Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Aktionstage der Initiative Lieferkettengesetz

Aktion | Klimawandel, Chemie, Kohle, Suffizienz

Mit dem sogenannten "Black Friday", dem Schnäppchentag des Jahres, beginnt am 29.11. das Weihnachtsgeschäft. Damit Unternehmen nicht mit billigen Preisen den Druck auf Arbeiter*innen weiter erhöhen, fordert die Initative ein Lieferkettengesetz für wirksamen Umweltschutz und die Achtung von Menschenrechten durch Unternehmen im Ausland.

Die Initiative Lieferkettengesetz ruft alle auf an dem Freitag und Samstag überall in Deutschland mit vielfältigen Aktionen zu zeigen, dass dringend ein Lieferkettengesetz gebraucht wird – mit Straßenaktionen, auf Gemeindefesten, in Kinosälen, in lokalen Betrieben, an der Schule oder an der Arbeitsstelle. 

Sie fordern: Unternehmen, die Schäden an Mensch und Umwelt in ihren Lieferketten verursachen oder in Kauf nehmen, sollen dafür haften!

In vielen Städten finden am 29.11. Demonstrationen für den Klimaschutz (Global Day of Action von Fridays for Future) statt. Bitte berücksichtigen Sie das bei den Überlegungen, ob der 29. oder 30.11. für Ihre Aktion besser passt. Vielleicht finden Sie eine Möglichkeit nach oder am Rande der FFF-Demos auf die Forderung nach einem Lieferkettengesetz aufmerksam zu machen. Oder Sie wählen den 30.11. für eine Aktion, die eigene Aufmerksamkeit bekommen soll.

Mehr Informationen

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

29. November 2019

Enddatum:

30. November 2019

Uhrzeit:

Ganztägig

Bundesland:

Bundesweit

Veranstalter:

BUND-Bestellkorb