Der Wildkatzenwegeplan – 20.000 grüne Kilometer Waldverbund

ForscherInnen haben für den BUND untersucht, welche Wälder sich in Deutschland noch als Lebensraum für die Wildkatze eignen und den Wildkatzenwegeplan erarbeitet. Der Plan dient als Grundlage für länderübergreifende Verbundkonzepte. Er zeigt nicht nur die aktuellen Wildkatzenvorkommen und geeignete Waldgebiete, sondern auch wie diese Wälder deutschlandweit wieder verbunden werden können. Heraus kam ein Generationenprojekt mit der Vision, einen Waldverbund mit einer Gesamtlänge von 20.000 Kilometern zu schaffen.

Der bundesweite Wildkatzenwegeplan wurde mittlerweise für die Bundesländer Niedersachsen, Thüringen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen spezifiziert und soll hier auch als Entscheidungshilfe bei der Regionalplanung dienen. In Thüringen wurde daher der Wildkatzenwegeplan bereits in das Landesentwicklungsprogramm aufgenommen. Gleiches gilt für den Landesentwicklungsplan in Hessen und den Entwürfen in Nordrhein Westfalen und Niedersachsen.

BUND-Wildkatzenwegeplan

Mehr Informationen ...