Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Hilfe: Registrierung und Zugriffsrechte für MeinBUND

Schritt für Schritt: So funktioniert die Registrierung, die Einrichtung und Änderung der persönlichen Daten sowie die Freischaltung von Zugriffsrechten.

Registrierung als Gruppe oder als Person?

Vor der Eingabe der jeweiligen E-Mail-Adresse entscheiden Sie, ob Sie sich: 

  • im Namen Ihrer Gruppe / Organisation (BUND-Gruppe, Geschäftsstelle, BFD-Einsatzstelle)

oder

  • als Person (BUND-Mitglied, Ehrenamtliche*r, BFDler*in, Mitarbeiter*in)

registrieren.

Wichtig: BUND-Gruppen oder Geschäftsstellen der BUND-Landesverbände können sich NUR EINMAL mit NUR EINER E-Mail-Adresse registrieren! Sollten Sie mehrere Zugänge brauchen, können sich Gruppen-Mitglieder, Funktionsträger*innen oder Mitarbeiter*innen als Person registrieren.

Kontakt

Abteilung Freiwilligenmanagement


E-Mail schreiben Tel.: (030) 27 58 6 - 545

So legen Sie ein Benutzerkonto an:

1. E-Mail-Adresse

Tragen Sie in das vorgesehene Feld Ihre E-Mail-Adresse ein.

BUND-Gruppen und -Ehrenamtliche nutzen hier am besten die @bund.net-Adresse der Gruppe.

2. Passwort festlegen

Legen Sie ein Passwort mit min. 8 Zeichen fest. Nutzen Sie Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen für mehr Sicherheit. Wiederholen Sie die Eingabe Ihres Passworts, um Fehler auszuschließen.

Die E-Mail-Adresse und das Passwort werden die Zugangsdaten des Benutzerkontos sein.

3. Wer oder was sind Sie?

Hier legen Sie fest, ob Sie sich:

  • als GRUPPE, Geschäftsstelle, Organisationseinheit - linke Spalte
    (im Sinne einer jurstischen Person)

oder

  • als natürliche PERSON - rechte Spalte
    (Mitglied, Ehrenamtliche, Mitarbeiter*innen von Gruppen/Landesverbänden, Funktionsträger oder Mitarbeiter des Bundesverbands, BFDler,...)

registieren wollen. Eine Auswahl beider Spalten ist nicht möglich.

WICHTIG: Die Entscheidung, sich als GRUPPE oder als PERSON zu registrieren, können Sie anschließend nicht mehr verändern, ohne das Benutzerkonto zu löschen und sich neu zu registrieren!

4. Datenschutz & Abschicken

Stimmen Sie der Datenschutzerklärung des BUND zu und klicken Sie bitte auf „abschicken“.

5. E-Mail mit Bestätigungslink: Benutzerkonto aktivieren

Nach dem Klick auf "abschicken" erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link, den sie klicken müssen, um Ihr Benutzerkonto zu aktivieren. So schützen wir Ihre E-Mail-Adresse vor Missbrauch.

Sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem Posteingang finden, schauen Sie bitte auch in dem Spam- oder Junkmail-Ordner Ihres Postfachs nach.

Nach dem Klick auf den Link gelangen Sie direkt auf die Seite „Profil bearbeiten“, auf der Sie Ihre Kontaktdaten eingeben, Zugriffsrechte beantragen und damit die Registrierung abschließen.

Profil bearbeiten - So geht’s für:

A) Wie Sie als Person Ihre Benutzerdaten eingeben und ändern sowie Zugriffsrechte beantragen und deaktivieren

A-1) Für welchen Bereich benötigen Sie Zugriffsrechte - wo sind Sie aktiv?

Wählen Sie hier aus, wo sie im BUND ehrenamtlich oder hauptamtlich aktiv sind: in BUND-Gruppen/-Landesverbänden, im BUND-Bundesverband und/oder als Bundesfreiwillige.

Je nach Auswahl werden die entsprechend Formularfelder unterhalb den "allgemeinen Daten" eingeblendet. Es werden die Informationen abgefragt, die für die jeweiligen Zugriffsrechte benötigt werden. Die Zugriffsrechte, die Sie beim Anlegen des Benutzerkontos ausgewählt hatten, sind grau hinterlegt und die Formularfelder werden bereits angezeigt .

Eine Mehrfahrauswahl ist möglich, sodass Sie mit einem Benutzerkonto zum Beispiel sowohl die Rechte als Vorsitzende einer Kreisgruppe und als Mitglied eines Bundesarbeitskreises erhalten können.

Wichtig: Bearbeiten Sie Ihr Profil nach dem Erhalt von Zugriffsrechten, können Sie einen Bereich deaktivieren, wenn Sie ALLE Zugriffsrechte des Bereichs nicht mehr benötigen.

A-2) Benutzerdaten ändern

Beim Anlegen des Benutzerkontos haben Sie sich mit einer E-Mail-Adresse und mit einem Passwort registriert. Damit können Sie sich anmelden.

Das Passwort können Sie jederzeit nach der Anmeldung ändern. Wiederholen Sie die Eingabe, damit Sie und wir sicher gehen können.
Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier.

WICHTIG: Ihre E-Mail-Adresse können Sie nicht ändern, denn an dieser hängt technisch Ihr Benutzerkonto mit allen Daten und Zugriffsrechten. Sie müssen sich in dem Fall neuregistrieren und das bisherige Benutzerkonto löschen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

A-3) Kontaktdaten eingeben und ändern

Bitte tragen Sie Ihre Kontaktdaten im Formularbereich „Allgemeine Daten“  ein. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

A-4) Zugriffsrechte für Aktive in BUND-Gruppe bzw. BUND-Landesverband

Sie sind Mitglied, Funktionsträger*in (wie Vorstandsmitglied, Vorsitzende*r, Schatzmeister*in, Sprecher*in...) oder Mitarbeiter*in in einer Orts-, Kreis, Regionalgruppe oder eines Landesverbands des BUND, dann können Sie hier die entsprechenden Zugriffsrechte beantragen.

Mitgliedsnummer angeben: Grundsätzlich können alle BUND-Mitglieder Zugriff auf den BUNDinternen Bereich von www.bund.net (bund-intern.net) erhalten. 

Wählen Sie Ihre Gruppe oder Geschäftsstelle aus, in der Sie aktiv sind. 
Suchen Sie mit dem Feld „BUND-Gruppe“ nach Ihrer Gruppe und wählen Sie diese in der Auswahlliste aus. Diese erscheint bei der Eingabe.

Konnten Sie Ihre BUND-Gruppe nach Eingabe des Orts oder eines Teil des Namens nicht finden? Melden Sie dem Bundesverband Ihre Gruppe. Diese wird nicht automatisch der Auswahlliste hinzugefügt, sondern muss erst durch uns geprüft und dann der Auswahlliste hinzugefügt werden.

Sie sind in mehr als einer Gruppen aktiv, z. B. in einer Kreisgruppe und einer dazugehörgien Ortsgruppe? Dann wählen Sie bitte die Gruppe aus, die für Sie am relevantesten ist - z.B. die, in der Sie eine ehrenamtliche Funktion haben.

Mitglied, Funktionsträger*in oder Mitarbeiter*in der oben ausgewählten Gruppe?

