Erdüberlastungstag 2020

Der BUND setzt sich seit Jahren für den Ressourcenschutz ein. Auf dieser Seiten finden Sie eine Zusammenstellung des Know-Hows des Verbandes: Aktionsideen, Aktionsmaterial, Publikationen, Leitfäden und vieles mehr.

Mitmachen & Aktionsideen

Mitmach-Tipps: Erdüberlastungstag 2020 am 22. August

Der Erdüberlastungstag wird jährlich von dem Global Footprint Network für einzelne Länder sowie für den ganzen Planeten errechnet. Am globalen Erdüberlastungstag hat die Weltgemeinschaft alle natürlichen Ressourcen verbraucht, die ihr eigentlich in einem Jahr zur Verfügung stehen. Das Ziel des Aktionstages ist es, die Begrenztheit und Endlichkeit der natürlichen Ressourcen ins Bewusstsein zu rücken.

Die Menschen in Ländern wie Haiti, Ruanda oder auch Indien haben einen weitaus kleineren ökologischen Fußabdruck als wir in Deutschland, gleichzeitig schultern sie einen Großteil der Folgen der katastrophalen Erdausbeutung wie Dürren, Überschwemmungen oder andere Extremwetter-Erscheinungen. Würden alle Menschen so leben wie wir in Deutschland, dann wäre der der Erdüberlastungstag bereits Anfang Mai und wir bräuchten drei Erden.

Aktiv werden!

Am 22. August ist der diesjährige globale Erdüberlastungstag. Beteiligen Sie sich mit einer Aktion und machen Sie öffentlich darauf aufmerksam, dass wir über unsere Verhältnisse konsumieren und produzieren. Info- und Aktionsmaterial können Sie kostenlos im Aktionspaket zum Erdüberlastungstag bestellen.

Ansprechpartner

Stefan Euen

Referatsleiter Engagement & Mitmachen
E-Mail schreiben Tel.: (030) 27 58 6 - 574

Bitte melden Sie sich an, um die Aktionsleitfäden einzusehen und das Aktionspaket zu bestellen

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Einloggen

BUND-Bestellkorb