Natur- und Artenschutz: Die Zukunft in unseren Händen

Da ist es wieder. Das sanfte Summen und Brummen in der Luft. Das aufgeregte Gezwitscher der Vögel. Und diese Far­ben. Zart und frisch die grü­nen Blätter. Intensiv duftend die Maiglöckchen. Im Frühling spüren wir die einzigartige Vielfalt unserer Natur besonders. Diesen Zauber schützt der BUND mit seinen Naturschutzprojekten. Ihre Unterstützung hilft dabei.

JETZT FÜR DEN SCHUTZ UNSERER NATUR SPENDEN

Zauber des Frühlings in Gefahr

Der Frühling wird leiser. In­sekten verschwinden, Sing­vögel wie die Ler­chen sind seltener zu hören. Sie finden keinen Platz und keine Nahrung zwischen Häusern, Straßen und intensiv bewirtschafteten Feldern. Bis zum Ende dieses Jahr­hunderts könnte weltweit jede sechste Art ausgestorben sein.

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie, um zu Erfahren, warum unsere Arbeit so wichtig ist.

Wir schützen diese Zauber

Der BUND hilft. Gemeinsam mit Ihnen.

Unsere großen und klei­nen Naturschutzpro­jekte wirken in ganz Deutschland. Möglich sind sie nur mit Ihnen zusam­men. Ihre Spen­de für den BUND wirkt viel­fältig:

  • Für den An­kauf von schützenswerten Flächen. Daraus entstehen Naturparadiese für bedrohte Ar­ten.
  • Für die Pflan­zung und Pflege von Ackerrandstrei­fen, Hecken oder Streuobstwie­sen.
  • Für neue Wanderkorridore für Wild­tiere.
  • Für Hartnäckigkeit und Aus­dauer beim Bohren dicker Bretter in der Politik.

Vom Auenschutz über Streuobstwiesen bis zur Wildkatze: Unsere Projekte schaffen Zufluchtsorte für bedrohte Arten. Gehen wir gemeinsam voller Zuversicht und Taten­drang ans Werk. Damit wir auch in Zukunft den Zauber des Frühlings hören und sehen können.

Naturschutz im BUND: Gemeinsam. Stark. Erfolgreich.

Gemeinsam.

Tausende Freundinnen und Freunde des BUND engagieren sich in ganz Deutschland ehren­amtlich für den Natur­schutz. Sie pflanzen Bäume und Sträucher. Sie pflegen Streuobstwi­esen oder legen Wildblumen­wiesen an. Sie helfen wandernden Kröten und Fröschen über Straßen hinweg zu den Laichplätzen.

Eine Auswahl unserer vielfältigen Tätigkeiten im Bereich Naturschutz: Klicken Sie auf das jeweilige Bild, um mehr zu erfahren.

Stark.

Einige der größten Naturschutzprojekte in unserem Land hat der BUND ins Leben gerufen. Dazu zählt z.B. das Grüne Band. Der ehe­malige Grenz­streifen ist heute mit 1.400 Kilo­metern der längste länder­über­greifende Biotop­verbund Deutsch­lands. Ein weiteres Projekt ist das Rettungs­netz Wild­katze. Durch Pflan­zungen von Büschen und Bäumen ent­steht ein riesiges Netz an Wander­korridoren. Und an Flüssen wie der Elbe schaffen und erhalten wir wert­volle Auen­land­schaften.

Drei unserer Naturschutzprojekte im Bild: Klicken Sie auf das jeweilige Bild, um mehr zu erfahren.

Erfolgreich.

Unsere Arbeit wirkt. Die Anzahl der Wildkatzen in Deutschland steigt. Erstmals konnten Tiere in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen nachgewiesen werden. Im Grünen Band haben rund 1.200 bedrohte Arten Zuflucht gefunden. An der Elbe schufen wir 420 Hektar neue Überflutungsfläche. 14.000 Bäume und Sträucher wurden für den künftigen Auenwald gepflanzt.

Lebendige Auen für die Elbe: Unser Projekt im Video:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Für Naturschutzprojekte, die wirken. Für Menschen, die anpacken. Für den BUND.

Übrigens: Die Stiftung Waren­test empfiehlt den BUND als "beispiel­haft, transparent und gut organisiert". (Test 11/2013)

Initiative Transparente Zivilgesellschaft