  • "Mitglied" = aktive Mitglieder
  • "Funktionsträger*in" = Mitglieder, die ein Ehrenamt wie Vorsitzende*r, Verstandsmitglied, Sprecher*in oder Ansprechpartner ausüben
  • "Mitarbeiter*in" = hauptamtliche Mitarbeiter*in

Landesverband und  Regionalebene auswählen
Bitte wählen Sie hier Ihren Landesverband und die Ebene Ihrer Gruppe aus. Technisch ist es leider derzeit nicht möglich, dies automatisch aus der großen BUND-Datenbank in das bund.net-System zu übernehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

A-5) Zugriffsrechte für Ehrenamtliche und Mitarbeiter*innen im BUND-Bundesverband

Sie sind ehrenamtlich oder hauptamtlich im BUND-Bundesverband tätig? (z. B. in einem zentralen Gremium, in einem Bundesarbeitskreis oder in der Bundesgeschäftsstelle)

Dann können Sie hier die entsprechenden Zugriffsrechte beantragen.

Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Bereits beantragte, aber noch nicht freigeschaltete Zugriffsrechte sind ausgegraut.

A-6) Zugriffsrechte für Bundesfreiwillige

Sie sind Bundesfreiwillige*r einer Einsatzstelle, die von der BFD-Zentralstelle des BUND betreut wird? Dann können Sie hier Zugriffsrechte auf das Seminarprogramm erhalten.

A-7) Abschicken des Formulars

Abschicken: Klicken Sie auf Abschicken, wenn Sie alle nötigen Daten eingetragen bzw. geändert haben.

Abbrechen: Klicken Sie auf Abbrechen und die Daten im Formular werden wieder auf den Ausgangszustand vor der Bearbeitung zurück gesetzt.

Wichtig: Ob das Formular erfolgreich abgesendet wurde oder nicht wird Ihnen ganz oben zu Beginn des Formulars angezeigt. Vergessene Pflichtfelder werden ROT markiert.

Wurde das Formular abgesendet, wird die Bundesgeschäftsstelle automatisch per E-Mail über neue oder geänderte Kontaktdaten und beantragte oder gelöschte Zugriffsrechte informiert.

Was nach dem Abschicken passiert: Kapitel "Freischaltung"

B) Wie Sie für eine Gruppe Zugriffsrechte beantragen

B-1) Für welchen Bereich benötigen Sie Zugriffsrechte?

Hier wählen Sie aus, ob Sie Zugriffsrechte als BUND-Gruppe bzw. BUND-Geschäftsstelle und/oder als BFD-Einsatzstelle beantragen.

Je nach Auswahl werden die entsprechend Formularfelder eingeblendet und die Informationen abgefragt, die für die jeweiligen Zugriffsrechte benötigt werden. Die Bereiche, die Sie beim Anlegen des Benutzerkontos ausgewählt haben, sind bereits grau hinterlegt und aufgeklappt.

Eine Mehrfahrauswahl ist möglich, sodass Sie mit einem Benutzerkonto zum Beispiel sowohl die Rechte BUND-Gruppe und als BFD-Einsatzstelle erhalten können

Wichtig: Bearbeiten Sie Ihr Profil nach dem Erhalt von Zugriffsrechten, können Sie einen Bereich deaktivieren, wenn Sie ALLE Zugriffsrechte des Bereichs nicht mehr benötigen.

B-2) Benutzerdaten ändern

Beim Anlegen des Benutzerkontos haben Sie sich mit einer E-Mail-Adresse und mit einem Passwort registriert. Damit können Sie sich anmelden.

Das Passwort können Sie jederzeit nach der Anmeldung ändern. Wiederholen Sie die Eingabe, damit Sie und wir sicher gehen können.
Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier.

WICHTIG: Ihre E-Mail-Adresse können Sie nicht ändern, denn an dieser hängt technisch Ihr Benutzerkonto mit allen Daten und Zugriffsrechten. Sie müssen sich in dem Fall neuregistrieren und das bisherige Benutzerkonto löschen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

B-3) Zugriffsrechte für eine BUND-Gruppe bzw. eine BUND-Geschäftsstelle

Wählen Sie Ihre Gruppe oder Geschäftsstelle aus. 
Suchen Sie mit dem Feld „BUND-Gruppe“ nach Ihrer Gruppe und wählen Sie diese in der Auswahlliste aus, welche bei der Eingabe erscheint.

