Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Aufbruch in ein nachhaltiges Europa

Die Europawahl 2019 gibt uns Wähler*innen die Möglichkeit, für mehr Natur-, Arten- und Klimaschutz zu stimmen. Gehen Sie am 26. Mai wählen – für unsere Umwelt und eine lebenswerte Zukunft in Europa!

  • Die EU steht vor einem grundlegenden Wandel der bisherigen Wirtschaftsweise, wenn wir nicht die Lebens- und Produktionsgrundlagen für 500 Millionen Menschen vernichten wollen.

Bei der Europawahl stimmen wir über eine artgerechte Tierhaltung und den Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft ab, denn die Wahl wird unmittelbaren Einfluss auf die anstehende Reform der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) und die Förderung von strukturschwachen Regionen haben.

Und wir können für die notwendige Erhöhung der EU-Klimaziele, eine stetige Reduktion der Treibhausgase und für mehr Ehrgeiz der Mitgliedstaaten beim Ausbau der erneuerbaren Energien abstimmen.  

Die Europawahl wird Einfluss darauf haben, ob wir in Zukunft Zugang zu sauberem und gesunden Wasser haben, denn die dafür zuständige Wasserrahmenrichtlinie soll abgeschwächt werden. Es geht bei der Wahl darum, dass Landwirt*innen weiter selbst entscheiden können, ob sie Gentechnik auf dem Acker haben und dass wir Verbraucher*innen erkennen können, ob wir gentechnisch veränderte Lebensmittel zu uns nehmen.

Es wird sich entscheiden, ob bei der Zulassung von Pestiziden deren Umweltverträglichkeit streng bewertet wird und wie die EU-Chemikalienverordnung umgesetzt wird, die einen besseren Schutz vor gefährlichen Chemikalien garantieren soll.

Letztlich wird sich entscheiden, ob die Interessen der Wirtschaft und Großkonzerne mehr zählen als die von Umwelt- und Verbraucher*innenschutz. 

19.5.: Ein Europa für Alle

Auf zur Demo

BUND-Forderungen

BUND-Bewertung der Positionen der großen demokratischen Parteien

Lesen Sie hier die ausführlichen Antworten der Parteien auf die BUND-Wahlprüfsteine:

Publikationen & Hintergründe

Publikationen

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb