Mikroplastik und andere Kunststoffe in Kosmetika

19. August 2019 | Meere, Chemie

Inhalt

Nach der Erstveröffentlichung des BUND-Einkaufsratgebers "Mikroplastik – unsichtbare Gefahr" im Jahr 2013 hatte sich ein Großteil der Hersteller verpflichtet, bereits ab Ende 2014 kein Mikroplastik mehr in ihren Produkten zu verwenden. Doch noch 2018 finden Mikroplastik und andere Kunststoffe breite Anwendung in den Kosmetika dieser Hersteller. Dieses BUND-Hintergrundpapier erläutert, warum das ein Skandal ist – und welche schlimmen Folgen der Einsatz von Mikroplastik und anderer Kunststoffe in Kosmetika hat.

PDF Download (622.94 KB)

7 Seiten

Keine gedruckten Exemplare verfügbar

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können nach dem Login bestellen.

BUND-Bestellkorb