BUND begrüßt ersten bundesweiten Auenzustandsbericht

Mit dem Auenzustandsbericht, den das BFN im Oktober 2009 vorgelegt hat, liegt erstmals eine bundesweit vergleichbare Darstellung und Bewertung der Flussauen vor. Die Flussauen in Deutschland sind durch intensive Nutzung stark verändert und durch Kanalisierung und Eindeichung der Flüsse zu großen Teilen verloren gegangen. Nicht überraschend, aber dennoch erschreckend ist daher das Ergebnis: Besonders an den großen Flüssen Rhein, Donau, Elbe, Weser und Oder sind mehr als 80 Prozent der Auenflächen vom Fluss abgeschnitten.

Elbauen bei Lenzen. Der BUND organisiert hier in großem Stil Deichrückverlegungen und vergrößert damit die Überschwemmungsflächen.
Elbauen bei Lenzen. Der BUND organisiert hier in großem Stil Deichrückverlegungen und vergrößert damit die Überschwemmungsflächen.


Für ökologischen Hochwasserschutz. Helfen Sie mit!

Stickstoffbelastung unserer Gewässer

Suche