TTIP – es geht auch um die Wurst

03. August 2015 | TTIP / CETA, Massentierhaltung, Landwirtschaft

TTIP – es geht auch um die Wurst. Foto: BUND

Inhalt

Die Fleischindustrie auf beiden Seiten des Atlantiks braucht das Freihandelsabkommen TTIP nicht, um Zölle abzubauen, sondern um Umwelt- und Gesundheitsstandards in Europa zu senken. Was steht den VerbraucherInnen da in Sachen Hormonfutter, Chlorbad oder Massentierhaltung mit TTIP ins Haus? Wir haben Daten und Fakten zusammengestellt.

PDF Download (228.97 KB)

2 Seiten

Keine gedruckten Exemplare verfügbar

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können nach dem Login bestellen.

BUND-Bestellkorb