Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Klimaschutz durch grünen Wasserstoff? Power-to-X-Anwendungen in der Verkehrs-, Wärme- und Stromwende

Workshop | Energiewende, Klimawandel, Mobilität, Ressourcen & Technik

Wasserstoff wird derzeit als "Öl des 21. Jahrhunderts" gepriesen. Dadurch verengt sich die Diskussion über die Herausforderungen beim Klimaschutz zunehmend auf die Frage, auf welchem Weg die enorme Wasserstoffnachfrage in allen energieverbrauchenden Sektoren gestillt werden kann. Gleichzeitig verbreitet sich die Erkenntnis, dass wirklich grüner Wasserstoff, basierend auf erneuerbaren und nachhaltigen Strom-, Wasser- und CO2-Quellen, langfristig ein kostbares und seltenes Gut bleiben wird.

Der klimaschutzpolitische Austausch im Rahmen des Kopernikusprojektes Power-to-X wird sich deshalb mit folgenden Fragen beschäftigen: Welche Mengen an grünem Wasserstoff sind für einen ambitionierten Klimaschutz in den Sektoren Verkehr, Wärme und Strom notwendig? Welche alternativen Maßnahmen und Entwicklungspfade helfen dabei, den Bedarf auf ein Minimum zu reduzieren?

Die Vorträge werden sich auf Szenarien für die Sektoren Wärme, Verkehr und Strom beschränken, weil die Wasserstoffnutzung in diesen Bereichen eine besondere politische Brisanz hat. Die Defossilisierung des Industriesektors, bei der Wasserstoffverfügbarkeit ebenfalls eine zentrale Rolle einnehmen wird, soll Gegenstand zukünftiger Workshops innerhalb des Kopernikusprojektes sein.
 
Einleitend werden aktuelle politische Maßnahmen zur Förderung von Power-to-X-Anwendungen vorgestellt, um über den aktuellen Stand des geplanten Markthochlaufs zu informieren. Zudem werden die aus Sicht des BUND maßgeblichen Kriterien für die Erzeugung grünen Wasserstoffs erläutert. Zum Abschluss des Workshops sollen auf Basis des wissenschaftlichen Inputs Eckpunkte einer grünen Wasserstoffstrategie diskutiert werden.

Programm

10-10:30 Uhr 
Einleitung und Begrüßung
Fördermaßnahmen für Power-to-X-Anwendungen und Kriterien für eine grüne Wasserstoffproduktion – Oliver Powalla (BUND)

10:30-12 Uhr 
Vortrag und Diskussion
RESCUE – Wege in eine ressourcenschonende Treibhausgasneutralität – Katja Purr (Umweltbundesamt)

12-12:30 Uhr
Mittagspause (Catering wird vor Ort bereitgestellt)

12:30-14 Uhr
Vortrag und Diskussion
SPIKE: Systemanalyse von Power-to-X-Pfaden – Michael Sterner (OTH Regensburg)

14-14:20 Uhr
Kaffeepause

14:20-16 Uhr
Zusammenfassung der Ergebnisse und Benennung offener Fragen
Was muss eine grüne Wasserstoffstrategie für den Klimaschutz beinhalten?

Mehr Informationen

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

04. März 2020

Enddatum:

04. März 2020

Uhrzeit:

10-16 Uhr

Ort:

BUND-Bundesgeschäftsstelle, Kaiserin-Augusta-Allee 5, 10553 Berlin (Raum Grünes Band)

Bundesland:

Berlin

Veranstalter:

Power-to-X

BUND-Bestellkorb