Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK

Endspurt für Insektenschutz: Beteiligen Sie sich am Dialog!

30. Oktober 2018 | Wildbienen, Naturschutz, Landwirtschaft, Umweltgifte, Schmetterlinge, Nachhaltigkeit, Lebensräume

Im Juni 2018 hatte das Bundeskabinett Eckpunkte zum "Aktionsprogramm Insektenschutz" beschlossen. Mitte Oktober stellte nun das Bundesumweltministerium sein Aktionsprogramm zum Stop des Insektensterbens vor. Sie können mitdiskutieren!

Hummel beim Anflug auf eine Blüte  (Magnus Wessel)

Das "Aktionsprogramm Insektenschutz" bietet zahlreiche praktische Maßnahmen, Finanzierungsvorschläge und Förderprogramme und ist eine gute Grundlage für den Insektenschutz der Zukunft.

Jetzt gilt es, dem Aktionsprogramm die nötige Unterstützung zu verleihen und wichtige Forderungen des BUND-Bienenaktionsplans in die Realität umzusetzen. Sie können uns dabei helfen: Das Bundesumweltministerium ruft noch bis zum 7. November zur Beteiligung auf.

Die wichtigsten Punkte aus Sicht des BUND:

  • Insektenlebensräume in der Agrarlandschaft fördern!
  • Anwendung von Pestiziden mindern!
  • Einträge von Nähr- und Schadstoffen in Böden und Gewässer reduzieren!
  • Lichtverschmutzung reduzieren!
  • Finanzierung verbessern!
  • Engagement der Gesellschaft befördern!

Der BUND ruft alle Interessierten auf, sich unter dialog.bmu.de für die Vielfalt der Insektenwelt einzusetzen:

Hier mitmachen!

Mehr Informationen

Pestizide und Wildbienen

Pestizide und Wildbienen

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb