Die Schreibwerkstatt: Infos zum Format, Teilnahme und der Bewerbung

Für die erste digitale Schreibwerkstatt in einem der größten Umweltverbände suchen wir engagierte Menschen, die Lust haben, das "Gute Leben für alle" in einer wachstumsunabhängigen Gesellschaft bereits heute zu gestalten. Machen Sie mit und finden Sie hier alle Informationen zur Bewerbung!

Die digitale Schreibwerkstatt

Gemeinsam mit Ihnen und anderen Engagierten wollen wir in einem bunten Team in der digitalen Schreibwerkstatt zu folgenden Themen lernen, diskutieren und arbeiten:

Die digitale Schreibwerkstatt richtet sich an alle motivierten Visionär*innen und Vordenker*innen, die sich mit einem oder mehreren dieser Themen auskennen und Freude am wissenschaftlichen Arbeiten haben. Sie richtet sich an alle, die Lust haben, sich mit anderen Engagierten digital zu vernetzen und gemeinsam politisch kreativ zu werden. All diejenigen, die Ideen haben, wie konkrete Schritte hin zu einer Postwachstumsgesellschaft aussehen könnten, oder Lust, dieses Wissen gemeinsam mit Anderen zu erschließen, sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben und die Position eines der größten Umweltverbände in Deutschland mitzugestalten.

Motivierte Mitstreiter*innen gesucht

Wen wir suchen:

  • Mitarbeiter*in in einer NGO, politischen Stiftung, im Bundestag, Student*in oder Doktorand*in, in einem Forschungsinstitut, Journalist*in oder Blogger*in?
  • Aktiv in einer Gewerkschaft, einem Sozialverband, in der Entwicklungszusammenarbeit oder einem Nachbarschaftsprojekt?
  • Engagiert in sozialen Bewegungen, wie zum Beispiel Fridays for Future, Ende Gelände oder innerhalb der Degrowth-Bewegung?

Vorteile der Teilnahme

Was wir bieten:

  • Einen (digitalen) Begegnungsort, um interessante Menschen kennenzulernen und von- und miteinander zu lernen und zu wirken. Gerne wollen wir uns auch offline treffen, sobald es wieder möglich und verantwortlich ist.
  • Einen Innovationsraum, um im Austausch mit Expert*innen und unter Begleitung durch Schirmmenschen, konkrete politische Postwachstums-Forderungen für eine Gemeinwirtschaft zu erarbeiten.
  • Einen etablierten Verband, mit dem man gemeinsam auch unbequeme Forderungen in den politischen Raum tragen und die Tür für neue politische Debatten aufstoßen kann. Wir wollen Ihre Ideen gemeinsam diskutieren und neue Forderungen in die Politik tragen.
  • Ein großes Netzwerk in einem starken basisdemokratischen Verband
  • Eine schöne Zeit – wir freuen uns auf die Schreibwerkstatt! Angefangen mit der moderierten Arbeit im digitalen Raum, freuen wir uns auch auf Offline-Treffen mit Ihnen, einem gemeinsamen Austausch zu den Ergebnissen und unserem gemeinsamen Abschlusswochenende.

Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen

Für eine Teilnahme bitten wir um ein kurzes Motivationsschreiben von einer halben bis ganzen Seite, weshalb Sie an der Schreibwerkstatt teilnehmen möchten, und einen Lebenslauf ohne Foto.

In dem Motivationsschreiben sollte auf einen oder mehrere der sechs Themenbereiche Bezug genommen und geschildert werden, weshalb dieser Bereich für Sie von besonderem Interesse ist. Falls für Sie mehr als ein Thema in Frage kommt, bitten wir Sie, eine Reihenfolge anzugeben, welches Thema von Ihnen bevorzugt wird.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail bis zum 23. August 2020 mit dem Betreff "Bewerbung Schreibwerkstatt" an patrick.rohde(at)bund.net.

Wir bitten Sie, sich vor einer Bewerbung bewusst zu machen, dass die Schreibwerkstatt Ihre motivierte, aktive Mitarbeit und entsprechend zeitliche Kapazitäten erfordert.

  • Die Schreibwerkstatt beginnt mit einem ersten Auftaktwochenende vom 11. bis 13. September 2020.
  • Der Aufwand für Ihr Engagement liegt bei ein paar Stunden pro Woche. Zu Beginn der Schreibwerkstatt kann der Arbeitsaufwand etwas höher sein.
  • Die Arbeitsgruppen der Schreibwerkstatt können im Rahmen des Budgets ihre Planungen frei gestalten – den Rahmen der Zusammenarbeit bilden sechs mehrstündige moderierte digitale Treffen in den Arbeitsgruppen. Die Bedingungen für digitales Diskutieren und Arbeiten sind gegeben. Auch wenn Offline-Treffen wieder möglich sind, wollen wir gerne sicherstellen, dass sich auch Menschen einbringen können, die viele Präsenztreffen nur schwer in ihren Alltag integriert bekommen.

Kosten, die im Rahmen der Arbeit in der Schreibwerkstatt anfallen, wie Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten, trägt der BUND. Sollten Sie zu den digitalen Treffen der Schreibwerkstatt eine Kinderbetreuung benötigen und diesbezüglich anfallende private Kosten haben, sprechen Sie uns bitte an.

Der Arbeitsschwerpunkt der Schreibwerkstatt ist zunächst für den Zeitraum Mitte September 2020 bis Januar 2021 angedacht. Wir wissen aber, dass wir diese Ausschreibung in besonderen Zeiten veröffentlichen. Gerne wollen wir mit unserem Zeitplan flexibel sein und unseren Vorschlag im gemeinsamen Austausch anpassen.

Bewerbung jetzt einreichen!

Wir freuen uns über Ihre Bewerbungen mit den geforderten Unterlagen! Über die Zusammensetzung der Schreibwerkstatt entscheiden wir zeitnah und melden uns umgehend bei Ihnen zurück. Wir möchten speziell Menschen ermutigen, an den Schreibwerkstätten teilzunehmen, die sich bisher noch weniger in umweltpolitischen Debatten engagiert haben. Bewerbungen von BIPoC- und FLINT*-Personen werden besonders berücksichtigt.

Einfach bis zum 23. August 2020 eine E-Mail mit dem Betreff "Bewerbung Schreibwerkstatt" einreichen, inklusive

  • Motivationsschreiben mit Bezug zu mindestens einem der Themenfelder
  • Lebenslauf ohne Foto

BEWERBUNGSUNTERLAGEN EINREICHEN

Digitale BUND-Schreibwerkstatt

Jetzt bewerben

BUND-Bestellkorb