Finden Sie Ihre Wunsch-Einsatzstelle!

Status: besetzt | Frei ab: 01.05.2021

Projektorganisator*in Reparaturcafé und Bildungsinitiative Café kaputt

Aufgabenbeschreibung

Wir suchen eine Person ab 27 Jahren, die begeistert, tatkräftig, verantwortungsvoll und langfristig mit 21 Wochenstunden in der Projektorganisation und -entwicklung unseres Reparaturcafés mitwirkt.

Zunächst in Form eines Bundesfreiwilligendienstes, sobald ausreichende Gelder akquiriert sind in einem sozialversicherungspflichtigen Anstellungsverhältnis (Teilzeit).

 

Deine Arbeitsbereiche:

Zusammen mit zwei weiteren Personen organisierst Du alle Belange im Hintergrund unseres Reparaturcafés und Bildungsprojektes.

Du bist haupt- oder mitverantwortlich für folgende Bereiche:

• Akquise von Finanzmitteln

• Mitwirkung in der regelmäßigen Buchhaltung

• Betreuung von Fördermittelgeber*innen und Unterstützer*innen

• Erhalt der Werkstattsicherheit

• Entwicklung neuer Bildungs- und Projektmaßnahmen

• Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit

• Teampflege Organisationsteam und Ehrenamtliche/Projektbeirat

• Problemlösungen aller Art (soziale, praktische, bürokratische)

• Steuerungs- und Leitungsaufgaben für das Reparaturcafé

 

Zu Beginn lernst Du erst einmal unseren Betrieb kennen und übernimmst sukzessive die Aufgabengebiete Deiner Vorgänger*in. Nach dem Ankommen kümmerst Du Dich ab Spätsommer 2021 mit dem bestehenden Team darum, die Finanzierung für drei Organisationsstellen für 2022 zu sichern. Wenn wir dies gemeinsam geschafft haben, kannst Du ab 2022 von der BFD Stelle in ein sozialversicherungspflichtiges Teilzeit-Angestelltenverhältnis wechseln.

 

Deine Tätigkeit beinhaltet vor allem viel Bürokratie und Computerarbeit, Überblicks- und Strukturtätigkeiten, Ideenentwicklung und Richtungsgebung für das Reparaturcafé. Darüber hinaus besteht sie aus viel Sozialem, Kommunikation und Kooperation nach Innen und Außen mit unterschiedlichsten Menschen und Initiativen. In geringerem Umfang gestaltest Du auch Bildungsangebote und Öffentlichkeitsarbeit. Zwischendurch machst Du ab und zu auch ganz Praktisches, wie Aufräumen, Aussortieren, Saubermachen, etwas (Um-)Bauen etc. – alles in einer gemütlich-tüfteligen Werkstattatmosphäre.

 

In Deiner vielseitigen Arbeit trägst Du – dadurch, dass das Organisationsteam nur aus wenigen Personen besteht – sehr viel Verantwortung für den Bestand und die Entwicklung des Café kaputt. Manchmal brauchst Du starke Nerven und Ausdauer sowie Offenheit für Neues, vor allem aber viel Liebe fürs Detail und das große Ganze. Denn Du bist häufig mit kleinen und größeren Belangen und Problemen konfrontiert, die Du in Berücksichtigung der gesamten Initiative und seiner Mitwirkenden lösen musst. Innerhalb der Projektkoordination kannst (und musst) Du viel selbst gestalten, eigene Ideen einbringen, gestalterisch tätig sein, gemeinsame Ziele definieren und entwickeln.

Wir arbeiten im Organisationsteam hierarchie-kritisch und diskriminierungs-sensibel, sehr kooperativ und beziehen bei wichtigen Entscheidungen auch die Ehrenamtlichen des Café kaputt mit ein.

 

Dein Arbeitsort ist in der Regel das Café kaputt. Es gibt zwei Computerarbeitsplätze und hier finden Besprechungen statt. Es ist auch möglich, dass du gelegentlich von Zuhause aus arbeitest.

 

Du hast laut Vertrag eine 4-Tage Woche mit 21 Stunden und 24 Tage Urlaub (das entspricht 6 Wochen).

Deine Kern-Arbeitszeiten sind Montag bis Donnerstag im Zeitraum zwischen 9 und 16 Uhr. Zum Teil ist die Arbeit auch flexibel einteilbar. Ab und zu gibt’s auch am Nachmittag, Abends und am Wochenende Veranstaltungen – nach Absprache.

