Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Mitgliedschaft im BUND

Der BUND engagiert sich seit mehr als 40 Jahren erfolgreich für den Umweltschutz und die Natur in unserer Heimat. Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie Naturschutzprojekte in Ihrer Region. Ihre Stimme wirkt im Einsatz unserer Umwelt- und Klimaschutzziele. Nur gemeinsam können wir viel erreichen. Jede Stimme zählt!

Jetzt Mitglied werden!

 

Gemeinsam sind wir stark! Hilf jetzt mit!

Natur und Umwelt brauchen Sie! Nur als große, starke Gemeinschaft schaffen wir es, der Natur in Politik und Öffentlichkeit eine Stimme zu verleihen. Mit Ihrer Mitgliedschaft sichern Sie unsere finanzielle Unabhängigkeit, damit wir uns nachhaltig und langfristig für den Natur- und Umweltschutz einsetzen können. Werden Sie jetzt Teil einer starken Gemeinschaft und tragen Sie dazu bei, dass die Welt auch für unsere Kinder und Enkel noch lebenswert bleibt. 

Jetzt Mitglied werden

Ein Verband, viele Tätigkeiten

Zum Vergrößern bitte klicken.

Wir treten ein für den Naturschutz, den Artenschutz und den Erhalt von Lebensräumen für bedrohte Tiere und Pflanzen. Wir machen uns stark für eine ökologische und tiergerechte Landwirtschaft ohne Pestizide, Gentechnik und Massentierhaltung, den Klimaschutz, Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien! Für die Natur, eine saubere Umwelt und mehr Verbraucherschutz scheuen wir auch nicht die Auseinandersetzung mit Wirtschaft und Politik. Hier erfahren Sie, weshalb Ihre Mitgliedschaft für eine ökologische Zukunft von großer Bedeutung ist. Wir sind bereits über 620.00 Menschen und je mehr wir sind desto mehr kann sich verändern. Zusammen mit Ihnen gestalten wir neue Wege für Natur- und Umweltschutz und bauen eine nachhaltige Zukunft.

Der BUND …

Alle Beiträge auf- oder zuklappen
...engagiert sich für den Erhalt der Artenvielfalt und der Biodiversität

Der BUND schützt Wald, Wasser und Wiese. Unsere Ehrenamtlichen vor Ort weiten Wildnisflächen aus, schützen Alleen, pflegen Streuobstwiesen, bauen Amphibienschutzzäune und vieles mehr. Durch Ihren Beitrag oder sogar Ihre aktive Hilfe unterstützen Sie den Ausbau dieser Naturschutzprojekte.

...bietet Umweltbildung für junge Menschen

Die Angebote im Bereich Umweltbildung richten sich vor allem an Kinder, Familien und Schulklassen. In zahlreichen Kreis- und Ortsverbänden arbeiten wir mit ausgebildeten Naturpädagogen zusammen, die den Jugendlichen spielerisch erklären, wie Natur und Umwelt funktionieren. Wer schon im Kindesalter die Natur kennen und wertschätzen lernt, kann sie später schützen. Für Kindergruppen und Lehrer bieten wir Arbeitsmaterialen an. Die Mitgliedsbeiträge ermöglichen diese wichtige Jugendarbeit. Sie sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

...vertritt die Bürgerinteressen im Umweltschutz und nimmt direkt an gesellschaftlichen Prozessen teil

Immer wieder setzt sich der BUND für die Belange des Menschen in Politik und Wirtschaft ein. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten wie wir Einwirken können: Demonstrationen schaffen Aufmerksamkeit und erzeugen politischen Druck auf Verantwortliche. Unsere Experten können durch unabhängige wissenschaftliche Expertisen und Analysen zum Diskurs beitragen und durch Präsenz und Kommentare auf Entscheidungsträger einwirken. Außerdem reichen wir Petitionen und Unterschriftensammlungen bei der Regierung ein. Zuletzt nutzen wir das Verbandsklagerecht um umweltschädliche Projekte zu verhindern. Je mehr wir sind, desto größeren Wert hat unsere Stimme.

