Bei uns gibt es viel zu tun...

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) ist ein unabhängiger, föderativer und gemeinnütziger Verband, der sich durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen und Lobbyarbeit für den Natur- und Umweltschutz einsetzt. Mit mehr als 650.000 Mitgliedern und Förderern, 16 Landesverbänden und über 2.000 Orts- und Kreisgruppen ist der BUND der größte Umweltverband Deutschlands.

Hier finden Sie unsere offenen Stellen. Wir freuen uns sehr über Ihre Bewerbung!

Alle Beiträge auf- oder zuklappen
IT-Systemarchitekt*in

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 650.000 Unterstützerinnen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Zur Verstärkung in der Abteilung IT & Digitalisierung sucht die Bundesgeschäftsstelle des BUND in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n motivierte*n

IT-Systemarchitekt*in

unbefristet, in Vollzeit (38,5 Stunden/ Woche).

Die Abteilung IT & Digitalisierung ist verantwortlich für den laufenden Betrieb und Support der IT-Infrastruktur der Geschäftsstelle an zwei Standorten mit ca. 170 Nutzer*innen vor Ort sowie weiteren in den Landesgeschäftsstellen & Nutzer*innen der BUND-Cloud. Darüber hinaus unterstützt sie die Digitalisierung der Prozesse und eine kontinuierliche Optimierung der IT-Landschaft.  

Sie erwarten:

  • spannende und abwechslungsreiche Aufgaben im Zuge der nachhaltigen digitalen Transformation,
  • eine gute Arbeitsausstattung, 
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten, 
  • eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarifvertrag inkl. 13. Monatsgehalt und vbb-Jobticket

Ihre Aufgaben als IT-Systemarchitekt*in sind u.a.:

  • Unterstützung beim Umbau der IT-Systemlandschaft auf eine neue Architektur mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit,
  • Integrieren nachhaltiger Software-Lösungen in die IT-Landschaft inklusive bei Bedarf selbständiger Steuerung von Dienstleistern,
  • Digitalisierungsprojekte aus den Fachbereichen als technisch verantwortliche*r Ansprechpartner*in unterstützen: Erstellung des technischen Zielbildes und der für die Realisierung evtl. erforderlichen Anpassungs- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Unterstützung bei der kontinuierlichen Optimierung der bestehenden System-Landschaft und der IT-Strategie sowie der verbandsinternen Qualitätsstandards
  • Bei Bedarf die bestehende IT-Administration verstärken:

    • Bei Kontrolle/Monitoring der Netzwerkkomponenten, Server (Hyper-V, SQL) sowie der Firewall, Antivirenlösung und des Backups
    • Koordination von Software-Updates einschließlich von Cloud-Tools
    • Durchführen des Deployments und der Patch-Updates
    • Pflege der IT-Dokumentationen und Lizenzmanagement

  • Ansprechpartner*in für Führungsebene

Unsere Anforderungen: 

  • Studium oder abgeschlossene Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich oder vergleichbar erworbene Kenntnisse und Erfahrungen
  • Kenntnisse in der IT-Administration im Microsoft-Umfeld sowie 
  • Kenntnisse von OpenSource-Anwendungen im Büro-/Verbands-Umfeld wie NextCloud, Wiki, Mailinglisten, etc.
  • Willkommen sind Programmier-Kenntnisse
  • Projektmanagement-Erfahrung im techn. Bereich
  • strukturierte und analytische Arbeitsweise mit hoher Sorgfalt
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten inklusive guter Präsentationsfähigkeiten
  • Flexibilität im dynamischen IT-Umfeld mit der Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung
  • Identifikation mit den Zielen und Werten des BUND

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. 

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15. März 2021. Neben einem aussagekräftigen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für sozial-ökologische Industriepolitik (Teilzeit)

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit mehr als 650.000 Unterstützer*innen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband. 

Möglichst zum 1.4.2021 suchen wir in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin für die Dauer von einem Jahr eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für sozial-ökologische Industriepolitik 

(Teilzeit mit 31,5h/Woche)

Wir bieten Ihnen einen spannenden Arbeitsplatz, bei dem Sie gemeinsam mit den Vorständen des BUND, haupt- und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen Politik maßgeblich mitgestalten können:

  • Sie beteiligen sich an politischer Advocacy-Arbeit auf nationaler Ebene
  • Sie begleiten das Thema ökologische Industriepolitik fachlich aus Sicht des BUND
  • Sie arbeiten in einem Projekt des BUND zu sozial-ökologischen Transformationsszenarien der Industrie mit
  • Sie unterstützen das Referat Wirtschaft und Finanzen in Konzeption und Aufbau des Bereichs

Weitere Aufgaben sind:

  • Inner- und außerverbandliche Kommunikation durch BUND-Publikationen, Newsletter, Briefings, (Online-) Aktionen, Studien, Recherchen 
  • Fachliche Unterstützung des Marketings und der Kampagnenarbeit des BUND
  • Erstellen von Studien-Designs, Recherchen, Dokumentationen und Broschüren
  • Erarbeitung von politischen Forderungen, Begleitung ökonomischer und rechtlicher Entwicklungen
  • Aufbau von fachlichen und aktionsorientierten ehrenamtlichen Strukturen im o.g. Politikbereichen
  • Mitarbeit in bereichsübergreifenden Teams, Zusammenarbeit mit den Landesverbänden des BUND
  • Kooperation mit dem Dachverband "Friends of the Earth" auf europäischer und internationaler Ebene.

Was wir uns wünschen:

  • ein abgeschlossenes Studium, vorzugsweise im Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit mindestens einem Jahr entsprechender Berufserfahrung in der politischen Verbands- und Ehrenamtsarbeit
  • fundierte Kenntnisse in den o.g. Politikbereichen, insbesondere der Wirtschafts- und Industriepolitik sowie der Debatten um Postwachstum und Degrowth sowie Plurale Ökonomik und Ökologische Ökonomik
  • Erfahrung in der thematisch-inhaltlichen Koordinierung von Prozessen
  • Erfahrung in der Recherche- und Öffentlichkeitsarbeit inklusive Sozialer Medien
  • ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion und kontinuierlichen Entwicklung in dynamischen Arbeitskontexten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 1. März 2021. Neben einem aussagekräftigen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für die Umsetzung des APOC-Vorhabens im Bereich Meeresschutz (Teilzeit)

Das BUND-Meeresschutzbüro, angesiedelt beim BUND-Landesverband Bremen, wird getragen durch die BUND-Nordlandesverbände und den BUND-Bundesverband. Etwa 650.000 Menschen unterstützen den BUND als Mitglied oder Förderer*in. Allein in den BUND-Landesverbänden Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Bremen engagieren sich über 60.000 Mitglieder, Förderer*innen und Projektpat*innen. Mit dem BUND-Meeresschutzbüro hat der BUND seine verschiedenen Aktivitäten zum Meeresschutz gebündelt und weiterentwickelt. Ziel des Meeresschutzbüros ist der Erhalt der einzigartigen Biodiversität von Nord- und Ostsee.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für die Umsetzung des APOC-Vorhabens im Bereich Meeresschutz.

Die Stelle mit einem Umfang von ca. 34 Wochenstunden ist befristet bis zum 31.03.2024 und steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung der Fördermittel. 

Das Vorhaben "Anthropogene Einflüsse auf den Kreislauf partikulären organischen Kohlenstoffs in der Nordsee" (APOC) ist eingebettet in ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Verbundprojekt.

Ziel des APOC-Vorhabens ist es, zu verstehen, wie der Umsatz partikulären organischen Kohlenstoffs (POC) zur Festlegung von Kohlenstoff in der Nordsee beiträgt und wie diese Ökosystemleistung durch den globalen Klimawandel und anthropogenen Nutzungsdruck beeinträchtigt wird. Der Sedimenthaushalt der Nordsee wird durch die bodenberührende Fischerei und weitere Nutzungen, die zur Mobilisierung von Sedimenten führen, stark beeinflusst. Diese menschlichen Eingriffe können dazu führen, dass weniger POC im Sediment akkumuliert und weniger CO2 in der Nordsee fixiert wird. Das APOC-Projekt zielt darauf ab, diese Effekte erstmals zu quantifizieren und dazu beizutragen, dass sie durch geeignete Maßnahmen minimiert werden. Die Forschung findet dabei im Kontext der bestehenden politischen Gesetzgebung, Verpflichtungen und Aktivitäten auf nationaler, regionaler und EU-Ebene statt. Der BUND wird im Vorhaben die wissenschaftlichen Arbeiten mit der sozio-politischen Realität verbinden. 

