Parteien

Privates

Geboren 1959 in Dortmund. Verheiratet, 3 Töchter. Wohnt im genossenschaftlichen mehr-generationen Wohnprojekt mit 100 Erwachsenen und 60 Kindern am Rande von Berlin.

Kontakt

Olaf Bandt

Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
E-Mail schreiben

Statement von der BDV 2019

BUND-Bestellkorb