Die häufigsten Hummelarten – Was brummt denn da?

01. März 2018 | Landwirtschaft, Naturschutz, Umweltgifte, Wildbienen

Inhalt

Obwohl Hummeln unter besonderem Schutz stehen, sind sie stark gefährdet. Ihre größte Bedrohung: Monokulturen, intensive Landwirtschaft und Flächenversiegelung. Etwa die Hälfte der in Deutschland vorkommenden Arten stehen auf der Roten Liste. Dabei sind die staatenbildenden Insekten unersetzbar.

Sie sind fleißige Blütenbesucher und be­fruch­ten die Pflanzen einfach "nebenbei". Mit Hilfe unseres Posters können Sie die Blütenbesucher unterscheiden und bestimmen. Aufgeführt sind die sieben häufigsten Hummelarten.

PDF Download (1.80 MB)

1 Seiten

Keine gedruckten Exemplare verfügbar

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können nach dem Login bestellen.

BUND-Bestellkorb