Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

AKW Neckarwestheim: Kein Atomkraftwerk ist ohne Risiko

Mittig zwischen Heilbronn und Ludwigsburg liegt das Atomkraftwerk Neckarwestheim mit den den zwei Druckwasserreaktoren Neckarwestheim 1 und 2.

AKW Neckarwestheim; Foto: Thomas Springer AKW Neckarwestheim  (Thomas Springer)

1998 machte das AKW Neckarwestheim Schlagzeilen, nachdem an Atommüll-Behältern aufgrund von radioaktiven Verschmutzungen das Vielfache der zulässigen Strahlungsmengen festgestellt wurde. Polizei, Bahnpersonal und andere Betroffene waren nach einer Studie des Öko-Instituts Darmstadt einer rechtswidrigen Strahlenbelastung ausgesetzt: Die Grenzwerte der Strahlenschutzverordnung wurden bis zu 4.350-fach überschrittenen.

Am 27. Juli 2004 gelangte kontaminiertes Wasser aus Block II unbemerkt in den Neckar. Die Betreiber mussten ein Ordnungsgeld von 25.000 Euro zahlen, ein Geschäftsführer wurde entlassen.

In Neckarwestheim konzentrierte sich der Protest in den vergangenen Jahren auf Aktionen rund um die Atommülltransporte; daneben wurden Kraftwerksbesetzungen und Mahnwachen, auch gegen ein Zwischenlager vor Ort, organisiert.

Am 12. März 2011 kamen mehr als 60.000 TeilnehmerInnen zu einer Menschenkette von Stuttgart bis zum AKW Neckarwestheim zusammen. Genau am Tag des seit Monaten vorbereiteten Aktionstages kam es zu einem verheerenden Seebeben vor der Küste Japans, welches zu Überschwemmungen und darauf folgenden massiven Störfällen in zahlreichen AKW, insbesondere Fukushima, geführt hat.

AKW Neckarwestheim 2

Typ: Druckwasserreaktor

Netto-Leistung: 1.365 MW

Inbetriebnahme: 15.4.1989

Laufzeitende nach "Atomausstieg 2011": 31.12.2022

Betreibergesellschaft: EnBW Kernkraft GmbH (Mehrheitseigentümer: Land Baden-Württemberg)

Ernsthafte Störfälle: 35 meldepflichtige Ereignisse seit 2000, drei wurden als Störung (Stufe 1) gemäß der INES-Skala (= Internationale Bewertungsskala für nukleare Ereignisse) bewertet.

AKW Neckarwestheim 1 (abgeschaltet am 15.3.2011)

Typ: Druckwasserreaktor

Netto-Leistung: 785 MW

Inbetriebnahme: 1.12.1976

Betreibergesellschaft: EnBW Kernkraft GmbH (Mehrheitseigentümer: Land Baden-Württemberg)

Störfälle: 58 meldepflichtige Ereignisse seit 2000, fünf wurden als Störung (Stufe 1) gemäß der INES-Skala bewertet.

Bildergalerie: Die sieben deutschen Atommeiler

Publikation zum Thema

Stoppt das Schrott-AKW in Mochovce!

Hier mitmachen

Ihr Ansprechpartner

Thorben Becker

Thorben Becker

Leiter Atompolitik
E-Mail schreiben

BUND-Bestellkorb