 

Das wünschen wir uns von Dir:

• Begeisterung für das Café kaputt, das Reparieren statt Wegwerfen, bewussten Konsum, einen Sinn für Nachhaltigkeit, eine Affinität zur Postwachstumsbewegung/Degrowth

• Lust auf die beschriebenen Verwaltungsaufgaben, Interesse an der Projektarbeit und -gestaltung

• Erfahrung in der Vereins- bzw. Projektarbeit und mit dem Akquirieren von Projektfinanzierung (Förderanträge, Preise, Spendenkampagnen, u.ä.)

• Selbstständige, strukturierte und verantwortungsvolle Arbeitsweise

• Kommunikative und soziale Fähigkeiten

• Offenheit und Geduld für das Zusammenarbeiten mit unterschiedlichsten Menschen und Frustrationstoleranz bei kleinteiliger Lösungsfindung in demokratischen Gruppenprozessen

• Diskriminierungssensibilität

• Sicherer Umgang mit Computer-Software (Linux) und technischen Herausforderungen

• Du bist über 27 Jahre alt (Bedingung für den Bundesfreiwilligendienst bei uns)

 

Finanzierung:

Bis wir gemeinsam eine Stelle für Dich geschaffen haben, wirst Du im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes angestellt. Das heißt, wir können nur das übliche Freiwilligendienst-Taschengeld (200 Euro), sowie Kranken- und Sozialversicherung zahlen. Es ist in der Regel möglich den BFD mit Arbeitslosengeld II aufzustocken.

Ab Januar 2022 würden wir Dich gern langfristig mit einer Teilzeitstelle angelehnt an TV-L 9 anstellen, sofern wir gemeinsam die Finanzierung dafür auf die Beine stellen können (wir sind zuversichtlich!).

Mehr zum Bundesfreiwilligendienst und seinen Rahmenbedingungen bei unserem Träger unter bfd.bund.net

 

Interesse?

Dann schick uns eine E-Mail mit Deinem Lebenslauf ohne Foto und schreib uns darin, warum Du Lust auf die Projektorganisation des Café kaputt hast.

Kennenlern-Termine gibt’s nach Ende der Bewerbungsfrist, erstmal online.

Bewerbungsende: 07.03.2021.

Kontakt: Linda: linda.zebe@cafekaputt.de.

Kurzbeschreibung der Einsatzstelle

Das Café kaputt ist ein Reparaturcafé und Bildungsprojekt. Bei uns können Menschen in drei Reparatursprechstunden pro Woche selbstständig oder mit Unterstützung ehrenamtlicher Fachleute Alltagsgegenstände reparieren lernen. Mit unseren Bildungs- und Praxisworkshops inspirieren wir Menschen aller Altersgruppen, sich mit Zusammenhängen von gesellschaftspolitischen und ökologischen Fragestellungen auseinanderzusetzen und zukunftsfähige Lösungen zu suchen. Im Café kaputt bringen wir Menschen zusammen, stärken die Reparaturkultur in Leipzig und setzen uns gemeinsam für globale Gerechtigkeit, Ressourcenschutz und degrowth ein: www.cafekaputt.de

Leistungen der Einsatzstelle

Finanzierung:

Bis wir gemeinsam eine Stelle für Dich geschaffen haben, wirst Du im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes angestellt. Das heißt, wir können nur das übliche Freiwilligendienst-Taschengeld (200 Euro), sowie Kranken- und Sozialversicherung zahlen. Es ist in der Regel möglich den BFD mit Arbeitslosengeld II aufzustocken.

Ab Januar 2022 würden wir Dich gern langfristig mit einer Teilzeitstelle angelehnt an TV-L 9 anstellen, sofern wir gemeinsam die Finanzierung dafür auf die Beine stellen können (wir sind zuversichtlich!).

Mehr zum Bundesfreiwilligendienst und seinen Rahmenbedingungen bei unserem Träger unter bfd.bund.net

 

Interesse?

Dann schick uns eine E-Mail mit Deinem Lebenslauf ohne Foto und schreib uns darin, warum Du Lust auf die Projektorganisation des Café kaputt hast.

Kennenlern-Termine gibt’s nach Ende der Bewerbungsfrist, erstmal online.

Bewerbungsende: 07.03.2021.

Kontakt: Linda: linda.zebe@cafekaputt.de.

Aufgabengebiete

  • Organisation und Verwaltung

Kontakt zur Einsatzstelle

Café kaputt
Merseburgerstraße 102
04177 Leipzig
cafekaputt@lebenlernenleipzig.de
0157-81870122
https://reparieren-in-leipzig.de/

Zurück zur Übersicht

BUND-Bestellkorb