Bei uns gibt es viel zu tun...

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) ist ein unabhängiger, föderativer und gemeinnütziger Verband, der sich durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen und Lobbyarbeit für den Natur- und Umweltschutz einsetzt. Mit mehr als 650.000 Mitgliedern und Förderern, 16 Landesverbänden und über 2.000 Orts- und Kreisgruppen ist der BUND der größte Umweltverband Deutschlands.

Hier finden Sie unsere offenen Stellen. Wir freuen uns sehr über Ihre Bewerbung!

Alle Beiträge auf- oder zuklappen
Online-Campaigner*in

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit mehr als 650.000 Unterstützer*innen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Wir engagieren uns für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. 

Neben der Arbeit als Fachorganisation realisieren wir Kampagnen zu aktuellen umweltpolitischen Themen wie zum Beispiel Massentierhaltung, Diesel-Abgasskandal, Klimakrise oder Insektenschutz. 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Kampagnenteam der Bundesgeschäftsstelle in Berlin eine/einen erfahrene/n

Online-Campaigner*in

in Vollzeit, unbefristet.

Die Stelle ist in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit angesiedelt. Als Teil des sechsköpfigen Kampagnenteams entwickeln Sie eine Onlinestrategie für politische Aktionskampagnen und setzen diese konzeptionell, technisch und redaktionell um. Ziel Ihrer Arbeit ist es, Menschen online und offline zu begeistern und zu mobilisieren, um gemeinsam politisch notwendige Veränderungen umzusetzen.

Ihre Aufgaben

  • Gemeinsam mit dem Team erarbeiten Sie das Kampagnenkonzept. Auf dessen Basis erstellen Sie ein passgenaues, zielgruppenspezifisches Onlinekonzept, den digitalen Maßnahmenplan und adaptieren Botschaften und Kampagnenstory.
  • Sie sind für Mobilisierung und Wachstum der Anzahl unserer Unterstützer*innen im Rahmen der Kampagne zuständig. Sie texten überzeugende Mailings sowie Inhalte für die Website im Kampagnenbereich, die ausgewählte Zielgruppen individuell erreichen und zu den jeweils passenden Aktionen auffordern. Dazu gehören: Timing, zielgruppenspezifische Ansprache, Optimierung, Testing, Aufbau von Aktionsseiten, Betreuung der Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter, Instagram, YouTube.
  • Während der Livephase der Kampagne übernehmen Sie koordinierende Aufgaben, informieren teamübergreifend über Ihre laufenden Planungen und Projekte für Ihren Online-Bereich.
  • Sie erstellen Analysen und Kampagnen-Reportings und nutzen diese Ergebnisse dazu, die Kampagnenfähigkeit ständig zu verbessern. Sie entwickeln überzeugende Strategien für das stetige Verteilerwachstum und arbeiten eng mit Agenturen und Dienstleister*innen zusammen.
  • Sie verantworten eigenständig die gesamte technische Weiterentwicklung der Kampagnentools und damit die digitale Kampagnenfähigkeit. Sie ermitteln den Entwicklungsbedarf (auch in anderen Teams) und managen die Kreation von digitalen Features und Tools. 

Voraussetzungen

  • Sie sind ein*e erfahrene*r Campaigner*in, haben bereits (Online-)Kampagnen geleitet oder unterstützt oder besitzen vergleichbare Erfahrungen. Sie sind eine politische Persönlichkeit und haben Spaß daran, politische Prozesse und Machtkonstellationen zu analysieren (u.a. Theory of Change, Power-Analysis).
  • Sie schreiben Texte, die andere begeistern. Sie kommen auf den Punkt. Ihre Texte für Mailings, Landing Pages und Aktionsseiten sind ebenso packend, so dass die Conversion Rate und das Verteilerwachstum sich sehen lassen können. Arbeitsproben Ihrer Texte sind erwünscht.
  • Sie arbeiten mit hoher Ergebnisorientierung, sind ein Organisationstalent und behalten den Überblick. Dank Ihrer hervorragenden Kommunikationsfähigkeit können Sie diesen Überblick anderen Kolleg*innen effizient und freundlich vermitteln. Sie arbeiten einfach gerne im Team.
  • Sie sind affin für Social Media, erkennen digitale Trends und können für die Community zielgruppenspezifisch kommunizieren. Darüber hinaus verfügen sie über praktische Grundkenntnisse in TYPO3, idealerweise auch in Campaignion/Impact Stack und Episerver und kennen die Anforderungen der DSGVO. Sie kennen sich aus mit Kennzahlen und Evaluation.
  • Sie sind versiert im Umgang mit externen Agenturen und haben klare Projektmanagementerfahrung, wie technisch Online-Tools weiterentwickelt und im Sinne der Kampagnennutzung optimiert werden können.
  • Optional verfügen Sie über ein Studium im Bereich der Sozial-, Geistes-, Kommunikations- oder Medienwissenschaften.

