Fernstraßenneubau stoppen: Warum wir keine neuen Autobahnen brauchen

Mehr als 13.000 Kilometer Autobahn gibt es in Deutschland. Eine Strecke so lang wie von Deutschland nach Australien. Und während anderswo Brücken und Straßen marode sind und verfallen, sollen Moore, Wälder und Felder weichen, um neue Fernstraßen zu bauen. Das muss aufhören.

Ihre Spende für die Verkehrswende

Der BUND fordert:

  • Sofortiger Stopp von Planung und Bau neuer Autobahnen und Bundesstraßen
  • Gelder, Planungs- und Baukapazitäten vom Straßenneubau auf den Erhalt und den Schienenausbau umlenken
  • Umstieg auf klimafreundliche Verkehrsmittel und Verlagerung von Gütern auf die Schiene ermöglichen
  • Bundesverkehrswegeplan 2030 beerdigen
  • Überprüfung geplanter Verkehrsinfrastrukturprojekte auf ihre Folgen für Klima und Natur
  • Modernen Bundesmobilitätsplan aufstellen: nachhaltige Mobilität der Zukunft gestalten!

Petition: Keine neuen Autobahnen

Jetzt mitmachen

Jetzt mitmachen und Neubauorgie beenden

BUND-Verkehrsexperte Jens Hilgenberg auf der IAA-Demo; Foto: Niko Martin / BUND

Dezentrale Aktionstage im Juni

Am 18. und 19. Juni gehen wir für eine soziale und klimagerechte Mobilitätswende bundesweit auf die Straßen. Mit vielen großen und kleinen Aktion zeigen wir der Bundesregierung, dass ein Weiter-so bei der Mobilität nicht akzeptabel ist.

Jetzt Mitmachen

Jetzt Petition unterzeichnen

Der CO2-Ausstoß im Verkehr muss bis 2030 halbiert werden. Verkehrsminister Wissing hält jedoch daran fest, hunderte Kilometer neue Autobahnen zu bauen. Fordern Sie ihn jetzt auf, den Bau neuer Autobahnen zu stoppen!

Jetzt Unterzeichnen

BUND-Bestellkorb