Aufgabengebiete und Tätigkeitsbeschreibung

  • Recherche zu historischen Nutzungen in der Nordsee
  • Zusammenstellung der aktuellen für das Projekt relevanten Nutzungen im Projektgebiet Nordsee sowie der Meeresschutzgebiete und No-Take-Zones
  • Sammeln und Auswerten der "Best Practice Management"-Beispiele von Nutzungen sowohl innerhalb als auch außerhalb von Meeresschutzgebieten in der Projektregion 
  • Entwicklung von potentiellen Zukunftsszenarien, Formulierung von Handlungsempfehlungen abgeleitet aus den Zukunftsszenarien
  • Erstellen von Hintergrundpapieren, politischen Briefings und Berichten 
  • Konzeptentwicklung und Realisierung einer Wanderausstellung
  • Organisation von Workshops und Veranstaltungen
  • Unterstützung der Kommunikationsplanung und -aktivitäten
  • Gewährleistung eines effektiven Projektmanagements, einschließlich Budgetverwaltung und Berichterstattung an Geldgeber

Anforderungen und Qualifikationen

  • Master-Abschluss in einem themenrelevanten Fach
  • Mindestens drei Jahre Erfahrung in thematisch verwandten Projekten
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Gute Englischkenntnisse

Von Vorteil sind:

  • Vertiefter Einblick in die Funktionsweise der Auswertung von Ökosystem-Modellierung 
  • Gute Kenntnisse der nationalen sowie EU-Institutionen und deren Mitentscheidungsverfahren 
  • Gute Kenntnisse der Meeresschutzpolitik einschließlich der Klimapolitik und ihrer Umsetzung 
  • Arbeitserfahrung in einem Umweltverband 

Kompetenzen

  • Fähigkeit zur Übersetzung wissenschaftlicher Ergebnisse in politische Handlungsempfehlungen
  • Politisch-analytische Fähigkeiten
  • Kommunikation und Verhandlungsführung
  • Teamfähigkeit und Selbständigkeit
  • Starke organisatorische Fähigkeiten
  • Flexibilität in der Arbeitszeit und für Dienstreisen

Es erwartet Sie eine spannende Aufgabe in einem engagierten Meeresschutzteam mit angenehmem Betriebsklima und Anbindung an den BUND-Landesverband Bremen. 

Wir wollen die Diversität unseres Teams vergrößern und begrüßen deshalb alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Herkunft, Religion/Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. 

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 14. März 2021. Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie Ihre Motivation erläutern und darlegen, wie Sie die Anforderungen der Stelle erfüllen wollen, bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Richten Sie Ihre Bewerbung (max. 5 MB) mit der Betreffzeile "BUND APOC" bitte ausschließlich per Mail an bewerbung(at)bund-bremen.net. Etwaige Rückfragen unter (04 21) 79 00 20. 

Mitarbeiter*in für die Seminarverwaltung (Teilzeit)

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 650.000 Unterstützerinnen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Die BUND-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Team Freiwilligendienst und Qualifizierung eine*n

Mitarbeiter*in für die Seminarverwaltung 

(Teilzeit/befristet)

Ihre Aufgaben:

  • administrative Betreuung des Seminarprogramms für Bundesfreiwilligendienst und BUND-Akademie (insbesondere: Anmeldungsmanagement, Ablage und Dokumentation, Datenbankpflege)
  • Korrespondenz mit Trainer*innen, Seminarhäusern
  • Kommunikation mit Teilnehmenden
  • Unterstützung der Programm-Verantwortlichen bei der Konzeption und Organisation der Seminare im Bundesfreiwilligendienst und der BUND-Akademie

Wir wünschen uns:

  • eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in der Seminar- oder Veranstaltungsorganisation
  • gute, anwendungsorientierte EDV- und Datenbank-Kenntnisse

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt aktuell 19,25 Stunden. Der Dienstort ist Berlin. Die Stelle ist bis zum 31.12.2021 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Sie erwartet:

  • ein spannendes Arbeitsumfeld in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband
  • motivierte und engagierte Kolleg*innen 
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit, zeitweise im Homeoffice zu arbeiten
  • eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarif (TG 2) inkl. 13. Monatsgehalt und BVG-Jobticket

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. 

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 21.3.2021. Neben einem kurzen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.