Sie erwartet:

  • die Möglichkeit, in unserem motivierten Team aktiv an wichtigen politischen Veränderungen mitzuarbeiten, und damit eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe mit sehr viel Gestaltungsspielraum,
  • ein inspirierendes Arbeitsumfeld in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband – einem der renommiertesten und einflussreichsten deutschen Umweltverbände,
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten,
  • eine unbefristete Stelle in Voll- oder Teilzeit und flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten sowie
  • eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarifvertrag TG4 inkl. 13. Monatsgehalt und BVG-Jobticket.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. 

Wenn Sie sich für unsere Anliegen begeistern und Sie mit Ihrer Expertise im Online-Campaining die politischen Ziele des BUND vorantreiben möchten, senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung bis zum 16. November 2020. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich ab der 47. KW statt. Wir behalten uns vor, bereits vor Bewerbungsschluss erste Gespräche zu führen.

Neben einem kurzen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf, Arbeitsproben und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. 

Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.

Referent*in für Gewässerpolitik

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 650.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Die BUND Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht nach Möglichkeit zum 01. Januar 2021 eine*n

Referent*in für Gewässerpolitik

Unbefristet, in Teilzeit (29h/Woche)

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband, die aktive Mitarbeit in Prozessen und Abläufen, persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten, sowie eine attraktive Vergütung nach BUND Haustarif inkl. 13. Monatsgehalt und vbb-Jobticket.

Sie werden gemeinsam mit haupt- und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen tätig werden:

  • Sie machen professionelle politische Lobbyarbeit auf nationaler und europäischer Ebene
  • Sie treiben die Gewässerpolitik des BUND fachlich und strategisch voran
  • Sie akquirieren, wo möglich Drittmittel finanzierte Projekte
  • Sie beraten und entwickeln BUND-Positionen in Abstimmung mit den Verbandsgremien

Weitere Aufgaben sind:

  • Innerverbandliche und externe/mediale Kommunikation durch BUND-Publikationen, Newsletter, Briefings, (Online-) Aktionen, Studien, Recherchen, Dokumentationen
  • Fachliche Unterstützung des Marketings und der Kampagnenarbeit des BUND
  • Erstellen von Stellungnahmen, Studien-Designs, Recherchen, Dokumentationen und Broschüren
  • Vernetzung und Anleitung von Kolleg*innen zu Gewässerthemen auch in anderen Themenbereichen
  • Mitarbeit in bereichsübergreifenden Teams, Zusammenarbeit mit dem Bundesarbeitskreis Wasser, den Brüsseler Kolleg*innen des Dachverbandes "Friends of the Earth" sowie dem Europäischen Umweltbüro (EEB)

Wir erwarten:

  • fundierte Erfahrung in politischer Arbeit, Gestaltungswillen und nachweisliche Arbeitserfahrungen im parlamentarischen Umfeld oder anderen politischen Institutionen sind vorteilhaft
  • sehr fundierte Kenntnisse der aktuellen Debatte zur deutschen und europäischen Gewässerpolitik
  • ein abgeschlossenes Studium der Biologie, Limnologie, Geowissenschaften oder Politik mit entsprechender Berufserfahrung, NGO-Erfahrung und Interesse an politischer Arbeit
  • mehrjährige Erfahrung in der Verbands- und Ehrenamtsarbeit
  • Erfahrung in der Recherche- und Öffentlichkeitsarbeit, inklusive Sozialer Medien
  • sehr gute Teamfähigkeit und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Reisebereitschaft auch an Wochenenden

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15. November 2020. Neben einem aussagekräftigen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF).​​​​​​​

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.

Leiter*in für das Team Freiwilligendienst/Qualifizierung

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 650.000 Unterstützer*innen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucher*innen. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Die BUND-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Leiter*in für das Team Freiwilligendienst/Qualifizierung

unbefristet in Teilzeit mit 29,25h/Woche.

