Mythen rund um den Energiechartavertrag entkräften

31. März 2021 | TTIP / CETA, Energiewende, Klimawandel

Inhalt

Der Energiechartavertrag ermöglicht es seit den 1990er Jahren gegen Staaten vorzugehen, die demokratische Gesetze zum Umweltschutz erlassen. Er bremst damit die dringend nötige sozial-ökologische Transformation aus und erhöht die Kosten für die Allgemeinheit. Dieser Leitfaden räumt mit Mythen rund um den Energiechartavertrag auf und dient als Argumentationsleitfaden für Politiker*innen, Journalist*innen und Aktive aus der Zivilgesellschaft.

PDF Download (1.67 MB)

44 Seiten

Keine gedruckten Exemplare verfügbar

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können nach dem Login bestellen.

BUND-Bestellkorb