Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Für eine Zukunft ohne Gift

Chemikalien umgeben uns. Nicht immer sichtbar aus Fabrikschloten rauchend. Aber in vielen Alltagsprodukten enthalten. Ob in Küche, Bad oder Kinderzimmer – als Konservierungsmittel oder Weichmacher: hormonelle Schadstoffe verbergen sich in Kosmetik, Plastikmaterialien und vielem mehr. Und können extrem gesundheitsschädlich sein – besonders für Schwangere, Kinder und Jugendliche. Der BUND macht sich stark für den Schutz vor Gift in unseren Körpern und unserer Umwelt.

Der BUND fordert

  • Strengere Gesetze für hormonelle Schadstoffe! Hormongifte stoppen!
  • Keine Geschenke an die Chemieindustrie – sondern vorsorgender Umwelt- und Gesundheitsschutz!
  • Vorsorgeprinzip nach europäischem Chemikalienrecht anwenden!
  • Nanomaterialien müssen reguliert werden! Das Europäische Chemikaliengesetz sowie produktbezogene Gesetzgebungen anpasst!
  • VerbraucherInnen müssen wählen können – und Nanomaterialien als Inhaltsstoffe kenntlich gemacht werden!

Hormongifte stoppen!

An die Bundesregierung schreiben

Aktuelles

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb