Patagonia: Die Zukunft der Energieversorgung liegt in Bürgerhand

Sonstiges | Energiewende, Nachhaltigkeit

Du möchtest mehr über erneuerbare Energien lernen und erfahren, wie du selbst Teil der Lösung sein kannst? Wir laden zu einem Abend mit Expert:innen aus der Bürgerenergie-Bewegung. Bürgerenergie ist eine Lösung für die vielfältigen Herausforderungen, mit denen die Gesellschaft konfrontiert ist – ob wirtschaftlich, sozial oder ökologisch –, weil sie Macht, Geld und Entscheidungen zurück auf die lokale Ebene und in die Hände der Bürger:innen bringt. Die Veranstaltung ist virtuell und kostenlos.

Sei dabei – am Mittwoch, den 5. Mai um 20.00 Uhr.

Beziehe deine Energie über eine Bürgerenergiegemeinschaft. Investiere in eine. Oder gründe deine eigene.

Zur kostenlosen Anmeldung

Das erwartet dich: Eine Million europäische Bürger:innen beteiligen sich mittlerweile an der wachsenden Bürgerenergie-Bewegung. Bis zum Jahr 2050 könnten es mehr als 260 Millionen Bürger:innen sein, die dazu beitragen, bis zu 45 Prozent des Stroms in der Europäischen Union zu erzeugen. Ein ganz schön ehrgeiziges Ziel. Was wir dafür brauchen? Einen seismischen Wandel in der Art und Weise, wie wir eines der universellsten Güter wahrnehmen. Es geht um: Elektrizität.

Was ist eigentlich nötig, um diesen Wandel in Deutschland voranzutreiben? Und wie sieht die aktuelle Lage hier überhaupt aus? Zum Thema: Dikussionsrunde mit drei spannenden Akteur:innen.

  • Caroline Gebauer - Leiterin Energie- und nationale Klimapolitik BUND
  • Dr. Janina Messerschmidt - Klimaforscherin & Initiatorin der Energiegenossenschaft BEOS e.G.
  • Sebastian Sladek - Vorstand der EWS Elektrizitätswerke Schönau eG
  • Moderation: Frederik Fleig

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

05. Mai 2021

Enddatum:

06. Mai 2021

Uhrzeit:

20 Uhr

Ort:

Online-Veranstaltung

BUND-Bestellkorb