Zum Nachlesen

Hier finden Sie BUND-Veröffentlichungen aus den letzten Jahren.

So funktioniert die Suche nach Texten: Sie wählen entweder eine Kategorie (zum Beispiel "Atomkraft") oder einen Suchbegriff (zum Beispiel "Feldhamster"). Suchbegriffe sind Begriffe, die im Text eines Dokuments vorkommen.

Durch die Kombination von Kategorie und Suchbegriff können Sie die Suche verfeinern.

Sie haben es lieber gedruckt? Einige unserer Faltblätter und Broschüren können Sie unter Publikationen bestellen.

Sollten Sie auf www.bund.net nicht fündig werden, schauen Sie sich auf den Internetseiten der BUND-Landesverbände um.

Suche

29.06.2015

BUND-Geburtstagskochbuch

Vorschaubild der Publikation

Am 25. Juli 1975 wurde der BUND gegründet. Seinen 40. Geburtstag zu feiern, dafür gibt es viele Gründe. Zum Beispiel die beeindruckenden Erfolge in den 16 Landesverbänden. Je einen Erfolg und ein, meist landestypisches Rezept, geben wir Ihnen in unserer kleinen "Genussanleitung" in die Hand. Alles ist dabei: Vor-, Haupt- und Nachspeisen, köstliche Kuchen und Gerichte für den kleinen Hunger zwischendurch. Nicht alle Zutat ist überall leicht erhältlich, es lohnt sich aber sie zu suchen. Guten Appetit!

Herunterladen Format: pdf, Größe: 7.97 MB

11.06.2015

Broschüre " Essen direkt vom Bauernhof"

Vorschaubild der Publikation

In Zukunft werden wir immer mehr Menschen ökologisch sinnvoll ernähren müssen. Produkte aus der Region können einen Beitrag dazu leisten, natürliche Ressourcen zu schonen und die lokale Wirtschaft zu stärken. Doch welche Modelle regionaler Versorgung gibt es? Der BUND und Friends of the Earth stellen in der Broschüre "Essen direkt vom Bauernhof" innovative Ideen vor, mit denen NahrungsmittelproduzentInnen und KonsumentInnen in verschiedenen Regionen Europas einen Beitrag zur regionalen Versorgung leisten. Viele der Beispiele gibt es auch in Ihrer Nähe.

Herunterladen Format: pdf, Größe: 1.81 MB

08.06.2015

BUND-Standpunkt zum Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung und der Novellierung des KWK-Gesetzes 2015

Vorschaubild der Publikation

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist ein Kernthema der Energieeffizienz. Durch die gemeinsame Erzeugung und Nutzung von Strom und Wärme ist das KWK-Prinzip besonders effizient. Potentiale für einen Ausbau der KWK sind vorhanden – zahlreiche Studien haben dies aufgezeigt. Zur Novelle des KWK-Gesetzes fordert der BUND den Erhalt bisheriger KWK-Anlagen und damit verbundener Wärmenetze und den weiteren Ausbau selbiger.

Herunterladen Format: pdf, Größe: 341.42 KB

29.05.2015

Faltblatt "Klimaschutz jetzt!"

Vorschaubild der Publikation

Im Dezember findet die Klimakonferenz in Paris statt. Regierungen aus aller Welt treffen sich, um einen international gültigen Klimaschutzvertrag auszuhandeln. Der BUND wird sich im Vorfeld der Konferenz – genauso wie in Paris selber – für den "Klimaschutz von unten" starkmachen. Wir fordern: gerecht aufgeteilte und verbindliche CO2-Emissionsreduktionen, Gerechtigkeit für Betroffene, eine Energiewende von unten und ein Subventionsstopp fossiler Energieträger.

