28. Juli 2015BUND kritisiert steigende Mengen von Reserveantibiotika im Stall

Berlin: Anlässlich der heute vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) veröffentlichten Antibiotika-Abgaben der pharmazeutischen Industrie an Tierärzte kritisierte der Bund für Umwelt und Naturschutz...


24. Juli 2015"'Ende Gelände' ist aufrüttelndes Signal zum Ausstieg aus der Kohle". Verbände und NGOs solidarisieren sich mit friedlichen Protesten gegen Kohlekraft

Etliche Nichtregierungsorganisationen, darunter sind der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Campact, Attac, die NaturFreunde Deutschlands und weitere mehr, erklären sich solidarisch mit friedlichen Protesten gegen die...


24. Juli 2015Ausverkauf der Natur abgelehnt

Berlin, 24.07.2015: Rund eine halbe Million Europäerinnen und Europäer haben sich in einer von der EU-Kommission initiierten Befragung gegen die Aufweichung des Naturschutzes in der EU ausgesprochen. Nie zuvor verzeichnete eine...


17. Juli 2015Alltagsprodukte für Kinder mit gesundheitsschädlichen Chemikalien belastet

Berlin: Stichproben des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) haben in acht von neun getesteten Produkten für Kinder in geringer bis hoher Konzentration gesundheitsschädliche Chemikalien nachgewiesen. Die in...


16. Juli 2015BUND veröffentlicht Jahresbericht 2014. Auch im 40. Jahr seines Bestehens erfolgreicher Umweltschutz: Fracking-Gesetz wurde auf Eis gelegt, Widerstand gegen TTIP-Abkommen wird stärker

Berlin: Auch im 40. Jahr seines Bestehens ist der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) weiter gewachsen. Gegründet am 20. Juli 1975 im bayerischen Marktheidenfeld gehört der BUND heute mit rund 540000 Mitgliedern...


8. Juli 2015TTIP-Resolution des EU-Parlaments ist Kotau vor Großkonzernen

Straßburg/Berlin: Die heute vom Europäischen Parlament beschlossene Resolution zum TTIP-Abkommen ignoriert nach Ansicht von Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Bedenken von...


2. Juli 2015Kohle-Subventionen statt Klimaschutz. Gabriels Kompromiss geht auf Kosten der Allgemeinheit

Berlin: Den Kompromiss der Bundesregierung zu CO2-Reduktionen im Stromsektor kommentiert Hubert Weiger, der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): "Damit hat die Bundesregierung faktisch ihr...


Zeige Ergebnisse 1 bis 7 von 2115

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >



Suche