Studentische*r Mitarbeiter*in Gewässerschutz

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 650.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Die BUND Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n motivierte 

Studentische*n Mitarbeiter*in Gewässerschutz

Befristet bis 31.8.2021, in Teilzeit (15h/Woche)

Ihre Aufgaben: 

  • Sie sind Ansprechpartner*in des Bundesarbeitskreises Wasser im BUND bei organisatorisch-logistischen Fragen 
  • Sie unterstützen die Ehrenamtlichen bei der politischen und inhaltlichen Arbeit, sowie bei Recherchen und die Erarbeitung von Texten zu Gewässerthemen
  • Sie unterstützen die Abteilungsleitung Biodiversität bei organisatorisch logistischen Fragen zum Bundesarbeitskreis Wasser
  • Sie unterstützen die Abteilungsleitung Biodiversität bei der politischen und inhaltlichen Arbeit, Recherchen und Texterarbeitung zu Gewässerthemen

Wir erwarten: 

  • Masterstudiengang im Bereich Gewässerkunde / Gewässerökologie oder vergleichbares, 
  • Erfahrungen mit NGOs oder Freiwilligen-Organisation
  • Faible und Verständnis für politische Zusammenhänge und Prozesse
  • Schnelle Auffassungsgabe, selbständige und strukturierte Arbeitsweise,
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit 
  • gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Freude an neuen Aufgaben im Zuge der digitalen Transformation,
  • Identifikation mit den Zielen und Werten des BUND.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. 

Ausschreibung zum Heruntelraden (PDF)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung zum nächstmöglichen Termin. Neben einem aussagekräftigen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst@bund.net 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.

veröffentlicht am 12.2.2021

Studentische Hilfskraft zur Unterstützung Rechnungs- und Personalwesen (Teilzeit)

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 650.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Die BUND-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Studentische Hilfskraft zur Unterstützung Rechnungs- und Personalwesen

in Teilzeit: 15 - 20 Stunden/Woche

Die Beschäftigung erfolgt gemäß den betrieblichen Regelungen für Aushilfskräfte auf Stundenlohnbasis (12,62 Euro/h). Die Arbeitszeiten sind flexibel vereinbar. Die Stelle ist kurzfristig zu besetzen und zunächst bis Ende 2021 befristet.

Einsatzbereiche

  • Unterstützung im operativen Alltag, z.B.: 

    • Scannen und Ablage von Dokumenten,
    • Erfassung von Ein- und Ausgangsrechnung,
    • Erfassung von Mitgliedsbeiträgen und Spenden,
    • Pflege von Excel-Tabellen, 

  • Bearbeitung und Beantwortung von Bewerbungen,
  • Schalten von Stellenanzeigen,
  • Unterstützung im Fortbildung- und Veranstaltungsmanagement.

Anforderungen

  • Erste Kenntnisse und Erfahrungen in kfm. Abläufen,
  • Guter und versierter Umgang mit PC und Standardsoftware (z.B. Excel, Outlook und Word), 
  • Einen kommunikativen und serviceorientieren Arbeitsstil.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. 

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 21.3.2021. Neben einem kurzen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. 

Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

Sachbearbeiter*in für die Auftragsbearbeitung

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 650.000 Unterstützerinnen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Die BUND-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht für die Versandabteilung in der Darwinstraße ab 1.4.2021, befristet für eine Mutterschutzvertretung, mit der Option einer Elternzeitvertretung bis voraussichtlich August 2022, eine*n

Sachbearbeiter*in für die Auftragsbearbeitung

in Teilzeit 30h/Woche

Der Versand gehört zur Abteilung Service und ist für die Versendung aller Bestellungen des Webshops, sämtlicher Publikationen des BUND und der Materialien für Werbestände und Aktionen zuständig.

Ihre Aufgaben:

  • Auftragsbearbeitung Bestelleingänge aus dem Webshop
  • Pflege Kundendaten
  • Beantwortung Mails und telefonische Anfragen von Kunden und Lieferanten
  • Warenbestellungen
  • Warenannahme
  • Kontrolle Wareneingang
  • Bearbeitung von Reklamationen, Retouren und Rückzahlungen
  • Abstimmungen mit Buchhaltung
  • Unterstützung/Vertretung im Lager

Das bringen Sie mit:

  • Kaufmännische Ausbildung
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Programmen für Warenwirtschaft, Buchhaltung und Webshop sowie Word und Excel
  • Lösungsorientiertes und selbstständiges Arbeiten in einem kleinen Team
  • Teamfähigkeit

Was wir Ihnen bieten:

  • Ein spannendes Arbeitsumfeld in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband
  • Ein motiviertes und versiertes Team
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten, mit der Möglichkeit, zeitweise im Homeoffice zu arbeiten
  • Eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarifvertrag inkl. 13. Monatsgehalt und BVG-Jobticket

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 5. März 2021. Neben einem aussagekräftigen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt.

Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

Teamleiter*in für das Digitalteam (Elternzeitvertretung)

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit mehr als 650.000 Unterstützer*innen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Für die Bundesgeschäftsstelle des BUND in Berlin suchen wir schnellstmöglich befristet für eine Mutterschutzvertretung mit der Option einer Elternzeitvertretung bis voraussichtlich April/ Mai 2022 als

Team- und Projektleiter*in für das Digitalteam (Vollzeit)

Das Digitalteam in der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortet redaktionell und technisch die Onlinearbeit des BUND-Bundesverbandes www.bund.net, Social-Media-Kanäle und Newsletter. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Stellen innerhalb von Verband und Geschäftsstelle.

Ihre Aufgaben als Team- und Projektleitung:

  • Leitung, Koordination und Budget- und Personalverantwortung für ein 5-köpfiges Team (Redakteur*/Campaigner*innen, Bundesfreiwillige, Volontär)
  • Organisatorisch-strategische Beratung mit dem Team zur laufenden Arbeit (z.B. Prioritäten, Umgang mit kurzfristigen Anfragen, langfristige Arbeitsplanung)
  • Strategisch-konzeptionelle Entwicklung des Arbeitsbereichs und der fachlichen Arbeit im Team (Fortsetzung laufender und Entwicklung neuer Themen und Projekte) in Abstimmung mit der Abteilungsleitung
  • Projektleitung des Continuous Relaunch ("kontinuierliche Weiterentwicklung") der gemeinsamen digitalen BUND-Welt (auf Basis von TYPO3) in Zusammenarbeit mit dem Verband; Steuerung externer Agenturen (z.B. agile Planung und Umsetzung neuer Features); Projektkommunikation und Abstimmung mit weiteren Bereichen in der Bundesgeschäftsstelle und dem Verband

Was wir uns wünschen:

  • Hochschulabschluss im Bereich der Sozial-, Geistes-, Kommunikations- oder Medienwissenschaften
  • Berufserfahrung im (agilen) Projektmanagement, in der Öffentlichkeitsarbeit, der politischen Kommunikation und der Kampagnenarbeit mit Personalverantwortung
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Programmen wie TYPO3, Mailingsystem, Kampagnen- und Grafiksoftware, Erfahrungen mit Projektmanagement-Tools
  • Analytische, strategische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Teamgeist und hohe kommunikative Kompetenzen sowie Experimentierfreude
  • Erfahrungen in der Personalverantwortung /-führung
  • Die Übernahme einer Leitungsfunktion mit Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, partizipativem Vorgehen und aufgeschlossenem, lösungsorientierten nach innen wie nach außen.
  • Hohe Belastbarkeit, Bereitschaft zu Wochenendarbeit und Dienstreisen

Was wir Ihnen bieten:

  • Ein spannendes Arbeitsumfeld in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband
  • Ein motiviertes und versiertes Team in der Bundesgeschäftsstelle
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarifvertrag inkl. 13. Monatsgehalt und BVG-Jobticket

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 24. Februar 2021. Bewerbungsgespräche führen wir in KW 8 und 9. Neben einem aussagekräftigen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.

Data Analyst*in im Controlling

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 650.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Zur Verstärkung unseres Controlling-Teams sucht die Bundesgeschäftsstelle des BUND in Berlin eine*n motivierte*n

Data Analyst im Controlling (m/w/d)

in unbefristeter Anstellung.

