BUND-Jahresbericht 2017

22. Juni 2018 | Atomkraft, BUND, Bundestagswahl, Chemie, Energiewende, Flüsse & Gewässer, Grünes Band, Klimawandel, Kohle, Landwirtschaft, Lebensräume, Massentierhaltung, Meere, Mobilität, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Ressourcen & Technik, Schmetterlinge, Suffizienz, Umweltgifte, Wälder, Wildbienen, Wildkatze, TTIP / CETA

BUND-Jahresbericht 2017. Foto: BUND

Inhalt

Das Jahr 2017 war umweltpolitisch eine Ach­ter­bahn­fahrt. Zwar sorgten Themen wie Klima­wandel und Kohleaus­stieg, der Dieselskan­dal, das Insek­tensterben zuverlässig für Schlag­zeilen. Doch echte Fortschritte für Natur und Umwelt blieben aus.

Ob für den Kohleausstieg, artgerechte Tier­haltung, die Rettung der Wildbienen, Naturoasen und Artenvielfalt: Wir haben uns gemeinsam für Natur und Umwelt stark gemacht. Doch vieles bleibt noch zu tun.

Dass den BUND – einen der größten Um­weltver­bände Europas – die Politik schon seit etlichen Jahren nicht mehr ignorieren kann, verdanken wir vor allem Ihnen: unseren Spender*innen, Helfer*innen und Mitgliedern.

PDF Download (3.05 MB)

48 Seiten

Keine gedruckten Exemplare verfügbar

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können nach dem Login bestellen.

BUND-Bestellkorb