Klimaschutz statt Kohleschmutz!

Das Ver­brennen fossiler Energien setzt große Mengen von Treib­hausgas frei und ist haupt­verantwortlich für die globale Erder­wärmung. Hauptquelle: die Kohle. Braun­kohle ist der klimaschädlichste Energieträger überhaupt. Und auch die Umwelt wird durch den Abbau der Kohle stark geschädigt. Der BUND setzt sich dafür ein, schnellstmöglich aus der Kohle auszusteigen und sie durch erneuerbare Energiequellen zu ersetzen.

JETZT FÜR EINEN RASCHEN AUSSTIEG AUS DER KOHLE SPENDEN

Der BUND fordert

  • Pariser Klimaabkommen umsetzen: Kohleausstieg deutlich vor 2030!
  • Deutsches Klimaziel 2020 erreichen: Die dreckigste Hälfte der Kohlekraftwerke sofort stilllegen!
  • Keine Entschädigungen mehr für die Abschaltung alter Kraftwerke!
  • Braunkohletagebaue drastisch verkleinern: Drei Viertel der Kohle muss im Boden bleiben!
  • Strukturwandel in den Kohlerevieren sozial verträglich gestalten!
  • Braunkohlekonzerne müssen langfristig für die Folgen und Kosten der Tagebaue gerade stehen – nicht die Gesellschaft!

BUND-Newsletter abonnieren!

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb