Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK
Training-Straßenschild. Foto: geralt / pixabay.com  (geralt / pixabay.com)

Für alle, die im Rahmen des BUND selber Trainings anbieten möchten. Bitte bei Interesse die aktuellen Termine direkt bei der Akademie oder beim jeweiligen Landesverband anfragen.

Übersicht

Die BUND Akademie entwickelte für das BUND Ehrenamt eine Fort- und Weiterbildungsreihe "Train the Trainer".

Das Angebot umfasst vier mal 2 Tage = 8 Tage und orientiert sich an den Standards der Industrie und Handelskammer (IHK). Die genaue Konzeption hängt von der Situation in der jeweiligen Region ab und wird während der Planung und Umsetzung laufend angepasst.

Die Seminare finden nach dem Prinzip der kollegialen Beratung statt. D.h. jeder und jede TN ist aufgefordert, ihr oder sein Wissen einzubringen um gemeinsam Wissen zu entwickeln und die Punkte weiterzubringen.

Inhalte

Modul I

Modul I Modul II
Grundlagen: Wer bin ich und was mache ich hier eigentlich? Rolle und Auftritt des Trainers. Moderation, Haltung Rhetorik, Techniken , Gruppenleitung Gruppen und Gruppendynamiken: Seminare könnten so schön sein, wenn nur die TN nicht wären. Menschen interessieren, Schwierige TN, Umgang mit Vielfalt, Schwierige Situationen
Modul III Modul IV
Methodentraining: So, nun macht mal – gegenseitiges Ausprobieren und lernen. Lerngrundlagen, Lernsetting, Einsatz von Elementen. Lernerfolge erreichen, Ausprobieren Planung und Organisation: Die Angst vor dem leeren Blatt. Wie baue ich ein Seminar auf, roter Faden, etc. Ganz konkret am Beispiel durchführen

Modul 1 – Grundlagen des Trainings

Grundlagen für die professionelle Arbeit als Trainer, sowie Tools für die ersten gruppendynamischen Prozesse. Die Teilnehmer erlernen systematisch einzelne Bausteine, wie man eine vertrauensvolle Atmosphäre herstellt, um souverän und sicher vor Gruppen zu stehen. Ebenso die Selbstdarstellung und Präsentationstechniken.

  • Rolle des Trainers: Grundlagen und Haltung als Trainer, Aufmerksamkeit gestalten
  • Der Erstkontakt zwischen Trainer und Gruppe
  • Das Trainer-Profil Zentrale Trainerkompetenzen – Was für ein/e Trainer/in wollen Sie sein
  • Kommunikation und Rhetorik

Modul 2 – Gruppenprozesse und Gruppendynamik

Der Fokus des dritten Moduls der Trainerausbildung liegt auf Ansätzen und Prinzipien um eine gute Seminargruppe zu formen und gruppendynamische Aspekte für Lernziele nutzbar zu machen. Dazu gehört Gruppendynamiken erkennen und systemische Wechselwirkungen zwischen Gruppe und Trainer nutzen, der richtige Umgang mit herausfordernden TeilnehmerInnen, sowie schwierige Situation zu bewältigen.

Gruppendynamische Phänomene

  • Gruppenkonflikte moderieren und utilisieren
  • Verschiedene Rollen in der Gruppenleitung
  • Ihre Haltung in der Leitung von Gruppen
  • Präventive Strategien: Anregungen, um schwierigen Situationen vorzubeugen
  • Kurative Strategien: Anregungen zum Umgang mit schwierigen Situationen

Modul 3 – Das Toolkit – Methodensammlung für Trainer

Methoden, Gruppenübungen und Spiele zur Vermittlung von Inhalten in Lernprozessen sind das Toolkit des Trainers. Wie können Lerninhalte transportiert werden, dass sie nachhaltig zu Veränderungen beitragen? Es gilt, Erfahrungsbezüge herstellen und unterschiedliche Trainingssettings zu kreieren.

  • Lerntheorie und Didaktik
  • Gruppenübungen initiieren
  • "Aha"-Erlebnisse kreieren
  • Gruppen- und Rollenspiele
  • Umgang mit "Pannen"
  • Seminar und Rollenspiele

Modul 4 – Planung und Organisation - Die Angst vor dem leeren Blatt

Im Mittelpunkt des  Moduls steht der Aufbau und die Architektur eines Trainings. Den Rahmen für die Gruppe definieren, den Leitfaden / Prozess für den Trainer strukturieren und die Inhalte lerngerecht darbieten für Professionalität in Trainings.

  • Strukturierung und Vorbereitung
  • Konzeption von Trainings – Das eigene Konzept
  • Die Seminar-Architektur
  • Optimales Zeitmanagement
  • Seminarplanung

Zusätzliche Möglichkeit

Zentrales Treffen aller Trainer*innen: professionelles Stimmtraining.

Nach Abschluss der Reihe und als fortlaufendes Angebot bietet es sich an, im Winter ein zentrales Treffen aller BUND-Trainer*innen zu organisieren.  Dieses Treffen dient dem Erfahrungsaustausch, der gemeinsamen Entwicklung neuer Angebote und nicht zuletzt der Entwicklung eigener Kompetenzen, beispielsweise ein professionelles Stimmtraining mit einer externen Sprachtrainer*in.

 

Zu den Angeboten der BUND-Akademie

Logo der BUND-Akademie

Buchen Sie hier Ihr persönliches Seminar!

Victoria Muntendorf


Am Köllnischen Park 1 10179 Berlin E-Mail schreiben Tel.: (030) 2 75 86 541

BUND-Bestellkorb