Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

(Un-)Vermeidbar? – Kunststoffe in der Umwelt

| Chemie, Nachhaltigkeit, Ressourcen & Technik, Naturschutz

Die globale Verbreitung von Kunststoffabfällen und Mikroplastik ist ein wachsendes Problem für unsere Ökosysteme. Ob im Eis der Antarktis, in Gebirgsbächen oder in der Tiefsee – weitab der Zivilisation wird Plastik in der Umwelt inzwischen nachgewiesen. Geht die prognostizierte Entwicklung so weiter, schwimmt im Jahr 2050 mehr Plastik als Fisch im Meer.

Gemeinsam mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft möchte die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) auf ihrer Sommerakademie Lösungsansätze für einen nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen entwickeln und geeignete Umsetzungsstrategien beschreiben.

  • Was können und müssen wir tun, um die Reduktionsziele zu erreichen?
  • Reicht das aus, um den Eintrag von Plastik in die Umwelt im notwendigen Umfang zu reduzieren?
  • Wo liegen erfolgversprechende Ansätze und welchen Beitrag kann etwa auch die DBU zur Problemlösung leisten? 

Mehr Informationen

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

17. Juni 2019

Enddatum:

19. Juni 2019

Uhrzeit:

Montag,15 bis 21:15 Uhr Dienstag, 09:30 bis 19 Uhr Mittwoch, 09:30 bis 13:15 Uhr

Ort:

Evangelische Akademie Loccum Münchehäger Straße 6 31547 Rehburg-Loccum

Bundesland:

Niedersachsen

Veranstalter:

DBU-Sommerakademie, Evangelische Akademie Loccum, das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT 

BUND-Bestellkorb