Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

BUND-Forderungen zum Waldsterben durch Klimakrise

24. Juli 2019 | Klimawandel, Landwirtschaft, Lebensräume, Naturschutz, Wälder, Nachhaltigkeit

Inhalt

In Deutschland sind die Wälder am stärksten von der Klimakrise betroffen: In Folge der anhaltenden Trockenheit und Hitze der letzten Jahre hat sich die Situation dramatisch zugespitzt. Wälder und Waldböden sind ausgedorrt. Die Bäume sind durch den permanenten Eintrag von Luftschadstoffen und durch die Überdüngung aus der Luft geschwächt.

Der BUND fordert angesichts absterbender Waldbestände in ganz Deutschland, endlich wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um die Klimakrise zu stoppen und ein „Waldsterben 2.0“ abzuwenden. Der BUND stellt zehn Forderungen an die Entscheider*innen in Politik, Forstwirtschaft und Jagd.

Pressemitteilung:

PDF Download (100.10 KB)

5 Seiten

Keine gedruckten Exemplare verfügbar

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können mehr als ein Exemplar bestellen.

BUND-Bestellkorb