Die Zentralstelle BFD (Bundesfreiwilligendienst) beim BUND betreut über 300 Einsatzstellen mit ca. 600 Freiwilligen pro Jahr. Die Betreuung der Freiwilligen erfolgt über die Zentralstelle und vier Regionalstellen, über ein eigenes Seminarprogramm, das stetig weiterentwickelt wird und den Freiwilligen zur Verfügung steht. Die BUND-Akademie bietet innerhalb des BUND Qualifizierungsmaßnahmen für Haupt- und Ehrenamt an.

Ihre Aufgaben:

  • Hauptverantwortlich für die Durchführung des Bundesfreiwilligendienstes im BUND, die Zentralstellenaufgaben gliedern sich grundsätzlich auf in:

    • Beratung und Unterstützung der Einsatzstellen und Freiwilligen.
    • Überwachung und Steuerung der angemessenen Verteilung der zugeteilten Förderkontingente in Form von BFD-Plätzen. 
    • Unterstützung und Beratung der pädagogischen Begleitung inklusive der Verantwortlichen für die Seminarangebote

  • Personalverantwortung für aktuell 6 Mitarbeiter*innen des Teams, sowie fachliche Leitung von 3 Regionalstellen 
  • Budgetverantwortung und -kontrolle
  • Verantwortlich für die Weiterentwicklung des BFD als Instrument der Verbandsentwicklung innerhalb des BUND und seiner Gremien
  • Öffentlichkeits-, Netzwerk-, und Lobbyarbeit zur Förderung der Freiwilligendienste
  • Teilnahme an Gremien und Sitzungen zur Weiterentwicklung des BFD
  • Strategische Weiterentwicklung und Begleitung der Umsetzung von 
  • Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen der BUND-Akademie für das Haupt- und Ehrenamt insbesondere der Führungskräfte im Verband

Wir wünschen uns:

  • ein abgeschlossenes sozialwissenschaftliches oder pädagogisches Hochschulstudium und/oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse der Engagementlandschaft und der Rahmenbedingungen Freiwilligendienste 
  • Kenntnisse und Erfahrungen im ehrenamtlichen Verbandsbereich
  • Erfahrungen in der Entwicklung und Durchführung von Bildungsangeboten
  • Erfahrung in Fördermittelabrechnung
  • Analytische, strategische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Teamgeist und hohe kommunikative Kompetenzen sowie Experimentierfreude
  • Erfahrungen in der Personalverantwortung /-führung von selbständigen Mitarbeiter*innen in einem dezentralen Team 
  • Die Übernahme einer Leitungsfunktion mit Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, partizipativem Vorgehen und positiv kommunikativem Verhalten nach innen wie nach außen.
  • Gute, anwendungsorientierte EDV- und Datenbank-Kenntnisse
  • Reisebereitschaft erforderlich

Sie erwartet:

  • Eine verantwortungsvolle Leitungsaufgabe mit viel Gestaltungsspielraum
  • Ein spannendes Arbeitsumfeld in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband
  • Motivierte und engagierte Kolleg*innen 
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten, mit der Möglichkeit, zeitweise im Homeoffice zu arbeiten
  • eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarifvertrag inkl. 13. Monatsgehalt und BVG-Jobticket

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. 

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 31. Oktober 2020. Neben einem kurzen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst(at)bund.net

Wir behalten uns vor, bereits vor Bewerbungsschluss erste Gespräche zu führen.

Ausschreibung zum Herunterladen (PDF)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.


Werbeverstärkung gesucht

Um neue Mitglieder für den Umwelt- und Naturschutz im BUND zu begeistern, betreibt der BUND eine verbandseigene GmbH zur Informationsarbeit und Mitgliedergewinnung, die BUNDconnect GmbH.

Die intensive Aufgabe ist es, in drei bis zu sechs Köpfen starken Teams an Haustüren und an Infoständen in Fußgängerzonen Menschen aktiv über die Inhalte und Projekte des BUND zu informieren und in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen, Mitglied zu werden.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es bei der BUNDconnect GmbH.

Sichere Daten

Vorhängeschloss  (blankostock / Fotolia.com)

Für den BUND hat der Schutz personenbezogener Daten oberste Priorität. Wir möchten, dass Sie wissen, wie wir Daten von Bewerber*innen verarbeiten.

Mehr erfahren

Unser Jahresbericht...

BUND-Jahresbericht 2019

... gibt Einblick in die Arbeit für den Natur- und Umweltschutz.

MEHR ...

BUND-Bestellkorb