Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Ausstellung "Wildnis"

Ausstellung | Naturschutz

Seit Beginn der ästhetischen Moderne hat das Wilde, Ungezähmte und nicht Kultivierte Künstler in seinen Bann gezogen. Die "Wildnis" erscheint dabei oftmals als Projektionsfläche für das Andere und das Fremde – sei es als bedrohliches Gegenbild zum eigenen geordneten Dasein oder als Sehnsuchtsort jenseits der Grenzen und Beschränkungen der "kultivierten" Welt.

Mit Werken von Künstlern wie u. a. Julian Charrière, Jean Dubuffet, Max Ernst, Per Kirkeby, Richard Long, Heinz Mack, Ana Mendieta, Helmut Middendorf, Georgia O’Keeffe, Gerhard Richter, Henri Rousseau, Frank Stella oder Thomas Struth verhandelt die Ausstellung Wildnis als Fiktion sowie als konkreten Erfahrungsraum, die unberührte Natur, die konstruierte Wildnis und den Gegensatz von Wildnis und Zivilisation.

Mehr Informationen

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

01. November 2018

Enddatum:

03. Februar 2019

Ort:

Schirn Kunsthalle Frankfurt, Römerberg, 60311 Frankfurt

Bundesland:

Hessen

Veranstalter:

Schirn Kunsthalle Frankfurt

BUND-Bestellkorb