Der BUND im Friends-of-the-Earth-Netzwerk

Umwelt global schützen!

Umweltprobleme machen vor Grenzen nicht halt. Die Klimakrise, der Verlust von Arten und Lebensräumen und die Ausbeutung natürlicher Ressourcen betreffen alle Menschen weltweit. Hunderte Millionen Menschen sind weltweit schon jetzt von den Folgen des Klimawandels betroffen und vermehrt gezwungen, ihre Heimat aufgrund von Dürren und Extremwetterereignissen verlassen. 

Unsere Umwelt- und Klimapolitik in Deutschland hat weltweite Auswirkungen. Die mit unserem Lebensstil verbundene ausbeuterische Wirtschaftsweise geht auf Kosten von Natur und Mensch.

Daher ist der BUND auch international aktiv, um sich für eine sozial und ökologisch gerechte Welt einzusetzen. Wir sind Mitglied des weltweiten Netzwerks "Friends of the Earth international". Aber nicht nur global sondern auch konkret in Europa ist der BUND im Netzwerk "Friends of the Earth Europe" für zukunftsfähige Umwelt- und Klimapolitik aktiv:

Digitale Schreibwerkstatt: Bewerbung einreichen!

Jetzt bewerben!

Policy Paper

Civil Society Engagement for Ambitious NDCs

Basierend auf Erfahrungen aus Georgien, Kolumbien und der Ukraine im Projekt "Stärkung der Zivilgesellschaft für nationale Klimapolitik" präsen­tiert der BUND in diesem "Policy Paper" Empfehlungen, wie die Zivilgesellschaft besser in die Aktualisierung der nationalen Kli­ma­pläne involviert werden muss.

Policy Paper "Civil Society Engagement for Ambitious NDCs"(engl., PDF)

BUND-Bestellkorb