Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Atomkraft muss Geschichte werden!

Deutschland hat den Atomausstieg bis Ende 2022 beschlossen. Doch viele Fragen sind noch ungelöst. Niemand weiß, wo die bislang rund 30.0000 Kubikmeter hochradioaktiver Atommüll und über 600.000 Kubikmeter schwach und mittelradioaktiver Müll sicher gelagert werden können. Auch sind unsere AKWs nicht sicher: Schwere Unfälle sind jederzeit möglich, der Katastrophenschutz ist mangelhaft. Der BUND kämpft dafür, schnellstmöglich endgültig aus der Atomkraft auszusteigen – und einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem strahlenden Erbe zu finden.

Der BUND fordert

  • Alle Atomkraftwerke und Atomindustrie sofort stilllegen! Atomkraft ist unverantwortlich!
  • Atommüll-Lagersuche nur auf Grundlage von wissenschaftlich begründeten Kriterien und mit einer verlässlichen und wirksamen Beteiligung der Öffentlichkeit durchführen!
  • Atomausstieg ins Grundgesetz!
  • Alle Exporte von Atommüll verbieten!

Uranatlas 2019

Hier bestellen

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb