Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Wildbienen: Darum brauchen sie unseren Schutz

Eigentlich sind in Deutschland alle Wildbienen per Gesetz geschützt. Doch Papier ist geduldig – und das Bienensterben real. Die Zahl der wilden Bienen geht seit Jahren zurück. Bereits die Hälfte unserer über 560 heimischen Wildbienenarten ist bedroht und steht auf der Roten Liste, über 30 sind bald ausgestorben. Sind sie verschwunden, kämpfen auch etliche Pflanzen, Käfer und Vögel ums Überleben. Reiche Obst- und Gemüseernten gehörten der Vergangenheit an. Doch es ist noch nicht zu spät, das zu verhindern.

Wildbienensterben stoppen – jetzt spenden!

Gemeinsam können wir die Wildbienen vor Bedrohungen schützen und ihren Lebensraum erhalten, An Straßen- und Wegrändern brauchen wir heimische Blühpflanzen, an Feldrändern und Flussufern wild wachsende Bienenweiden. Durch bewusstes Gärtnern und naturnahe Landwirtschaft bieten wir ihnen geeignete Lebensräume. Diese Ziele erreichen wir durch Hilfe für Landwirte und Öffentlichkeit, durch Überzeugungsarbeit in der Politik und mit zahllosen helfenden Händen. Der BUND übernimmt das – mit Ihrer Unterstützung.

Die Bienen brauchen starke Partner

Der BUND ist einer der großen Naturschutzverbände Deutschlands und politisch unabhängig. Seit 1975 kämpfen wir täglich für den Erhalt der Natur, in Gesprächen und auf dem Papier, vor Ort und notfalls vor Gericht. Von der Bundesregierung fordern wir ein Verbot bienengefährdender Pestizide und einen nationalen Bienenaktionsplan. Der nutzt nicht nur den Wildbienen sondern auch der Honigbiene.

  • Wir bringen hunderttausende Menschen für die Rettung der Wildbienen auf die Straße und informieren die Öffentlichkeit mit Kampagnen und Bildungsprojekten. 
  • Wir pflanzen neue Streuobstwiesen, um Wildbienen ausreichend Nahrung und einen sicheren Unterschlupf zu bieten.
  • Kommunen unterstützen wir dabei, pestizidfrei zu werden, etwa mit vorgefertigten Beschlussvorlagen für den Gemeinderat.

Ihre Spende wirkt

Die über 2.000 BUND-Gruppen aus ehrenamtlichen Helfern und Artenschutzexperten können Sie ganz einfach unterstützen: Mit Ihrer Spende, um notwendige Arbeit möglich zu machen.

  • Eine Tüte Wildblumensamen kostet nur 35 Cent. Doch davon brauchen wir tausende.
  • Mit 50 Euro können BUND-Gruppen eine Wildblumenwiese von 10 Quadratmetern anlegen.
  • Der BUND unterstützt auch Sie: Wir testen Lebensmittel auf Pestizide, denn diese Stoffe schaden nicht nur den Bienen. Eine Analyse in einem unabhängigen Labor kostet rund 125 Euro. 

Jede Spende ist ein lebenswichtiger Beitrag zum Schutz der Wildbienen.

Jetzt spenden

Weitere Informationen zu unseren Projekten und Forderungen sowie Ansprechpartner für Ihre Fragen finden Sie hier.

Übrigens: Die Stiftung Warentest empfiehlt den BUND als "beispielhaft, transparent und gut organisiert". (Test 11/2013)

Initiative Transparente Zivilgesellschaft