Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Nanomaterialien in Kosmetika

11. August 2014 | Chemie

Nanomaterialien in Kosmetika. Foto: BUND

Inhalt

Nanomaterialien werden in zahlreichen Alltagsprodukten eingesetzt und VerbraucherInnen kommen überall mit ihnen in Kontakt. Seit Juli 2013 müssen alle Kosmetik- und Körperpflegeprodukte, die Nanomaterialien enthalten, gekennzeichnet werden. Bisher hinkt die Erforschung der Risiken und Nebenwirkungen von Nanomaterialien der Vermarktung von Nanoprodukten stark hinterher. Das Faltblatt "Nanomaterialien in Kosmetika" informiert, wie Sie Nanomaterialen in Kosmetika erkennen können und welche Risiken von ihnen ausgehen.

PDF Download (2.53 MB)

2 Seiten

Gedrucktes Exemplar bestellen

In den Warenkorb

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können mehr als ein Exemplar bestellen.

BUND-Bestellkorb