Ihre zukünftigen Aufgaben

Mehr als 650.000 Menschen haben allein letztes Jahr den BUND mit ihrem Geld oder ihrer Zeit unterstützt – und dabei eine entsprechende Menge an Daten generiert. Als Data Analyst*in im Controlling fungieren Sie als Schnittstelle zwischen der inhaltlichen Arbeit mit unseren Unterstützer*innen und deren betriebswirtschaftlicher Kontrolle. Im Einzelnen gehören dazu folgende Aufgaben:

  • Sie selektieren in enger Absprache mit der Fundraising-Abteilung Datensätze für deren Maßnahmen, bspw. für den Versand von Mailings, Magazinen oder Spendenbriefen.
  • Dabei holen Sie die relevanten Informationen ein, verteilen diese weiter, klären die Arbeitsaufteilung und behalten die technische und zeitliche Realisierbarkeit im Blick.
  • Sie analysieren die durchgeführten Maßnahmen und erstellen Zahlenberichte, bspw. zu Einnahmen, Investitionskosten, ROI und Deckungsbeitrag.
  • Sie erstellen Abrechnungen für die 16 BUND-Landesverbände und unsere Dienstleister.
  • Sie unterstützen Ihre Kolleg*innen bei der Kosten- und Leistungsrechnung, der Budgetierung, den Quartalsanalysen und den Jahresabschlussarbeiten
  • Gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen und der Teamleitung entwickeln Sie unser Reporting weiter, bspw. in Richtung Self-Service Business Intelligence.
  • Ihr Profil
  • Sie haben ein Studium der Wirtschaftsinformatik oder eines ähnlichen Faches erfolgreich abgeschlossen. Wir sind aber auch offen für Expert*innen ohne Studienabschluss, die vergleichbare Kenntnisse in der Berufspraxis erworben haben.
  • Sie konnten mehrjährige Berufserfahrung an der Schnittstelle zwischen Controlling und Datenanalyse sammeln, idealerweise in einem Fundraising- oder Marketing-Umfeld.
  • Sie haben umfangreiche Erfahrung im Einsatz von Excel, insbesondere für statistische Analysen und die Erstellung von Dashboards. SQL-Kenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie besitzen umfassende Kenntnisse in betriebswirtschaftlichen Methoden und Instrumenten.
  • Ihr offener und direkter Kommunikationsstil ermöglicht Ihnen effektives Arbeiten, auch wenn mehrere Fachbereiche involviert sind.
  • Sie arbeiten eigenständig und übernehmen gerne Verantwortung.
  • Sie können sich mit den Werten und der Arbeit des BUND identifizieren.

Unser Angebot

  • Mit Ihrer Arbeit in einer der bekanntesten deutschen NGOs tragen Sie direkt zu Umwelt- und Naturschutz und einer klimafreundlicheren Politik bei.
  • Sie gestalten im Zuge der digitalen Transformation des BUND die Weiterentwicklung unseres Controllings mit.
  • Ein kleines und motiviertes Team, das egofrei kommuniziert
  • Flexible Arbeitszeiten mit Servicezeiten von 9-16 Uhr und die Möglichkeit zur regelmäßigen Arbeit aus dem Home-Office
  • Die Möglichkeit, in Teilzeit (ab 30 Wochenstunden) zu arbeiten
  • Eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarifvertrag inkl. 13. Monatsgehalt, Urlaubsgeld, vermögenswirksamer Leistungen und BVG-Jobticket
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Im Rahmen Ihrer umfassenden Einarbeitung führen wir Sie in unsere Prozesse und Strukturen ein – hier geht es primär um den Lösungsweg, nicht um die Ergebnisse.
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie Fortbildungen

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. 

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Neben einem kurzen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse. Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.


Werbeverstärkung gesucht

Um neue Mitglieder für den Umwelt- und Naturschutz im BUND zu begeistern, betreibt der BUND eine verbandseigene GmbH zur Informationsarbeit und Mitgliedergewinnung, die BUNDconnect GmbH.

Die intensive Aufgabe ist es, in drei bis zu sechs Köpfen starken Teams an Haustüren und an Infoständen in Fußgängerzonen Menschen aktiv über die Inhalte und Projekte des BUND zu informieren und in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen, Mitglied zu werden.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es bei der BUNDconnect GmbH.

Sichere Daten

Vorhängeschloss  (blankostock / Fotolia.com)

Für den BUND hat der Schutz personenbezogener Daten oberste Priorität. Wir möchten, dass Sie wissen, wie wir Daten von Bewerber*innen verarbeiten.

Mehr erfahren

Unser Jahresbericht...

BUND-Jahresbericht 2019

... gibt Einblick in die Arbeit für den Natur- und Umweltschutz.

MEHR ...

BUND-Bestellkorb