...betreibt aktiven Artenschutz

In den Naturschutzgroßprojekten schützen wir bedrohte Tierarten wie Luchs, Wildkatze oder Gartenschläfer. Der BUND koordiniert das Rettungsnetz Wildkatze und wirkt somit deutschlandweit aktiv einer Populationsschwächung entgegen. Der Schutz anderer bedrohter Tier- und Pflanzenarten wird durch Flächenkauf oder dem Grünen Band begünstigt. Die Beiträge der vielen Unterstützer ermöglichen diese Artenschutzarbeit.

...entwickelt Visionen und gibt Tipps für ein nachhaltiges Leben

Informieren Sie sich hier und bringen Sie Ihren Alltag auf die nachhaltige Spur. Geben Sie unsere Tipps gerne an Freunde und Verwandte weiter. Jeder Einzelne kann durch einen bewussteren Lebensstil zu einer ökologischen Zukunft beitragen. Viele unserer Unterstützer beteiligen sich bereits.

...fordert das Verbot giftiger Stoffe in Alltagsprodukten wie Lebensmitteln, Textilien oder Spielzeug

Mit strengeren Gesetze für hormonelle Schadstoffe sollen diese reguliert werden. Nach Ansicht des BUND sind schärfere gesetzliche Regelungen längst überfällig, da die Hormongifte die Entwicklung vor allem von Kindern beeinträchtigen und zu Krebserkrankungen führen können. Schützen Sie sich beim Produktkauf, indem Sie die ToxFox-App nutzen und Gifte identifizieren.

...integriert junge Menschen in der BUNDjugend für generationsübergreifenden Klimaschutz

Bei der BUNDjugend engagieren sich junge Menschen unter 28 Jahren in Kampagnen, Protestaktionen und Projekten für ökologische und soziale Themen. Die BUNDjugend ist der unabhängige Jugendverband des BUND und hat zurzeit 77.000 Mitglieder. Als Teil unseres internationalen Netzwerks Young Friends of the Earth sind wir mit Jugendlichen aus der ganzen Welt verbunden. Gemeinsam können wir viel erreichen! Jedes Mitglied unter 28 wird automatisch Teil der BUNDjugend.

...unterstützt den Ausbau von nachhaltigem Verkehr

Durch Einmischen in die Verkehrspolitik arbeitet der BUND an Lösungen für aktuelle Verkehrsproblematiken. Eine Infrastrukturwende soll Güterverkehr auf Schiene und Schiff verlagern. Dadurch wird nachhaltige Mobilität gefördert. Außerdem sollen in Großstädten die Radwege und im ländlichen Raum der ÖPNV als nachhaltige Alternative zum privaten PKW gefördert werden. Ihre passive Mithilfe verstärkt diese Anliegen.

...beteiligt sich am Meeresschutz und regt zu plastikfreiem Leben an

Handfester Küsten- und Meeresschutz geht nur mit weniger Müll. Der BUND  setzt sich für verbindliche Ziele und Maßnahmen in der Meeresschutz-Rahmenrichtlinie ein. An Stränden, Dünen und an Flüssen werden wir aktiv und sammeln Müll. Außerdem geben wir Tipps für ein Leben mit weniger Plastik. Mit größerer Unterstützung werden die Forderungen verstärkt und die Koordination der Sammelaktionen wird verbessert.

...setzt sich für den Ausbau erneuerbarer Energien ein

Der BUND fordert ein Umdenken und Handlungen in der Energiepolitik. Erneuerbare-Energien-Gesetz für die Energiewende in Bürgerhand nutzen! Bürgerenergiegesellschaften sollen gefördert, nicht zerstört werden! Ihre Stimme erhöht den politischen Druck.

