Aktuelle Probleme und Gefahren bei deutschen Zwischenlagern für hoch-radioaktive Abfälle

03. September 2020 | Atomkraft

Aktuelle Probleme und Gefahren bei deutschen Zwischenlagern für hoch-radioaktive Abfälle

Inhalt

Die Zwischenlagerung hochradioaktiver Abfälle in Deutschland gefährdet Mensch und Natur. Der BUND fordert daher in dieser Studie eine zügige und umfassende Überprüfung des gesamten Zwischenlagerkonzepts, denn die aktuelle Sicherung und Sicherheit der Zwischenlager ist teilweise hoch problematisch. Es fehlen Reparatur- und Inspektionsmöglichkeiten, der Schutz beispielsweise gegen potenzielle Terroranschläge bleibt unzureichend, Alterungseffekte wirken auf Behälterkomponenten.

Die aktuelle Suche nach einem tiefengeologischen Lager darf zudem nicht zu dem Trugschluss führen, dass das Zwischenlagerproblem bald Geschichte sei. Zugleich sollte das bestehende Problem mit den Zwischenlagern aber auch nicht dazu führen, die Atommülllagersuche auf Kosten von Sicherheit und Beteiligung zu beschleunigen.

PDF Download (1.20 MB)

83 Seiten

Keine gedruckten Exemplare verfügbar

Zur Übersicht

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Jetzt anmelden

BUND-Aktive und Gruppen können nach dem Login bestellen.

BUND-Bestellkorb