Herunterladen Format: pdf, Größe: 2.47 MB

Bestellen

26.05.2015

Broschüre "Kohleatlas 2015"

Vorschaubild der Publikation

Ein Blick auf die energiepolitische Agenda im "Klimaschutzjahr 2015" zeigt: Es ist höchste Zeit für eine Publikation, die aus nationaler wie auch globaler Perspektive die wichtigsten Daten und Fakten über Kohle darstellt. Mit eindrucksvollen Grafiken und in verständlicher Sprache übernimmt der vom BUND zusammen mit der Heinrich-Böll-Stiftung herausgegebene "Kohleatlas" diese Aufgabe. Darin geht um Fragen wie: Woher kommt die Kohle, warum ist sie klimaschädlich, wo liegen ihre größten Reserven, wo wird am meisten gefördert, was ist dran an der Rede von der "billigen Kohle" und wer profitiert am meisten von ihr?

Herunterladen Format: pdf, Größe: 4.49 MB

Bestellen

08.05.2015

BUNDmagazin 2/15

Vorschaubild der Publikation

Es gibt Grund zu feiern: Der BUND wird 40! Das zweite BUNDmagazin im Jahr 2015 blickt zurück auf das Gründungsjahr 1975 und präsentiert eine Auswahl unserer Erfolge. Neu ab dieser Ausgabe ist die Vorstellung verschiedener Natura 2000-Gebiete – der Düppeler Forst bildet dabei den Anfang.

Herunterladen Format: pdf, Größe: 3.77 MB

Bestellen

04.05.2015

BUND-Einschätzung "Terra Preta / Pyrosekohle – BUND-Einschätzung ihrer Umweltrelevanz"

Vorschaubild der Publikation

Dank einer neuen Bodenkultur "Terra Preta" wird das Augenmerk der Wissenschaftler und der Öffentlichkeit verstärkt auf den Boden und die Schonung begrenzter Ressourcen gerichtet. Trotz verschiedener Ansätze ist allen Ideen eine Zufuhr von Pyrolysekohle gemein. Im vorliegenden BUND-Standpunkt wird eine umweltpolitische Einschätzung und eine Bewertung dieses Verfahrens diskutiert und Alternativen aufgezeigt.

Herunterladen Format: pdf, Größe: 497.88 KB

13.04.2015

Broschüre "Nanomedizin – Revolution oder Risiko?"

Vorschaubild der Publikation

Bereits heute werden Nanopartikel in vielen Bereichen eingesetzt – auch in der Medizin und ohne zu fragen, was das für die menschliche Gesundheit und die Umwelt bedeutet. In der Gesetzgebung sollte das Vorsorgeprinzip deshalb auch für Nanomaterialien und Nanomedizin gelten. Der BUND will, dass PatientInnen sich über Nanomaterialien im Gesundheitsbereich informieren können, um selbst zu entscheiden, inwieweit sie sich diesen aussetzen wollen. Produkte, die Nanomaterialien enthalten, müssen gekennzeichnet, die Risiken der Technologie besser erforscht werden.

Herunterladen Format: pdf, Größe: 1.35 MB

Bestellen

29.03.2015

Broschüre "Zukunft statt Braunkohle"

Vorschaubild der Publikation

Braunkohle ist der mit Abstand umweltschädlichste Energieträger. Deshalb kämpft der BUND seit Jahrzehnten gegen die Braunkohle. Deutschland muss generell aus der Kohleverstromung aussteigen, wenn die Umwelt geschützt und die Klimaziele erreicht werden sollen. Das erfordert klare politische Entscheidungen. Die Broschüre zeigt, was jetzt zu tun ist.

Herunterladen Format: pdf, Größe: 2.07 MB

Bestellen

27.03.2015

Faltblatt "Nanobiozide als Haushaltsgifte"

Vorschaubild der Publikation

Nanomaterialien werden in zahlreichen Alltagsprodukten eingesetzt und VerbraucherInnen kommen überall mit ihnen in Kontakt. Nanobiozide werden eingesetzt, um Produkte "keimfrei" zu machen. Seit September 2013 müssen mit Nanobioziden ausgerüstete Waren speziell gekennzeichnet werden. Für viele andere Alltagsprodukte gibt es jedoch noch keine Kennzeichnung. Das Faltblatt "Nanobiozide als Haushaltsgifte", informiert wie Sie Nanobiozide erkennen können und welche Risiken von ihnen ausgehen.

Herunterladen Format: pdf, Größe: 2.03 MB

Bestellen