...macht sich für gesunde Lebensmittel ohne Gentechnik und ohne Massentierhaltung stark

Die jährliche "Wir haben es satt"-Demonstration, die vom BUND mitorganisiert wird, spricht eine deutliche Sprache. Tausende Teilnehmer fordern den Antibiotikaverbrauch in der Tierhaltung zu minimieren und Reserveantibiotika in der Tierhaltung zu verbieten. Außerdem soll das Töten von Küken aus wirtschaftlichen Gründen verboten werden.

...besitzt Verbandsklagerecht und nutzt dieses für die Durchsetzung von Umweltrecht

Das Verbandsklagerecht steht ausschließlich staatlich anerkannten Interessensvertretungen zu. Als größter Umweltverband Deutschlands zählt der BUND dazu, weil wir eine große Zahl an Menschen mit Umweltschutzinteressen repräsentieren. Eine größere Anzahl an Unterstützern erhöht die Legitimität der Anliegen und vereinfacht den Prozessablauf.

...beteiligt sich am internationalen Netzwerk Friends of the Earth für globale Nachhaltigkeit

In über 70 Ländern arbeiten Friends-of-the-Earth-Gruppen für Klimagerechtigkeit. Friends of the Earth zeigt auf, wer für die Verschmutzung von Flüssen, die Zerstörung von Wäldern, den Verlust von fruchtbaren Böden und die Klimakrise verantwortlich ist. FoEI steht Seite an Seite mit Gewerkschaften und Aktivist*innen, die sich weltweit für gute Arbeitsbedingungen, Geschlechtergerechtigkeit und den Schutz unserer Erde einsetzen. Als deutsche Sektion stellt der BUND die größte FoeI-Gruppe dar und hilft international mit Fachexpertisen und Austausch. Jeder weitere Unterstützer trägt einer gerechteren Klimapolitik bei.

Vorteile für BUND-Mitglieder

  • BUND-Magazin frei Haus, 4x im Jahr: Mit aktuellen Themen und Projekten zu Umwelt und Natur
  • Gemeinsam aktiv werden und online vernetzen : www.bund-intern.net, das BUND-Intranet für Naturschützer  
  • BUNDcard: Ermäßigung bei Veranstaltungen und Nationalpark-Häusern
  • Spendenbescheinigung – Ihr Mitgliedsbeitrag ist steuerlich absetzbar

Mitmachen und regional aktiv werden

Der BUND ist bundesweit in mehr als 2000 Gruppen aktiv. Mit Ihrem Engagement als Mitglied können Sie sich auch aktiv in die Projekte Ihrer Regionalgruppe des BUND einbringen. Helfen Sie aktiv bei sich vor Ort mit, Umwelt und Natur zu schützen.

BUND-Netzwerk: Umweltschutz weltweit

Gleichzeitig werden Sie Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks "Friends of the Earth International", denn der BUND ist der deutsche Partner dieses Netzwerkes.

Unterstützen Sie mit dem BUND die Interessen von Umwelt und Natur – lokal, und international! Der BUND freut sich auf Sie!

Jetzt Mitglied werden

Haben Sie Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft?

Das BUND-Serviceteam ist für Sie da!
E-Mail schreiben Tel.: (030) 2 75 86-111

Stark für Natur und Umwelt

Jetzt Mitglied werden

BUND-Erfolge

Protest gegen Glyphosat; Foto: Jörg Farys  (Jörg Farys / BUND)

Unsere Arbeit bewirkt etwas! Erfahren Sie hier, was der BUND dank der Hilfe seiner Mitglieder und Spender*innen in den vergangenen Jahren für Umwelt und Natur erreicht hat.

BUND-Erfolge

Übrigens: Die Stiftung Warentest empfiehlt den BUND als "beispielhaft, transparent und gut organisiert". (Test 11/2013)

Initiative Transparente Zivilgesellschaft