Vielfalt und Teilhabe

Wie kann der Bundesfreiwilligendienst mit BUND so gestaltet werden, dass möglichst viele Menschen teilhaben können?

Diversität im BFD

Unsere Gesellschaft ist bunt und die Menschen sind vielfältig. Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) steht offen für alle, unabhängig von Alter, Herkunft, Nationalität, Geschlecht, Fähigkeiten und Beeinträchtigungen, Religion, sexueller Orientierung, Bildungshintergrund und weiteren Aspekten der Individualität. Freiwillige sollen sich ohne Angst vor Ausgrenzung, Entmutigung oder Diskriminierung engagieren können. Der BUND möchte deshalb den BFD für alle Menschen zugänglich und angenehm machen.

Erfahren Sie, wie wir alle mitwirken können:

 

Sprachbarrieren überbrücken

Austausch zwischen zwei Figuren. Bild: Manfred Steger/pixabay  (Manfred Steger/pixabay)

Wie können wir barrierearm mündlich und schriftlich kommunizieren?
Mit wenigen Regeln der "Einfachen Sprache" erleichtern Sie die Kommunikation für alle Beteiligten und vermeiden Missverständnisse. Außerdem erreichen Sie mit Beiträgen und Texten in einfacher Sprache mehr Menschen. Alle profitieren davon!

mehr zu einfachen Sprache

 

Vielfaltsbewusst Seminare führen

Unsere Gruppen und Seminare setzen sich aus einer Vielfalt von Menschen zusammen. Warum ist es wichtig, Seminare diversitätssensibel zu gestalten und wie kann das konkret geschehen?

Wir haben ein Praxishandbuch für Trainer*innen entwickelt, als Orientierung für alle Personen, die Gruppen und Seminaren anleiten.

Zum Praxishandbuch

Ansprechperson

Audrey Micheneau

Projekt „Vielfalt und Teilhabe im Bundesfreiwilligendienst“, Abteilung Freiwilligenmanagement
E-Mail schreiben Tel.: +49 30 27586-575


Mehrsprachiges Willkommensplakat

Platz für Erweiterung mit anderen Sprachen.

Kostenlos zu bestellen bei Ihrer BFD-Zentralstelle oder unten BUNDintern (für BUND-Gruppen).

Mediathek

Auswahl an Videos, Büchern, Artikeln, Podcasts, Webseiten und weiteren Materialien zum Thema Vielfalt, Inklusion und Antidiskriminierung. Um sich zu informieren, einen Schritt weiter zu gehen oder sogar Veränderungen zu initiieren:

BUND-Material

Ob Glossar, Willkommensplakat, Praxishandbuch, Leitfaden oder Broschüre - hier finden Sie selbst-erstellte Publikationen vom BUND, für Sie, Ihre Gruppe, Ihre Organisation.

Zu BUND-Material

Videos

Hier gibt es eine Sammlung von verschiedenen Videos und kurzen Erklärfilmen. Alles frei zugänglich und rund um das Thema Sensibilisierung für Diskriminierungsformen.

Zu den Videos

Podcasts

Hier finden Sie verschiedene Podcasts zum Thema kulturelle Vielfalt, Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, Diskussionen über "Kritisches Weißsein" und vieles mehr.

Zu den Podcasts

Artikel und Bücher

Was ist struktureller Rassismus? Und wie passen der Koran und Klimaschutz zusammen? Zu diesen und vielen anderen Themen finden Sie hier Empfehlungen von Artikeln und Büchern.

Zur Literatur

Weitere Materialien

Hier finden Sie weitere Materialien wie Broschüren, Plakate, Kalender und vieles mehr von verschiedenen Anbietern zum Bestellen und zum Herunterladen als PDF-Datei.

weitere Materialien

Anlaufstellen

Wenn Sie sich näher mit den Themen Vielfalt und Antidiskriminierung beschäftigen wollen und mehr Informationen möchten, finden Sie hier wichtige Webseiten und Anlaufstellen.

weitere Webseiten

Fördermöglichkeiten

Das BFD-Programm soll allen Menschen ohne Bedingungen offen stehen. Jedoch können manche Personen eine besondere Unterstützung benötigen. Um die Teilnahme für alle zu fördern, gibt es in einigen Fällen Fördermöglichkeiten vom BAFZA (Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben). Weitere Informationen finden Sie unten.

 

Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Das Pilotprojekt "BFD-Teilhabe" vom BAFZA richtet sich an Menschen mit langfristigen körperlichen, seelischen, geistigen oder Sinnesbeeinträchtigungen.

Förderfähig sind notwendige Maßnahmen im Zusammenhang mit:

  • der Seminarteilnahme,
  • der Begleitung durch pädagogische Fachkräfte und/oder
  • der Einsatzstellentätigkeit der*des Freiwillige*n.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Besondere Förderung im BFD und Teilhabe" auf der Download-Seite vom BAFZA.

Die Koordinierungsstelle Inklusion und Diversität in den Freiwilligendiensten bietet allgemeine Information dazu (aber keine Beratung zur individuellen Antragstellung)

 

 

Freiwilligen mit besonderem Förderbedarf

Die besondere Förderung ist auf drei Zielgruppen ausgerichtet: Freiwillige mit individuellen Benachteiligungen, „Incomer“, sowie Freiwillige, deren Deutschkenntnisse unterhalb des Sprachniveaus B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) liegen.

Das Merkblatt, das Antragformular und alle Informationen finden Sie in der Rubrik "Besondere Förderung im BFD und Teilhabe" auf der Download-Seite vom BAFZA.

 

Beratungsangebot

Koordinierungsstelle Inklusion und Diversität in den Freiwilligendiensten

Gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugendliche (BMFSFJ) bis Ende 2024, die Koordinierungsstelle ist eine bundesweite Anlauf- und Beratungsstelle für alle Fragen und Anliegen rund um das Thema Inklusion und Diversität in den Freiwilligendiensten.

Sie bietet Informationen und Ressourcen für die Gestaltung von inklusiven und diversitätssensiblen Angeboten in den Freiwilligendiensten, sowie  Beratungs- und Bildungsangeboten und Möglichkeiten zur Vernetzung, Fallbesprechung und zum fachlichen Austausch

Sie richtet sich an alle Akteur*innen des Bundesfreiwilligendienstes: Einsatzstellen, Zentralstellen, Freiwilligen, Bezugspersonen, ...

Mehr Informationen und Terminen finden Sie hier.

 

 

Weiterführende Links

BUND-Bestellkorb