Mit der Auswahl werden automatisch die Kontaktdaten eingetragen, die für die Gruppe in der zentralen Datenbank des BUND hinterlegt sind und so auch in der Gruppensuche von bund.net erscheinen. 
Sind diese Daten aktuell? Wenn JA, gut. Wenn NEIN, dann korrigieren Sie die Kontaktdaten der Gruppe.

Ist die Gruppe nicht in der Auswahlliste?
Konnten Sie Ihre BUND-Gruppe nach Eingabe des Orts oder eines Teil des Namens nicht finden? Melden Sie dem Bundesverband Ihre Gruppe. Diese wird nicht automatisch dem System hinzugefügt, sondern muss erst geprüft und dann dem System hinzugefügt werden.

Landesverband und  Regionalebene auswählen
Bitte wählen Sie hier Ihren Landesverband und die Ebene Ihrer Gruppe aus. Technisch ist es leider derzeit nicht möglich dies automatisch aus der großen BUND-Datenbank in das bund.net-System zu übernehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

B-4) Zugriffsrechte für BFD-Einsatzstellen

Sind Sie eine BFD-Einsatzstelle der BFD-Zentralstelle des BUND? Dann beantragen Sie hier Zugriffsrechte,  u. a. für das Einstellen Ihrer BFD-Plätze in die BFD-Platzbörse.

Geben Sie dafür bitte alle notwendigen Daten an.

Klicken Sie auf "Daten aus BUND-Geschäftsstelle" übernehmen, wenn Sie sowohl eine BUND-Gruppe, als auch eine BFD-Einsatzstelle sind. Alle Kontaktdaten werden dabei von oben übernommen. Natürlich können Sie hier dann z. B. eine andere Telefonnummer angeben, wenn nötig.

B-5) Abschicken des Formulars

Abschicken: Klicken Sie auf "abschicken", wenn Sie alle nötigen Daten eingetragen bzw. geändert haben.

Abbrechen: Klicken Sie auf "abbrechen" und die Daten im Formular werden wieder auf den Ausgangszustand vor der Bearbeitung zurück gesetzt.

Wichtig: Ob das Formular erfolgreich abgesendet wurde oder nicht wird Ihnen zu Beginn des Formulars augegeben. Vergessene Pflichtfelder werden ROT markiert.

Wurde das Formular abgesendet, wird die Bundesgeschäftsstelle automatisch per E-Mail über neue oder geänderte Kontaktdaten und beantragte oder gelöschte Zugriffsrechte informiert.

Was nach dem Abschicken passiert: Kapitel "Freischaltung"

Wie die Freischaltung der Zugriffsrechte abläuft, erfahren Sie direkt unten.

Freischaltung der Zugriffsrechte

1. Bearbeitung Ihrer Daten und Anträge auf Zugriffsrechte

Die Bundesgeschäftsstelle wird nach dem Absenden des Formulars automatisch über neue oder geänderte Daten informiert.

Um Missbrauch zu verhindern und um die Datenqualität unserer gemeinsamen, zentralen Datenbank zu verbessern, überprüfen wir Ihre Daten manuell und  hinterlegen Änderungen in der Datenbank.

Alle beantragten Zugriffsrechte werden einzeln bearbeitet und freigeschaltet.
Sobald ein Zugriff freigeschaltet wird, werden Sie per E-Mail darüber informiert.

Sollten wir Nachfragen zu einzelnen Anträgen haben, melden wir uns bei Ihnen.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn die Bearbeitung der Freischaltungen bis zu 48 Stunden beträgt.

2. Status abfragen

Sie können den aktuellen Satus Ihrer Freischaltungen für Bundesarbeitskreise jederzeit auf der Seite „Profil bearbeiten“ überprüfen:

  • Graue Schrift zeigt eine beantragten Zugriff an
  • Schwarze Schrift zeigt einen erhaltenen Zugriff an

BUND-Bestellkorb